info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INFINCON AG |

Infincon AG spürt Rückenwind durch MiFID

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erste starke Wahrnehmungszeichen der MiFID-Richtlinie / Technologischer Vorsprung garantiert neueste Standards für die nächsten 5 Jahre / Kundenindividuelle Portfolio-analyse inklusive Verkaufsunterlagen auf Knopfdruck

Karlsruhe, 31. Oktober 2007

Die Auswirkungen der MiFID-Richtlinie auf die gesamten Infrastruktur- und Systemanforderungen, auf Handels- und Abwicklungsverfahren, Risikomanagement und Einhaltungsprozesse, stellt europäische Banken und Investmentunternehmen vor gewaltige Herausforderungen. Dabei greift die Richtlinie tief in die Praxis der Finanz- und Anlageberatung ein und wird sicherlich deutliche Spuren in der Wettbewerbslandschaft Europas hinterlassen.

Es ist also nicht verwunderlich, dass sich der durch die Anforderungen der MiFID-Richtlinie entstandene Investitionsbedarf im Private Banking Bereich in eine starke Nachfrage der Lösungen der Karlsruher Infincon AG niederschlägt. „Die Kunden möchten gleich auf eine Lösung setzen, die auch noch in 5 Jahren den neuesten Standard garantiert,“ kommentiert der Technik-Vorstand der Infincon AG, Aron Wieck, diesen Trend. „Die Infincon-Plattform stellt die erste Komplettlösung, die von der Kundenberatung bis hin zu Analysen und Produktdesign alle Vorgänge des Anlageberatungsgeschäfts nicht nur vereint, sondern durch dieses integrierte System erst völlig neue Geschäftsstrategien ermöglicht“.

Der softwaregestützte Beratungsansatz von Infincon ist dabei so strukturiert, dass die MiFID-Richtlinie automatisch erfüllt wird. So sind alle geforderten Kundendaten sowie ein schnell auszufüllender, aber sehr ausgeklügelter Risikofragebogen bereits integriert. Dabei biete Infincon zwar für alles eine Standardlösung, die absolut MiFID-konform ist, berücksichtigt jedoch auch jede Individuallösung der Bank bzw. des vermögensverwaltenden Instituts bei der Entwicklung der personalisierten Kundenlösung.

Gerade auch bei weichen Anforderungen von MiFID ist die Infincon-Lösung führend. So bietet das System für jede Anlageposition des Kunden, jedes vorgeschlagene Portfolio oder Einzelprodukt die Risiko-Renditeposition automatisch, diese wird mit den wissenschaftlich anerkanntesten Methoden geschätzt. Nachweisbar wird also zu keiner Zeit, weder vom Analysten noch vom Berater, „blind gearbeitet“. Dabei ist das System keine sture statistische Rechenmaschine. In einem ausgereiften Top-Down Ansatz kann der Analyst seine qualitativen Informationen und die quantitativ-statistische Schätzung einfließen lassen und somit Renditeschätzungen und Titelauswahl punktgenau steuern. Ein Prozess, der jedem Anspruch an professioneller und kundenorientierter Beratung gerecht wird.

„Wichtig ist es uns, auch und gerade im Hinblick auf die Legal Compliance, für jeden Geschäftsprozess eine Lösung anzubieten, die an den individuellen Unternehmensbedarf nahtlos angepasst werden kann,“ so Wieck weiter, „Voraussetzung für eine solche Praxis ist natürlich ein flexibles und technologisch fortschrittliches System, das von vornherein die Umsetzung verschiedenster Geschäftsprozesse und Strategien ermöglicht. Das ist der maßgebende Unterschied zwischen unserer hochintegrierten Plattform und den Teillösungen, die bisher am Markt sind“.

Mit dem brancheneinmaligen Produktvariantenmanagement ist Infincon ein weiteres Meisterstück gelungen. Hier wird als Endergebnis jeder Arbeit eines Analysten ein unabhängiges Produktpaket generiert, welches beliebig zugeordnet und weiterentwickelt werden und vom Kundenberater in passender Situation abgerufen werden kann.

Hiermit stellt Infincon sicher, dass Analystenteams und Berater in Echtzeit Hand in Hand arbeiten sowie eine kompromisslose Integration jeglicher Art von Anlagestrategie in das System, da sowohl Sparpläne als auch Portfolio-Optimierungen technisch gesehen zu unabhängigen Produktpaketen werden, an denen gleichzeitig alle produktindividuellen Verkaufsmaterialien hängen. Die Verkaufsmaterialien (Broschüren, Informationen etc.) können wiederum per Knopfdruck mit den Kundendaten verbunden werden und somit der kundenindividuellen Analyse beigelegt werden: eine Revolution in der Anlageberatung.

---------------------------------------

Über die Infincon Gruppe

Die Infincon AG ist auf Softwarelösungen für Vermögensberatung und Assetmanagement einschließlich automatischer Provisionsabrechnung und Orderabwicklung spezialisiert. Die webbasierte Portaltechnologie wird den individuellen Bedürfnissen der Kunden angepasst und ist sowohl im Privatkundensegment als auch im Bereich für institutionelle Anleger bei Banken und Investmenthäuser im Einsatz. Das Design der Oberflächen wird für jeden Kunden individuell nach den jeweiligen Corporate Identity Vorgaben neu entwickelt.

Das völlig unabhängige Unternehmen mit Hauptsitz in Karlsruhe ist in insgesamt fünf europäischen Ländern mit mehren Tochtergesellschaften tätig. Markenzeichen des Unternehmens sind neben der sehr hohen Entwicklungsgeschwindigkeit vor allem die kostenfreie Testphase des komplett angepassten und implementierten Systems, mit der man bei der Investitionssicherheit für den Kunden neue Maßstäbe in der Branche der Softwareanbieter für Banken setzt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.infincon-systems oder 0721/669270

---------------------------------------

Pressekontakt

SAB Marketing Services
Silvia Amelia Bianchi
Presseagentur der Infincon AG
infincon@sab-mcs.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, SAB Marketing Services, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 605 Wörter, 5279 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INFINCON AG lesen:

Infincon AG | 28.05.2010

Spezialist für Bankensoftware eröffnet Repräsentanz in Österreich

"Österreich ist seit Gründung der Infincon AG im Jahr 2007 einer der wichtigsten Märkte", bemerkt Vorstand Dr. Björn Hackenberg. So war mit der Partner Bank AG in Linz gerade eine österreichische Bank der erste Kunde des auf Beratungssoftware f...
Infincon AG | 24.08.2009

MIFid-Konformität durch effektive Portfolioalarmsysteme sichern

Die Finanzmarktrichtlinie MIFid sollte den Anlegerschutz in Deutschland stärken. Was allerdings das individuelle Risikomanagement betrifft, sind die Ergebnisse der Reform für Privatanleger eher ernüchternd. Dabei bedeutet die Erfüllung der MIFiD-...
Infincon AG | 06.04.2009

Neues Controllingsystem im Privatkundengeschäft für Banken hilft frühzeitig Risiken in der Anlageberatung zu erkennen

Mit Hilfe des Business Intelligence Systems der Infincon AG können einfach und schnell übersichtliche Auswertungen zu Entwicklungen der Assets under Management, Depoteröffnungen, abgeschlossenen Neuverträgen etc. abgerufen werden. Dies ist für d...