info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Vitria BusinessWare als Basis einer neuen Kundenservicelösung bei BT Retail

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt/Main, 5. Februar 2002 - BT Retail, ein Tochterunternehmen der British Telecom, hat sich zum Ziel gesetzt, den Kundenservice zu optimieren und die Geschäftsaktivitäten mit Lieferanten zu perfektionieren. Die dazu notwendige informationstechnische Infrastruktur liefert der Integrations-Server Vitria BusinessWare. BT Retail koordiniert mit BusinessWare interne und unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse.

In Großbritannien betreut BT Retail 21 Millionen Kunden. Um den ständig steigenden Anforderungen im Kundenservice - beispielsweise der Vielzahl der täglich zu bewältigenden Anfragen zu Rechnungen und neuen Anschlüssen - gerecht zu werden, beschloss das Unternehmen die unmittelbar kundenzentrierte informationstechnische Infrastruktur auf ein neues Fundament zu stellen. Die ganzheitliche Sicht auf einzelne Kunden, die all deren Berührungspunkte mit BT Retail berücksichtigt, erfordert ein IT-Backbone, das die zentralen operationalen Anwendungen und Geschäftsprozesse system- und unternehmensübergreifend integriert.

Die von BT Retail geforderte Integrationsleistung wird von Vitria BusinessWare vollständig erfüllt. BusinessWare kombiniert zusammengehörige Geschäftsprozesse aus Applikationen wie dem Customer Relationship Management, der Rechnungsstellung und der Finanzbuchhaltung. Dies versetzt BT Retail in die Lage, die Qualität des Kundenservice kontinuierlich zu steigern und die Geschäftsprozesse, bei denen Lieferanten involviert sind - etwa bei der Verlegung von Kabeln für neue Telefonanschlüsse - zu optimieren.

Da in die Sprach-, Daten-, Internet- und Multimediadienste von BT Retail ein beträchtlicher Teil von Fremdleistungen eingeht, die extern bezogen werden, besteht für BT Retail die Notwendigkeit, diese Anteile an Geschäftsprozessen auch transparent und damit steuerbar zu machen. Vitria BusinessWare spielt bei der Business-to-Business-Integration eine Schlüsselrolle - insbesondere dort, wo es gilt, die an Geschäftsprozesse gebundenen Transaktionskosten zu senken.

"Zufriedene Kunden stehen im Zentrum aller Aktivitäten von BT Retail, daher ist es für uns absolut kritisch, den bestmöglichen Customer-Service zu bieten", sagt Uel Johnston, Projektmanager Business-to-Business Integration bei BT Retail in London. "Unabhängig davon, auf welchem Weg ein Verbraucher BT Retail kontaktiert, muss die Auskunft, die wir ihm geben, auf topaktuellen Daten beruhen, die aus vielfältigen Quellen stammen können. Mit dem Integrations-Server Vitria BusinessWare ist BT Retail in der Lage, exakt diese Anforderungen zu erfüllen."

Die Entscheidung für Vitria traf BT Retail nach einem umfangreichen Auswahlverfahren unter Anbietern von EAI-Produkten (Enterprise Application Integration). Allein wegen der großen Zahl von Prozessen, die etwa bei der Auftragsannahme oder einer Kundenanfrage angestoßen werden, galt es nach Angaben von Uel Johnston, eine Lösung zu finden, die in der Lage ist, diese Geschäftsprozesse als integrierte Einheit zu behandeln. "Ausschlaggebend war letztendlich die Stärke von Vitria im Bereich Business Process Management verbunden mit deren Application-Integration-Expertise", sagt Uel Johnston.

Marcus B. Schmelzer, Vice President EMEA bei Vitria Technology in Frankfurt am Main ergänzt: "BusinessWare ermöglicht Organisationen, ihre internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse insbesondere in den Bereichen Customer Relationshsip und Supply Chain Management zu optimieren. Durch unsere langjährigen Erfahrungen als Integrations-Marktführer in der Telekommunikationsbranche können wir BT Retail eine Lösung liefern, die dem Unternehmen hilft, durch herausragende Leistungen im Kundenservice an der Spitze des Wettbewerbs zu bleiben."

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden

Vitria Technology zählt zu den führenden Anbietern von Integrations-Servern. Mit seiner Lösung BusinessWare automatisiert der Softwarehersteller Mission-Critical-Geschäftsprozesse auch über Unternehmensgrenzen hinweg. BusinessWare regelt den Austausch von Informationen zwischen den internen Applikationen sowie den externen Systemen von Geschäftspartnern und Kunden. Der Einsatz der E-Business-Plattform reduziert die Zeitspanne bis zur Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen, verkürzt den Zyklus bis zum Abschluss einer Geschäftstransaktion, verringert die Kosten für Administration und erhöht die Zufriedenheit der Kunden. Vitria Technology ist an der NASDAQ (VITR) notiert und wuchs in den letzten fünf Jahren um jeweils mehr als 300 Prozent. Vitria Technology hat in Europa Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, der Schweiz und Spanien; die EMEA-Zentrale befindet sich in Frankfurt am Main.

Pressekontakte:

Vitria Technology
Ruth Blauel
Marketing-Managerin
Lyoner Straße 26
D-60528 Frankfurt am Main
Tel. 069-67733- 270
Fax 069-67733-355
rblauel@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
PR-Beraterin
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-802
Fax 089-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de

BT Retail, ein Tochterunternehmen der British Telecom, ist der marktführende Telekommunikationsanbieter in Großbritannien bei Privat- und Geschäftskunden. Mit 50.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen 21 Millionen Kunden. Über seine Webseite (www.bt.com) versorgt BT Retail Verbraucher mit Informationen und Services. Im Herbst 2001 gab es zirka 1,95 Millionen registrierte Benutzer und etwa 90.000 Kunden haben ihre Abrechnungsdaten auf der Webseite eingesehen.


Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 615 Wörter, 5225 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...