info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Psion Teklogix |

Psion Teklogix auf der Hannover-Messe/CeMAT 2002

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mobile und sprachgesteuerte Datenfunkterminals mit Einbindung in SAP-Management-Systeme – Robuste Handheld-Tabletts für den Innen- und Ausseneinsatz – Eingliederung unterschiedlicher Lagerverwaltungs- und Warehouse Management-Systeme in Gesamtlogistiklösungen

Psion Teklogix, einer der führenden Anbieter mobiler Unternehmenslösungen, präsentiert sein Produkt- und Lösungsportfolio auf der diesjährigen, im Rahmen der Hannover-Messe vom 15. bis 20. April 2002 stattfindenden Messe für Materialflusstechnik und Logistik - der CeMAT -, in Halle 23, Stand C50. Schwerpunkte sind neben den Daten-funkterminals für unterschiedlichste Einsatzbereiche vor allem mobile, sprachgesteuerte Datenfunklösungen sowie deren Einbindung in vorhandene oder aufzubauende SAP-Management-Systeme durch die Integration Services Group (ISG) von Psion Teklogix. Ein weiteres Hardware-Highlight ist die neue netpad-Familie, eine Produktreihe äusserst robuster, stiftbasierter Handheld-Tabletts, die speziell für den Innen- und Ausseneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen entwickelt wurde. Spezifische Lösungen von Partnerunternehmen aus den Bereichen eLogistics, Warehouse-Management und modulare Lagerverwaltung auf Basis des bewährten Produktportfolios von Psion Teklogix sowie deren Einbindung in zen-trale Management-Systeme ergänzen die diesjährige CeMAT-Präsentation des Willicher Unternehmens.

Zu den sprachbasierten, mobilen Logistiklösungen, die auf der Partnerschaft von Psion Teklogix und SyVox, des weltweit führenden Entwicklers von interaktiven Sprachanwendungen, basieren, gehört neben dem speechNet Logistics-System auch die vom Psion Teklogix-Team der Integration Services Group (ISG) entwickelte Middleware-Lösung „TekRF für SpeechNet. Mit ihr steht den mobilen Beschäftigten mit Hilfe des sprachgesteuerten Datenerfassungs-terminals 7035S von Psion Teklogix die SAP R/3-Funktionalität direkt an ihrem Arbeitsplatz zur Verfügung. Durch die „freihändige“ Bedienungsmög-lichkeit wird nicht nur eine deutliche Produktivitätssteigerung erreicht, son-dern ebenso steigt die Genauigkeit der Kommissionierung signifikant.

TEKConsole - ebenfalls vom ISG-Team entwickelt – ist eine hocheffiziente Lösung zur Optimierung der SAPConsole-Schnittstelle, mit der sich u.a. Informationen über Wareneingänge und –bewegungen schnell und in Echtzeit in die vorhandenen SAP-Management-Systeme einbinden lassen.

Neben den fahrzeugbasierten und Handheld-Terminals für Datenfunk-lösungen zeigt Psion Teklogix auch seine neue netpad-Produktfamilie. Zu den äusserst robusten, stiftbasierten Handheld-Tabletts gehört mit dem netpad 3500 auch ein System mit integriertem Scanner zur automatischen Erfassung von Barcodes. Mit mehr als acht Stunden Dauerbetrieb pro Akkuladung sowie der Eigenschaft, Feuchtigkeit, Staub und einen Fall aus 1,5 Meter Höhe auf Beton zu überstehen, ist die netpad-Serie das ideale Instrument für den Innen- und Ausseneinsatz auch unter extremen Umgebungsbedingungen.

Als Psion Teklogix-Implementierungspartner für TekRF und TEKConsole demonstriert die agiplan a+o Software GmbH ihre Expertise für die Integration von Datenfunklösungen und der Supply-Chain-Management-Komponente SAP Logistics Execution-System (LES). Mit dem in vielen Referenzinstallationen bewährten Produkt G.O.L.D. WACOS (Warehouse Con-trol System) lassen sich auch komplexe, vollautomatische Lagersysteme effizient in einen Gesamtlogistikprozess eingliedern. Abgerundet wird das Angebot des Stuttgarter Partners durch die neue SAP R/3 LES-Funktionalität „Handling Unit Management“ (HUM). Diese im Zusammenhang mit SAP LES geschaffenen integrierten Lösungen bilden die Basis für zukunftsorientierte und flexible Prozesse in den Bereichen Lagerwirtschaft und Transportmanagement.

Das unabhängige Warehouse Management-System CAIB-LAGOS des Psion Teklogix-Partners CAIB GmbH ist dank der skalierbaren LAGOS-Funktionen und -Schnittstellen sowohl für kleine Lager als auch für grösste Logistikzentren einsetzbar. Darüber hinaus implementiert CAIB das SAP Logistics Execution-Systems (LES) mit den Datenfunk-Terminals von Psion Teklogix für optimiertes und flexibles Arbeiten in allen Bereichen des Lagers sowie in der Supply-Chain. Staplerleitsystem, Handling Unit Management, Task Resource Management und Logistik-Leitstand runden das Lösungsangebot ab. CAIB beweist seine Expertise nicht nur im SAP-Umfeld, sondern die Stärken der Logistik-Profis aus Murrhardt liegen ebenso in der Schnittstellen-Integration mit ERP-, CRM- und e-Com-merce-Systemen von Baan, IBM, Intershop, JBA, JDE, Microsoft, Navision, Oracle und anderen Anbietern.

Der langjährige Psion Teklogix-Partner LUNZER + PARTNER GmbH aus Alzenau zeigt mit LOGSTAR seine modulare, mandanten- und mehrsprachenfähige Lagerverwaltungslösung mit kompletter Integration eines Datenfunk-Staplerleitsystems. LOGSTAR wurde als „integriertes Lager-Logistik-System“ konzipiert und gehört zu den modernsten Standardlösungen für die Bereiche Lagerverwaltung, Lagersteuerung und Lageroptimierung. Es ist in den unterschiedlichsten Branchen einsetzbar. Durch eine weitgehende Parameter-Steuerung lässt sich der Aufwand für individuelle Programmanpassungen – beipielsweise bei sich ändernden innerbetrieblichen Abläufen – auf ein Minimum reduzieren.

Die Paderborner TEAM GmbH präsentiert auf dem Psion Teklogix-Stand nicht nur ihr auf der Oracle-Technologie basierendes Standard-Logistik-System ProStore für eLogistics & Warehouse-Management, sondern auch die neuesten Produktentwicklungen im Umfeld dieses in zahlreichen Instal-lationen bewährten Systems. So wird erstmals auf der CeMAT 2002 die Anbindung des SpeechNet Logistics-Systems von SyVox an die ProStore-Kommissionierfunktionalität demonstriert. Ebenfalls ein Novum ist die eMessaging-Funktion, durch die frei definierbare Ereignisse – z.B. das Erreichen bestimmter Kennzahlen – zum SMS-Versand an beliebige mobile Endgeräte wie Handys oder auch die Psion Teklogix-Datenfunkterminals führen. Mit einer frei konfigurierbaren Benutzeroberfläche, der Browser-Fähig-keit und der Oracle-Portal-Integration rundet das Paderborner Logistikunternehmen die Vorstellung seiner Neuheiten im Umfeld von ProStore ab.

Web: http://www.psionteklogix.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 696 Wörter, 6025 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Psion Teklogix lesen:

Psion Teklogix | 03.06.2002

Psion Teklogix baut robuste Produktlinie für Fahrzeugeinsatz aus

– Psion Teklogix, einer der führenden Anbieter robuster mobiler Systeme und Lösungen für den industriellen Einsatz im Bereich der Wireless Local Area Networks (WLANs), hat mit dem neuen Modell 8560 - einem robusten Computer-Tablett für den Einsa...
Psion Teklogix | 07.05.2002

Erhöhte Sicherheit an Flugpassagier-Kontrollpunkten mit Psion Teklogix und Dynasys

Psion Teklogix, internationaler Anbieter von Datenfunklösungen und robusten Handheld- bzw. fahrzeugbasierten Terminals für mobile Arbeitskräfte, hat gemeinsam mit der amerikanischen Dynasys Technologies Inc. ein Body-Scan-System entwickelt, mit de...
Psion Teklogix | 05.03.2002

Psion Teklogix: Sicherheit im Wireless LAN

Durch die beständig zunehmende Verwendung drahtloser Technologien bei der Implementierung oder Erweiterung lokaler Netzwerke spielen auch Sicherheitsfragen eine immer wesentlichere Rolle. Psion Teklogix, internationaler Anbieter von Datenfunklösung...