info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tufin Technologies |

Tufin liefert SecureTrack 4.1 aus - Die erste Appliance für das Management von Firewalls

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 30. Oktober 2007 - SecureTrack 4.1, die neueste Version von Tufins Flaggschiffprodukt, ist erstmals auch als Appliance erhältlich und ermöglicht Administratoren eine komfortable Installation und Wartung von Firewalls. Deutlich ausgebaut wurden die Funktionen für Change Management und Business Continuity.

Tufin Technologies, der führende Anbieter von Lösungen für das Management von Firewalls, hat heute SecureTrack 4.1 angekündigt. Die neue Version von Tufin SecureTrack ist nicht nur als reine Softwarelösung, sondern auch als Appliance erhältlich; sie hilft Firewall-Administratoren, Sicherheitsregeln zu überwachen, Risiken zu erkennen und damit einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Neu sind leistungsstarke Funktionen für das Firewall-Monitoring. SecureTrack 4.1 eignet sich damit besonders für Umgebungen, in denen eine Vielzahl von Firewalls von mehreren Herstellern zu managen ist.

„Für das Firewall Operations Management kommen immer häufiger Tools von Drittanbietern zum Einsatz, speziell in Netzen mit Firewalls unterschiedlicher Anbieter", sagt Greg Young, Research Vice President bei Gartner. „Compliance und Komplexität erfordern leistungsfähige Funktionen, um die Sicherheitsregeln von Firewalls zu optimieren und die Auswirkungen von Änderungen rechtzeitig einschätzen zu können. Sehr häufig sind die Sicherheitsverstöße bei Firewalls auf fehlerhafte Konfigurationen und weniger auf Hackerangriffe zurückzuführen."

Appliance-basierte Lösung

Die neue Appliance-Lösung vereinfacht deutlich die gesamte Installation und die Wartung von Firewalls. Für den Support gibt es nur eine einzige Anlaufstelle. Die Tufin SecureTrack Appliance ist in zwei Modellen erhältlich:

- T-500 für mittlere und große Unternehmen

- T-1000 für Service Provider und Konzerne.

„SecureTrack ist die optimale Ergänzung zum Change Management. Es dokumentiert die einwandfreie Umsetzung aller Firewall-Regelwerksänderungen und ist auch ein nützliches Hilfsmittel für Unternehmen ohne Change Management, die die Nachvollziehbarkeit der Änderungen revisionssicher dokumentiert haben wollen. Managed Service Provider erhalten zusätzlich die Möglichkeit durch die Reporting-Funktionen den Kunden die Nachvollziehbarkeit der Tätigkeiten zu geben, die er verlangt", sagt Andreas Kroll, Technischer Direktor der BRISTOL GROUP Deutschland, ein Tufin-Channel-Partner in Langen.

Detailliertes Konfigurations- und Performancemanagement für Firewall OS

Für Unternehmen, die eine Check Point Firewall-1 verwenden, bietet das neue Firewall OS Monitoring Feature von SecureTrack 4.1 zusätzliche Konfigurations- und Performancemanagementfunktionen. SecureTrack überwacht alle kritischen OS-Komponenten der Check Point Firewall-1 und protokolliert sämtliche Veränderungen an Elementen wie der Netzwerkkarte, Routingtabellen und anderen kritischen Systemressourcen. Die Funktionen für Performancemonitoring verfolgen die Auslastung kritischer Systemressourcen wie CPU, Memory und Speicherplatz speziell im Hinblick auf einen unterbrechungsfreien Betrieb.

„Durch kontinuierliche Verbesserungen bleibt Tufin führend im Markt für Firewall Operations Management", erklärt Shaul Efraim, Vice President Marketing and Business Development bei Tufin Technologies. „SecureTrack 4.1 ermöglicht einen zuvor nicht bekannten Bedienkomfort, kann als Appliance eingesetzt werden und bietet darüber hinaus neue Funktionen zur Steuerung der Firewall-Konfiguration und -Performance. Das alles zusammen schafft die Basis für einen unterbrechungsfreien Betrieb - eine Aufgabe, die viele Security-Administratoren in Atem hält."

Weitere Features von SecureTrack 4.1

• Change Management: SecureTrack überwacht Veränderungen, erstellt Berichte in Echtzeit und pflegt eine umfassende und genaue Historiendokumentation, um die vollständige Revisionssicherheit zu gewährleisten.

• Optimierung und Bereinigung der Sicherheitsregeln: Um potentielle Sicherheitsverletzungen auszuschließen und die Performance zu verbessern, erfolgt eine Analyse und Bereinigung der komplexen Regelsätze.

• Risikoanalyse und unterbrechungsfreier Betrieb: Umfangreiche Simulations- und Risikoanalyse-Werkzeuge finden potentielle Sicherheitsrisiken. Diese Tools gewährleisten die Einhaltung der Sicherheitsstandards eines Unternehmens und tragen dazu bei, Betriebsunterbrechungen zu vermeiden.

• Plattformübergreifende visuelle Betriebsüberwachung: Tufin SecureTrack ermöglicht eine intuitive grafische Darstellung der Firewall-Regeln, Regelsätze und Konfigurationsänderungen der Firewalls von Check Point, Cisco und Juniper.

• Revisionssicherheit und Einhaltung von Vorschriften: Die Prüfung der Änderungen an den Firewalleinstellungen durch Tufin SecureTrack erfolgt in Anlehnung an geltende Standards einschließlich PCI-DSS, Sarbanes-Oxley, HIPAA, ISO 17799 und Basel II.

Tufin SecureTrack 4.1 ist ab dem 20. November verfügbar.

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Tufin Technologies wurde 2003 von Firewall-Experten gegründet und beliefert heute weltweit führende Unternehmen. Mit Hauptsitz in Ramat Gan, Israel, befindet sich das Unternehmen direkt am Puls der weltweiten Entwicklung von IT-Sicherheitslösungen. Mit SecureTrack, Tufins Flaggschiffprodukt, können Firewall-Administratoren Sicherheitseinstellungen wirkungsvoll steuern und überwachen. Tufin hat es sich zum Ziel gesetzt, Großunternehmen im Bereich der IT-Sicherheit bei der Umsetzung von Unternehmensrichtlinien, der Analyse von Risiken, dem unterbrechungsfreien Betrieb und der Automatisierung wiederkehrender Aufgaben zu unterstützen. Die deutsche Niederlassung befindet sich in München. Für weitere Informationen zum Unternehmen besuchen Sie bitte www.tufin.com.

Pressekontakte:

Tufin Technologies
Armin Schaal
Regional Director Central Europe
Feringastraße 6
D-85774 München
Tel. +49-89-99216-441
Fax: +49-89-99216-200
E-Mail: armin@tufin.com
www.tufin.com

PR-COM GmbH
Markus Schaupp
Account Manager
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-804
Fax: +49-89-59997-999
E-Mail: markus.schaupp@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.tufin.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 637 Wörter, 5919 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tufin Technologies lesen:

Tufin Technologies | 09.09.2009

Tufin erweitert Channel-Programm

Mit dem Ausbau des Channel-Programms verfolgt Tufin das Ziel, seine Partner beim Ausschöpfen des nach wie vor sehr großen Marktpotenzials im Bereich Security-Lifecycle-Management-Lösungen zusätzlich zu unterstützen. Außerdem will Tufin damit se...
Tufin Technologies | 01.09.2009

Swisscom IT Services entscheidet sich für Tufin SecureTrack

Swisscom betreibt mehr als 150 Firewalls mit jeweils über 1.000 Sicherheitsregeln. SecureTrack liefert zunächst eine umfassende Übersicht über alle vorhandenen Regeln. Dadurch ist es möglich, schnell zu überprüfen, ob eine erforderliche Regel ...
Tufin Technologies | 29.06.2009

Tufin bietet den weltweit ersten Automatic Policy Generator für Firewalls

Mit der Software „Automatic Policy Generator" (APG) baut Tufin Technologies, der führende Anbieter von Lösungen für Security Lifecycle Management, das Leistungsspekrum seiner Security-Lifecycle-Management-Lösung Tufin SecureTrack noch einmal erh...