info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
APC-MGE |

Schneider Electric schließt die Ausgliederung von MGE Office Protection Systems (MGE OPS) ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Rueil Malmaison/München, 9. November 2007 – Schneider Electric hat zum 31. Oktober die Ausgliederung des Geschäftsfeldes der MGE Office Protection Systems (MGE OPS) abgeschlossen. Im Rahmen der Zustimmung zur Übernahme von American Power Conversion (APC) durch Schneider Electric verpflichtete die Europäische Kommission das Unternehmen, den vormals zu MGE UPS SYSTEMS gehörenden Geschäftsbereich einphasiger USV-Anlagen auszugliedern. MGE OPS wurde von Eaton Corp. (Eaton) übernommen.

Die Übernahmekosten für den Geschäftsbereich der einphasigen USV-Anlagen von MGE UPS SYSTEMS, der im Jahr 2006 einen Umsatz von 156 Millionen Euro erwirtschaftete, belaufen sich auf ca. 425 Millionen Euro.

MGE UPS SYSTEMS wird die Aktivitäten im Segment der dreiphasigen USV-Anlagen erfolgreich fortführen und gemeinsam mit APC den Bereich APC-MGE Critical Power and Cooling Services von Schneider Electric bilden. „APC-MGE besitzt weltweit das größte Produkt- und Service Portfolio und kann vor diesem Hintergrund seine Position im Markt deutlich ausbauen“, kommentiert Jacques Muller, Vice President DACH & Israel bei APC-MGE, die Marktsituation. „Ich persönlich gehe von einem jährlichen Wachstumspotenzial von etwa 15 Prozent aus.“ Unterstützt werden diese Ziele von einer breiten Serviceorganisation und einem hohen Investitionsvolumen in Forschung & Entwicklung. Insgesamt helfen 12.000 Mitarbeiter mit ihrer Expertise, die Probleme in den Bereichen Energieversorgung, Kühlung und Management zu lösen.

Seit Oktober 2007 ist Jacques Muller bei dem weltweit führenden Anbieter von integrierten Systemen zur Energieversorgung, Kühlung und Management von IT- und Industrieanlagen für die Geschäftsführung in den Regionen Deutschland, Österreich, Schweiz und Israel verantwortlich. Für Muller steht der Kunde im Mittelpunkt der zukünftigen Konzernstrategie. Im Servicesegment sieht Muller ein nicht zu unterschätzendes Umsatzpotenzial. Aus diesem Grund hat APC-MGE seine Strukturen angepasst und intern neue, erweiterte Teams aufgesetzt, die für festgelegte Marktsegmente arbeiten. „Wir haben die für die Distribution verantwortliche Mannschaft und die Teams für die Betreuung der Value Added Reseller (VAR) sowie der strategisch wichtigen Großkunden weiter ausgebaut“, erklärt Muller. „Unsere Kunden können von uns als Marktführer zu Recht die besten Produkte und den besten Service verlangen.“

Für weitere Informationen zu Lösungen und Produkten besuchen Sie bitte die APC-MGE Website unter www.apc.com/de.


Über APC-MGE

APC und MGE UPS Systems haben sich 2007 zum Critical Power & Cooling Services Bereich von Schneider Electric zusammengeschlossen, der einen Umsatz von € 2,4 Milliarden ($ 3 Milliarden) erwirtschaftet. Gemeinsam bieten APC und MGE die umfassendste Produkt- und Lösungspalette für IT- und Prozessanwendungen in der Industrie, in großen Unternehmen, sowie im KMU- und Privatbereich an. Die von APC und MGE UPS angebotenen Lösungen umfassen Anlagen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV), Präzisionskühlung, Racksysteme sowie Design- und Managementsoftware einschließlich der APC InfraStruXure® Architektur, einem modularen und variablen Lösungskonzept, das Energieabsicherung, Kühlung und Management integriert.


Über Schneider Electric

Schneider Electric ist ein weltweit führender Hersteller von Energie- und Überwachungslösungen. Dank seiner drei Weltmarken, Merlin Gerin, Square D and Telemecanique, antizipiert und erfüllt Schneider Electric die Anforderungen seiner Kunden in den Bereichen Wohnanlagen, Gebäude, Industrie, Energie und Infrastruktur. Mit 112.000 Mitarbeitern in 190 Ländern erwirtschaftete Schneider Electric 2006 mit den 13.000 Verkaufsstellen einen Umsatz von 13,7 Milliarden Euro.
www.schneider-electric.com


Pressekontakt
onpact GmbH
Marcel Grobe
Isartalstrasse 49
D-80469 München
Tel.: (+49) 89 / 759 003-146
Fax: (+49) 89 / 759 003-10


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcel Grobe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 437 Wörter, 3489 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema