info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HUNKLER GmbH & Co. KG |

Hunkler kooperiert mit Schweizer ERP-Spezialisten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mittelstand im Visier/Fokus auf Großhandel und produzierende Industrie


Karlsruhe / Stans (CH), 29. Oktober 2007 – Als erster Partner in Deutschland arbeitet das auf Oracle spezialisierte Systemhaus Hunkler mit der Schweizer Informing AG zusammen. Das Unternehmen aus Stans am Vierwaldstättersee will die Präsenz seiner Business Software-Lösung IN:ERP auf dem deutschen Markt deutlich ausbauen. Die Vereinbarung sieht vor, dass Hunkler Projekte auf Basis von IN:ERP und Oracle-Datenbanktechnologie vollständig betreut. Seit Markteinführung der Software 2001 haben über 85 mittelständische Unternehmen in der Schweiz IN:ERP installiert. Die starke Nachfrage nach der Lösung auf dem Schweizer Markt äußert sich kontinuierlich in rund 15 Neuinstallationen und einem Lizenzwachstum von über 20 Prozent pro Jahr. In Deutschland laufen bereits fünf Installationen der Software.

Ebenso wie im Heimatmarkt will sich die Informing AG auch in Deutschland vornehmlich auf den Großhandel und die produzierende Industrie konzentrieren. Speziell in der Lebensmit-telherstellung sieht die Geschäftsleitung viel Potenzial: „Dieses Segment ist sehr SAP-dominiert, das heißt, ERP-Projekte sind in der Regel recht komplex und zeitaufwändig. Gerade für mittelständische Betriebe können wir eine interessante Alternative anbieten,“ sagt Informing-Geschäftsleiter Urs Bachmann und verweist auf die eigenen, vergleichsweise kurzen Projektzeiten zwischen fünf und zwölf Monaten. Ein Dutzend Lebensmittelhersteller in der Schweiz setzt die Software bereits ein.

IN:ERP ist mehrschichtig aufgebaut, die Geschäftslogik ist technisch von Datenbank und Benutzeroberfläche getrennt, so dass sich die Software gut skalieren lässt. Einzelne Prozesse im Workflow können grafisch dokumentiert, simuliert und als Anwendungen intern und extern über eine webfähige Oberfläche zur Verfügung gestellt werden.

IN:ERP wurde speziell für den Mittelstandsbetrieb entwickelt, wobei einfache Bedienbarkeit und leichte Integration in bestehende IT-Strukturen die zentralen Leitlinien waren. Dank der offenen Architektur lässt sich die Anwendung ohne Aufwand an die gängigen Office-Programme anbinden. Der Datenaustausch mit Drittsystemen erfolgt über eine standardisierte XML-Schnittstelle.

„Gerade im Mittelstand mit in der Regel limitierten IT-Kapazitäten im Haus kommt es darauf an, alle ERP-relevanten Prozesse in einem einzigen System umsetzen und verwalten zu können,“ erklärt Rainer Hunkler, Geschäftsführer der HUNKLER GmbH & Co. KG. „Entsprechend sollte die Lösung eine Unternehmensorganisation exakt abbilden und mitwachsen können, was die Faktoren Mehrsprachigkeit, Mandantenfähigkeit und Inter-Company-Geschäft berührt. In dieser Hinsicht sind viele gängige ERP-Angebote für die Anforderungen im Mittelstand zu starr, beziehungsweise überdimensioniert. Genau hier setzt IN:ERP mit seiner besonders einfachen Bedienbarkeit an, ohne dass die Funktionsvielfalt darunter leidet.“

Nach Angaben von Informing benötigen die Anwender in der Regel nur wenige Stunden Schulung, um selbstständig mit dem System arbeiten zu können. Die Knowhow-Vermittlung ist für den Schweizer Softwarehersteller ein essentieller Teil bei Projekten. Die Anwender sollen von Anfang an die volle Funktionalität des Systems für ihre exakten Bedürfnisse nutzen, respektive einfach anpassen können.

„Dank der Softwarearchitektur und der vollständigen technischen Releasefähigkeit können wir die Folgekosten (TCO) beim Kunden immer gering halten,“ erklärt Urs Bachmann. „Dass in diesem Punkt auch in Deutschland offenbar viel Nachholbedarf besteht, zeigt die sehr positive Resonanz auf unser Angebot in bisherigen Projektausschreibungen.“
Seine Positionierung als eigenständiger Hersteller, der autonom über technische und unternehmerische Entwicklungen entscheiden kann, sieht der ERP-Spezialist als gewichtigen Wettbewerbsvorteil, gerade im Mittelstand.

Die Informing AG unterhält eine deutsche Tochtergesellschaft in Köln und steuert von dort das Partnergeschäft mit Hunkler. Im Rahmen der Kooperation soll das Karlsruher Systemhaus langfristig komplette Projekte selbstständig durchführen, von der Kundenakquise und Beratung bis zum weiterführenden Support.

„Da unsere Lösung auf Oracle-Basis aufbaut, haben wir einen Kooperationspartner gesucht, der umfassende Technologiekenntnis mit ebenso tiefgehender Projekterfahrung in unseren Zielbranchen verbindet und offen ist für neue Lösungsansätze. Hunkler war der erste Oracle-Partner in Deutschland überhaupt und erfüllt diese Voraussetzungen in besonderem Maße,“ begründet Urs Bachmann.

„Der ERP-Markt in Deutschland wird aktuell von starken Tendenzen zur Konsolidierung geprägt. Trotzdem – oder gerade deshalb – rechnen wir mit einer positiven Resonanz auf die Kooperation mit Informing, da speziell im Mittelstand beim Thema ERP noch viel Nachholbedarf an branchenfokussierten Lösungen herrscht,“ ergänzt Rainer Hunkler.

PRESSEKONTAKT
Art Crash GmbH
Stefan Müller-Ivok
Weberstr. 9
D-76133 Karlsruhe
Tel. +49/721/94009-44
Fax +49/721/94009-99
E-Mail: stefan.mueller-ivok@artcrash.com
www.artcrash.com

WEITERE INFORMATIONEN
HUNKLER GmbH & Co. KG
Rainer Hunkler
Bannwaldallee 32
D-76185 Karlsruhe
Tel. +49/721/49 016-0
Fax +49/721/49 016-29
E-Mail: info@hunkler.de
www.hunkler.de

Informing AG
Urs Bachmann
Hansmatt 32
CH-6370 Stans
Tel. +41/41 618 84 44
Fax +41/41 618 84 20
E-Mail: urs.bachmann@informing.ch
www.informing.ch


ÜBER INFORMING
Die Informing AG entwickelt und vertreibt die betriebswirtschaftliche Software-Lösung IN:ERP seit Mitte 2001 (Vorgängerprodukt Office/2). Die Lösung richtet sich vornehmlich an mittelständische Anwender bis 500 Mitarbeiter, die in der produzierenden Industrie, im Großhandel und im technischen Dienstleistungsbereich tätig sind.

Aktuell haben über 85 Unternehmen IN:ERP in der Schweiz installiert. Rund 15 Neuinstallationen und ein Lizenzwachstum von über 20 Prozent jährlich spiegeln eine kontinuierlich starke Nachfrage nach der Informing-Lösung wider.

Die Informing AG hat ihren Hauptsitz in Stans am Vierwaldstättersee und unterhält einen weiteren Standort bei Zürich. Das nach ISO 9001:2000 zertifizierte Unternehmen beschäftigt rund 70 Mitarbeiter, inklusive Tochtergesellschaften und Partnerfirmen sind derzeit rund 100 Mitarbeiter bei Informing-Projekten involviert. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Köln.

Internet: www.informing.ch

ÜBER HUNKLER
Die HUNKLER GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Karlsruhe ist ein Systemhaus, das sich ausschließlich auf Oracle-Datenbanktechnologien spezialisiert hat. Das 1987 vom heutigen Geschäftsführer Rainer Hunkler gegründete Unternehmen war der erste offizielle Oracle-Partner in Deutschland. In der jetzigen Rechtsform besteht es seit 2003.

Das Angebot gliedert sich in den Lizenzvertrieb sowie umfassende Dienstleistungen, von der Planung über die Realisierung bis zur Remote-Administration von Datenbankinfrastrukturen. Zudem unterstützt Hunkler die Kunden bei der Anwendungsentwicklung auf Oracle-Basis. Das Unternehmen ist Oracle Certified Advantage Partner und hat damit den höchsten Partnerstatus inne, den Oracle vergibt.

Hunkler beschäftigt rund 20 Mitarbeiter. Die Bodenseeregion und die Märkte in Österreich und der Schweiz werden von der Vertriebsniederlassung in Konstanz aus bedient.

Internet: www.hunkler.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Müller-Ivok, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 779 Wörter, 6642 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HUNKLER GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HUNKLER GmbH & Co. KG lesen:

HUNKLER GmbH & Co. KG | 24.11.2014

Karlsruher Systemhaus ausgezeichnet: HUNKLER ist Oracle Partner des Jahres 2014

Unter diesem Dach führt der IT-Gigant verschiedene integrierte Hardware-Software-Komplettlösungen, mit denen Unternehmen geschäftskritische Prozesse mit modernster Technologie, höchster Performance und Zuverlässigkeit realisieren können. HU...
HUNKLER GmbH & Co. KG | 13.09.2012

Kliniken Schmieder: Pionier bei neuester Oracle-Technologie

Die IT-Abteilung der Kliniken Schmieder befindet sich am Hauptsitz in Allensbach/Bodensee. Sie stellt die wichtigsten IT-Anwendungen für alle sechs Standorte des Fachkrankenhauses für die neurologische Rehabilitation zentral zur Verfügung: die The...
HUNKLER GmbH & Co. KG | 28.11.2011

HUNKLER verkauft erste Oracle Database Appliance (ODA) in Deutschland

In einem 4U-Rackamount-Gehäuse verbindet ODA in der Standardkonfiguration zwei geclusterte Sun-Server unter Oracle-Linux mit 12 Terabyte Plattenspeicher. Darauf läuft Oracle Database 11g mit Oracle Real Application Clusters (RAC) und Automatic Stor...