info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Akamai |

Akamai und Watchfire veröffentlichen E-Business-Studie zur Verfügbarkeit namhafter Online-Shops

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mehrwöchige Tests erbringen aussagekräftige Resultate über Zugriffszeiten und Usability von 22 führenden Anbietern verschiedener Branchen


München, 04. Februar 2002 - Akamai Technologies, Inc. (NASDAQ: AKAM), führender Service- und Software-Anbieter für E-Business-Infrastrukturen, und Watchfire, führender Anbieter von Website-Management-Software, haben heute die E-Business-Studie „Wir müssen leider draußen bleiben“ vorgestellt, in der detailliert die, für den erfolgreichen Betrieb eines Online-Auftritts geschäfts-kritischen Faktoren Quality of Service, Return on Investment und die Bedeutung effizienter Kundenbindung im Internet diskutiert werden. Am Beispiel 22 namhafter Online-Shops (Amazon, Bol, Conrad, Tchibo, Otto, Quelle u. a.) wurden alle derzeit für den E Commerce wichtigen Branchen mehrwöchigen Funktions- und Lasttests unterzogen. Im Vordergrund der Studie stehen dabei nicht die technischen Ergebnisse, sondern deren Einfluss auf die diese Faktoren und eine eingehende Auseinandersetzung mit diesen. An der Erstellung der Studie waren neben Akamai und Watchfire die Zukunftswerkstatt e-Marketing der BMW Group, Patrick Palombo (Vorstand Marketing & Unternehmensentwicklung PhotoPorst AG /Pixelnet AG) sowie die Content-Business-Agentur Econcon beteiligt.

Die Studie ist gegen eine Schutzgebühr von 10 € bei Klaus Kremer, Director of Operations Central Europe bei Akamai, unter 089/94006300 oder kkremer@akamai.com zu beziehen.

Business via Internet – Status Quo
Am Beispiel des Weihnachtsgeschäftes 2001 wird klar, welches enorme Potential Online-Shopping hat. Laut MMXI stiegen die Weihnachts-umsätze 2001 in Europa um 71 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro. Die ständige Erreichbarkeit der Site sowie eine logische und effiziente Struktur des Internetauftritts sind ein „Must“ für den Erfolg geworden. Die Studie gibt mit einem tiefgehenden Einblick in klassische Fehler wie Broken Links, Anchors und eine nicht ausreichende Performance Aufschluss über die immer noch bestehenden Kardinalfehler.

Am Beispiel der Online-Shops wird analysiert, inwieweit die Erwartungen der Benutzer erfüllt werden. Es werden Faktoren aufgezeigt und diskutiert, die maßgeblich zur deren Erfüllung und damit zum Erfolg einer Site beitragen. Durch unabhängige Messungen werden diese Faktoren qualifiziert und quantifiziert. Anhand der Ergebnisse und von realen Beispielen diskutiert die Studie detailliert deren Einfluss auf die geschäftskritischen Faktoren Quality of Service, Return on Investment und Kundenbindung im Internet.

Mit praxisnahen Fallbeispielen zum ROI wird dargestellt, dass sich der Einsatz von Internettechnologien im Vergleich zu klassischen Marketing-Tools durchaus rechnet.

Neue Strategien beim Aufbau einer zeitgemäßen Internetpräsenz
Um das Internet als Marketing- und Kommunikationskanal der Zukunft zu etablieren, gilt es für Unternehmen, das Internet als integralen Bestandteil des Geschäftsmodells zu betrachten. Eine zielgruppenspezifische Ansprache, eine deutliche Erhöhung der Reichweite und eine verbesserte Erfolgskontrolle müssen als Projektziel definiert werden. Neben, für die Nutzer interessanten Inhalten muss der technische Aufbau hinsichtlich der Benutzerführung und die Performance der Website einer kritischen Betrachtung unterzogen werden. Akamai und Watchfire beabsichtigen diese Studie durch die Beobachtung weiterer Branchen fortzuführen und damit eine branchenunabhängige Guideline für Firmen zu entwickeln, die neu im Online-Geschäft sind oder Ihren Internetauftritt optimieren wollen.

Über Akamai
Akamai ist der führende Service- und Software-Anbieter für E-Business-Infrastrukturen. Unternehmen können mit diesen Services und der Software die Komplexität und die Kosten für die Installation und den Betrieb einer einheitlichen Web-Infrastruktur reduzieren. Dabei wird eine unübertroffene Performance, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Bedienung garantiert. Die Services von Akamai verschaffen Unternehmen einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung und sorgen bei deren Kunden für ein einzigartiges Internet-Erlebnis. Akamais intelligente Edge-Plattform für die Bereitstellung von Content, Streaming Media und Anwendungen umfasst derzeit mehr als 13.000 Server in über 1.000 Netzwerken in 63 Ländern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts, bietet seine Services Kunden auf der ganzen Welt an. Weitere Informationen über „Delivering a Better Internet“ erhalten Sie unter www.akamai.com.

Über Watchfire
Watchfires Website-Management-Software und die angegliederten Dienstleistungen unterstützen Unternehmen bei der Optimierung ihrer E-Business Strategien. Analyse-, Reporting- und Optimierungslösungen versorgen alle Verantwortlichen mit Analysen und Berichten des aktuellen qualitativen Status-Quo der Website, der Effektivität und Leistungsfähigkeit des Website-Content und der E-Business-Anwendungen. Unternehmen erhalten damit die vollständige Kontrolle über die technischen Funktionalitäten Ihrer Websites.
Das 1996 gegründete Unternehmen vertreibt seine Produkte heute weltweit in über 60 Ländern. Die Kunden repräsentieren über die Hälfte der Fortune-500-Companies und viele der größten Websites aus den Bereichen E-Business, Regierung und Bildungsorganisationen in Nordamerika wie zum Beispiel AT & T, Compaq Computer, Motorola oder Lockheed Martin.
Für den deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz) ist die Media Solutions GmbH, München, der alleinige Vertriebspartner von Watchfire. Im Sinne einer optimalen Integration der Watchfire-Produkte werden von der Media Solutions GmbH weiterführende Dienstleistungen sowie der entsprechende technische Support angeboten.


Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage unter www.akamai.com.


Für weitere Informationen und Bildunterlagen wenden Sie sich bitte an:

Akamai Technologies Europe
Klaus Kremer
Heisenbergbogen 2
85609 Dornach b. München
Tel.: 089/94 00 6-0
Fax: 089/94 00 6-006
E-Mail: kkremer@akamai.com

Harvard Public Relations
Jürgen Rast/Steffi Weckerle
Westendstrasse 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail: jrast@harvard.de
weckerle@harvard.de

Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar

Web: http://www.akamai.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Geisler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 613 Wörter, 5108 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Akamai lesen:

Akamai | 09.08.2002

Akamai und Apple erweitern Zusammenarbeit zur Auslieferung von Audio- und Video-Streams im Internet

München, 09. August 2002 - Akamai Technologies Inc., der führende Anbieter von Edge-Computing-Lösungen, die sichere Inhalte und verteilte Anwendungen im Internet sowie in Intranets und Extranets bereitstellen, unterstützt mit seiner globalen Plat...
Akamai | 06.08.2002

Akamai wirbt erfolgreich um Saatchi & Saatchi

Akamai Technologies, Inc (NASDAQ: AKAM), der führende Anbieter von Edge-Computing-Lösungen, die sichere Inhalte und verteilte Anwendungen im Internet sowie in Intranets und Extranets bereitstellen, gibt bekannt, dass Saatchi & Saatchi den Service E...
Akamai | 10.06.2002

MTV Networks implementiert Akamai EdgeSuite für die stark frequentierten Bereiche der MTV-Homepage

MTV Networks betreibt viele populäre Kabelsender, unter anderem MTV - Music Television, Nickelodeon und VH1. Als weltweit bekannte Marke mit innovativen Websites, die auf ein internationales Publikum ausgerichtet sind, benötigt MTV Networks eine ho...