info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Serena Software GmbH |

Serena mit SaaS international erfolgreich: Expansion in Japan durch Business Mashups

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ismaning/Köln, 23. Oktober 2007 - Serena Software hat in Japan ein neues Solution Center eröffnet. Bis zum Ende des Geschäftsjahres wird Serena seine Investitionen dort um 50 Prozent aufstocken. Der Grund hierfür ist das Wachstum im Bereich Business Mashups.

Serena Software hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen seine Präsenz in Japan durch ein neues Solution Center erweitern wird. Das Center wird im Februar 2008 eröffnet. Möglich geworden ist die Expansion durch den Erfolg von Software-as-a-Service. SaaS hat sich in Japan in kürzester Zeit zu einem bedeutsamen Vertriebsmodell für Software entwickelt. Mit dem neuen Solution Center möchte Serena seine On-Demand-Applikationen und -Dienste wie die Business-Mashup-Linie weiter stärken.

Serena wird seine Investitionen in Japan bis zum Ende des Fiskaljahres um 50 Prozent erhöhen. Die Aufgaben des neuen Japan Solution Center sind:

- technische Ressourcen lokal bereit zu stellen

- japanische Partner zu unterstützen, die Geschäftsmodelle mit Business Mashups verwirklichen möchten

- sicherzustellen, dass Serena-Applikationen schnell und vollständig an die Bedürfnisse des japanischen Marktes angepasst werden.

Business Mashups und SaaS

Analog zum Siegeszug der Web-2.0-Technologien, der es Millionen Menschen ermöglichte, individuelle Web-Applikationen mit offenen Schnittstellen für Google, Facebook und andere Anwenderportale zu erstellen, hat Serena diese Mashup-Technologie für den professionellen Einsatz portiert. Serena Mashup Composer erlaubt es, per Drag-and-Drop Anwendungen zu entwickeln. Expertenwissen in der Programmierung ist dafür nicht mehr erforderlich. User können mit Serena-Mashups ihre Business-Anwendungen unkompliziert selbst gestalten. Kernbestandteile der Lösung sind:

- Serena Mashup Composer - ein freies Visual Design Environment, das es Business-Usern erlaubt, neue Applikationen zu erstellen und zu verteilen

- Serena Mashup Exchange - ein Online-Marktplatz, auf dem vorgefertigte Mashups veröffentlicht und vermarktet werden können.

Für Serena ist SaaS ein zentraler Bestandteil der Geschäftsstrategie. Kunden vermeiden dadurch die Kosten und die Komplexität einer herkömmlichen Softwareinstallation. Auch Gartner sieht in SaaS einen Wachstumsmarkt. Das Marktforschungsinstitut erwartet, dass die Umsätze für SaaS im Enterprise-Softwaremarkt in 2007 über 5,1 Milliarden Dollar betragen werden. Das ist ein Anstieg von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bis 2011 soll sich diese Entwicklung fortsetzen, dann soll der weltweite Umsatz in diesem Segment bis auf 11,5 Milliarden ansteigen.

„Japans blühende Wirtschaft zeigt uns, wie sich Business und Technologie positiv auf Innovation und Produktivität auswirken. Diese Entwicklung passt ideal zu Serenas Business-Strategie. Mit Business Mashups können Power User selbständig eigene Applikationen entwickeln. Damit können Firmen ohne lange Verwaltungswege das kreative Potenzial ihrer Mitarbeiter nutzen, um die Produktivität zu erhöhen", sagt Ralf Lommel, Regional Director für Zentraleuropa bei Serena Software.

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Serena Software ist der führende Anbieter von Lösungen für Business Mashups und für das Application Lifecycle Management für verteilte Systeme und Mainframes. Weltweit vertrauen über 15.000 Unternehmen und Organisationen – darunter 96 der Fortune-100-Unternehmen – bei der Automatisierung ihrer Entwicklungsprozesse und beim Management ihres IT-Portfolios auf Serena Software. Serena hat seinen Hauptsitz in San Mateo, Kalifornien, und ist in allen bedeutenden Wirtschaftsregionen der Welt mit eigenen Niederlassungen vertreten; in Deutschland unterhält Serena Büros in Ismaning und Köln. Weitere Informationen über Serena finden sich im Internet unter http://www.serena.com/de

PR-COM GmbH
Stefanie Dadson
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-803
Fax +49-89-59997-999
stefanie.dadson@pr-com.de

Michael Meister
Serena Software GmbH
Oskar-Messter-Str. 33
D-85737 Ismaning
Tel. +49-89-96271-213
Fax +49-89-96271-117
mmeister@serena.com

Web: http://www.serena.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3908 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Serena Software GmbH lesen:

Serena Software GmbH | 02.05.2013

Erweiterte Change- und Release-Funktionalität für DevOps-Strategien

Köln, 02.05.2013 - Neue Self-Service-Funktionen für Entwickler beseitigen Hindernisse zwischen Entwicklung und IT-BetriebBereitstellungsautomatisierung umfasst beliebteste Cloud- und VirtualisierungsumgebungenReibungsloses Arbeitsmanagement bei Cha...
Serena Software GmbH | 14.02.2013

Serena Software sucht besten Liebes-Tweet

München, 14.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, ruft am Valentinstag 2013 zu einem kreativen Twitter-Wettbewerb auf. Gesucht wird der beste Liebes-Tweet an die Entwicklungs- oder Administrationsabtei...
Serena Software GmbH | 08.02.2013

Info-Tech Research kürt Serena Software zum Champion in ALM-Marktstudie

München, 08.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, hat die Auszeichnung "Champion" im neu veröffentlichten Application Lifecycle Management (ALM) Vendor Landscape Report der Info-Tech Research Group er...