info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ProfiForms Projekt GmbH |

ProfiForms: Gratis-Expertise zu „Farbe im Massendruck“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Output-Management-Spezialist ProfiForms sieht bei farbigem „TransPromo“-Druck Möglichkeiten zur Kostenreduzierung im Gesamtdruckprozess


Heimsheim, 8. November 2007. Der Output-Management-Spezialist ProfiForms Projekt GmbH, Heimsheim, hat gemeinsam mit den Experten von der Atos Worldline Processing GmbH eine Expertise für das im Druckumfeld diskutierte Thema „Farbe im Massendruck“ erstellt. In dem Gutachten wird herausgearbeitet, welche Prozessveränderungen sich ergeben, wenn Unternehmen vom klassischen Schwarz-Weiß-Druck auf Farbdruck umstellen. „Die übliche Annahme ist, dass Farbdruck grundsätzlich teurer ist als schwarz-weiß. Wir haben jedoch festgestellt, dass Farbe sich im Gesamtprozess in den meisten Fällen sogar kostensenkend auswirkt“, so das überraschende Fazit von ProfiForms-Geschäftsführer Holger Schröder. Dies hat mehrere Gründe: Beim Massendruck in schwarz-weiß müssen farbige Werbebeilagen nach dem Druck manuell oder mit kostspieligen Maschinen zugesteuert werden. Oft wird farbig vorgedrucktes Papier, zum Beispiel mit dem Firmenlogo, verwendet. Eine Zusammenführung von verschiedenen Druckjobs ist fast unmöglich, was somit eine Portooptimierung und Ausschöpfung von Postrabatten ausschließt. Dagegen werden beim sogenannten „TransPromo“-Druck Werbebotschaften in die verbliebenen Weißflächen von Standard-Dokumenten („Transaktionsdokumente“ wie Rechnungen, Lieferscheine, etc.) gedruckt. Alle Teile einer Sendung lassen sich zusammen produzieren. In diesem elektronischen Prozess findet dann auch eine Zusammenführung und Portooptimierung statt. An den Druck schließt sich sofort die Kuvertierung an. Durch den Wegfall manueller Tätigkeiten und teurer Spezialmaschinen für Beilagenzusteuerung oder Briefsortierung relativeren sich die Mehrkosten für Farbe sehr schnell. Die achtseitige Kurzfassung der ProfiForms-Expertise „Farbe im High-Volume-Print“ kann bei Frau Nadine Uhl (nadine.uhl@profiforms.de) kostenfrei angefordert werden.

„TransPromo war bislang immer ein Argument für die Marketing-Abteilungen, weil man Werbung und Transaktionsdokument auf einer Druckseite verbindet und so deutlich mehr Aufmerksamkeit erzielt als mit der Beilage eines Flyers, der häufig unbeachtet im Müll landet. ProfiForms liefert jetzt auch handfeste Kriterien für das Controlling – Kostenersparnisse bei gleichzeitigem Marketingeffekt sollten also unbedingt ausgeschöpft werden“, meint Holger Schröder. „Hat ein Dokument einen Umfang bis zwei Seiten, ist Farbe meist preiswerter als schwarz-weiß. Unter Berücksichtigung von Portoersparnissen wird Farbe fast immer günstiger.“

Die Expertise ist ein Ergebnis des „ProfiForms-Technologie-Tags“ in der Veltins-Arena Gelsenkirchen, der im Oktober mit großem Erfolg stattfand.

ProfiForms hat mit der PDF-basierten Output Management Suite (OMS) auf seinem Technologie-Tag ein bislang auf dem Markt einzigartiges Konzept für „TransPromo“ vorgestellt, welches Farbe im Massendruck mit gleichzeitiger Portooptimierung verbindet. Die Lösung erfüllt alle Anforderungen, die der TransPromo-Druck an eine Output-Management-Software stellt: Sie unterstützt die Vollfarbfähigkeit sowie die Formate des Digitaldrucks (PostScript und PDF/X). Sie arbeitet mit den gängigen Designwerkzeugen zusammen wie Adobe Creative Suite und QuarkXPress. Darüber hinaus bietet sie Merging-Funktionalitäten, so dass beispielsweise externe PDFs eingebunden werden können. Die OMS leistet alle klassischen Transaktionsdruck-Aufgaben und führt Rohdaten aus ERP-Systemen mit individuellen Layoutvorlagen zusammen. Nicht zuletzt übernimmt die Lösung auch die Portoberechnung und Portooptimierungen für alle Druckjobs.

Über die ProfiForms Projekt GmbH:
Die ProfiForms Projekt GmbH ist Softwarehersteller für professionelle Enterprise-Output-Management-Lösungen (EOM). Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat seinen Firmensitz in Heimsheim bei Stuttgart. ProfiForms nutzt in ihrer Softwaresuite zukunftsträchtige Technologien, die für viele unterschiedliche Prozesse nutzbar sind. Damit übernimmt der Anbieter eine Vorreiterrolle in der Welt der elektronischen Dokumente und des Drucks. Das Unternehmen begleitet seine Kunden in allen Phasen des EOM-Projekts, angefangen bei der Konzeption, über Projektmanagement und Realisierung des EOM-Projekts bis hin zu Mitarbeiterschulungen und Workshops. Zu den Kunden zählen Siemens Business Services, Conrad Electronic, TeamBank und Süwag Energie.

Kontaktadresse:
ProfiForms Projekt GmbH
Frau Tilla Schröder
Hausener Str. 6/1
71296 Heimsheim
Tel.: 07033 / 3012-0
Fax: 07033 / 3012-20
eMail: tilla.schroeder@profiforms.de
Internet: http://www.profiforms.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 2 38 78 - 0
Fax: 06 11 / 2 38 78 - 23
eMail: l.walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de


Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Schoner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 559 Wörter, 4816 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ProfiForms Projekt GmbH lesen:

ProfiForms Projekt GmbH | 04.02.2013

profiforms präsentiert erstmalig das docxworld Redaktions-System

Heimsheim, 04.02.2013 - profiforms, Anbieter einer Output Management-Lösung stellt vom 05.03 - 09.03.2013 auf der Cebit in Hannover aus. Auf dem Bitkom ECM-Solution Park in Halle 3/Stand A20 wird das als SaaS erfolgreiche docxworld Redaktions-System...
ProfiForms Projekt GmbH | 03.09.2007

ProfiForms präsentiert Output Management Suite auf dem IT-Forum & Lieferantentag von Mediendienstleister Arvato

Heimsheim/Rheda-Wiedenbrück, 3. September 2007. Die ProfiForms Projekt GmbH, Heimsheim, informiert unter dem Motto „Enterprise Your Output Management!“ über leistungsfähige Output-Management-Lösungen auf dem „arvato services Bertelsmann IT-For...
ProfiForms Projekt GmbH | 09.08.2007

SOA-ready: Output Management Suite von ProfiForms

Heimsheim, 9. August 2007. Die ProfiForms Projekt GmbH, Heimsheim, hat jetzt die Komponenten ihrer Output Management Suite (OMS) als Services für Service-orientierte Architekturen (SOA) verfügbar gemacht. Die Module OMS-ReportWriter, OMS-FormDirect...