info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tufin Technologies |

Schweizer Energieunternehmen Axpo setzt auf die Firewall-Management-Lösung SecureTrack von Tufin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 13. November 2007 - Der Schweizer Energieversorger Axpo nutzt ab sofort europaweit die Firewall-Management-Lösung SecureTrack von Tufin. SecureTrack bietet die Gewähr für die Einhaltung der Sicherheitsstandards und einen unterbrechungsfreien Betrieb der Firewalls.

Die Kraftwerke von Axpo in der Zentralschweiz und im Nordosten des Landes versorgen insgesamt drei Millionen Menschen mit elektrischem Strom. Eine aufwändige IT-Infrastruktur garantiert die Zuverlässigkeit der Versorgung; der Schutz interner Daten und Systeme hat daher eine sehr hohe Priorität im Unternehmen. Ab sofort setzt Axpo zur Absicherung seines Netzwerks deshalb auf SecureTrack von Tufin; die Firewall-Management-Lösung wurde in allen europäischen Standorten ausgerollt. SecureTrack erfüllt vollständig auch anspruchsvollste Security-, Compliance- und Auditing-Anforderungen.

Die Axpo Informatik als zuständige IT-Organisation im schweizerischen Baden hat heute europaweit einen umfassenden Überblick über die Firwall Security Policies sowie die Netzwerkkomponenten und Objekte an allen Standorten. Real-Time-Tracking und Change-Reports von SecureTrack ermöglichen es den Administratoren, die Effektivität der Firewall-Richtlinien zu erhöhen, den Kundenservice zu verbessern, einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten und gleichzeitig die kontinuierlich steigenden Compliance-Vorgaben zu erfüllen.

„Durch SecureTrack erfahren wir in Echtzeit, wann, wo und von wem Änderungen an den Sicherheitseinstellungen vorgenommen wurden", erklärt Franco Olivadese, Systemadministrator bei der Axpo Informatik. Er ergänzt: „SecureTrack von Tufin hilft uns, die Sicherheitseinstellungen aller Firewalls jederzeit zu analysieren. Da dies automatisch abläuft, wird unsere Arbeit weit effizienter. Wir verbringen viel weniger Zeit mit der manuellen Überwachung der Firewalls als früher. Daher können wir uns jetzt intensiver um die Anfragen der Fachabteilungen kümmern, die wir als unsere Kunden betrachten."

Die Vorteile von SecureTrack für Axpo Informatik im Überblick:

- Change Management: SecureTrack überwacht Veränderungen, erstellt Berichte in Echtzeit und pflegt eine umfassende und genaue Historiendokumentation, um die vollständige Revisionssicherheit zu gewährleisten.

- Optimierung und Bereinigung der Sicherheitsregeln: Um potentielle Sicherheitsverletzungen auszuschließen und die Performance zu verbessern, erfolgt eine Analyse und Bereinigung der komplexen Regelsätze.

- Risikoanalyse und unterbrechungsfreier Betrieb: Umfangreiche Simulations- und Risikoanalyse-Werkzeuge finden potentielle Sicherheitsrisiken. Diese Tools gewährleisten die Einhaltung der Sicherheitsstandards und tragen dazu bei, Betriebsunterbrechungen zu vermeiden.

- Plattformübergreifende visuelle Betriebsüberwachung: Tufin SecureTrack ermöglicht eine intuitive grafische Darstellung der Firewall-Policies, Sicherheitseinstellungen und Konfigurationsänderungen der eingesetzten Firewalls.

- Revisionssicherheit und Einhaltung von Vorschriften: Die Prüfung der Änderungen an den Firewall-Einstellungen durch Tufin SecureTrack erfolgt in Anlehnung an die vielfältigen gesetzlichen Vorgaben.

„Als geschätzter Energieversorger in der Schweiz ist Axpo ein sehr gutes Beispiel für ein Unternehmen, das eine einfach zu nutzende Software benötigt, um zu jedem Zeitpunkt ein klares Bild aller Vorgänge an den Firewalls zu erhalten und damit die hohen Sicherheitsanforderungen einhalten zu können", erklärt Shaul Efraim, Vice President Marketing and Business Development bei Tufin Technologies. „Gerade Anwender wie Axpo tragen entscheidend zum Erfolg von SecureTrack bei. Sie erhalten mit SecureTrack sehr leistungsfähige Funktionen, die den Sicherheitsverantwortlichen großer Konzerne und den an unterschiedlichen Orten tätigen Firewall-Management-Teams die Gewissheit verschaffen, alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen zu haben und deren Wirksamkeit jederzeit überwachen und steuern zu können."

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Über die Axpo Gruppe

Axpo mit Hauptsitz im schweizerischen Baden gehört zu 100% den Kantonen der Nordostschweiz. Die Bereiche Elektrizität, Transportnetze, Handel und Verkauf sind in einer Holding-Gesellschaft zusammengeschlossen. Die Axpo Gruppe umfasst die Nordostschweizerische Kraftwerke AG (NOK), die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) sowie die Elektrizitäts-Gesellschaft Laufenburg AG (EGL). Der Verbund betreibt Wasserkraftwerke, Atomkraftwerke und Kraftwerke mit regenerativen Energiequellen. Für Produktion, Handel und Verkauf setzt Axpo auf Partner in der Schweiz und aus Europa. Außerdem entwickelt und vertreibt die Axpo Informatik AG Software und Hardware für alle angeschlossenen Unternehmen und einige Energieversorger aus den Kantonen.

Über Tufin Technologies

Tufin Technologies wurde 2003 von Firewall-Experten gegründet und beliefert heute weltweit führende Unternehmen. Mit Hauptsitz in Ramat Gan, Israel, befindet sich das Unternehmen direkt am Puls der weltweiten Entwicklung von IT-Sicherheitslösungen. Mit SecureTrack, Tufins Flaggschiffprodukt, können Firewall-Administratoren Sicherheitseinstellungen wirkungsvoll steuern und überwachen. Tufin hat es sich zum Ziel gesetzt, Großunternehmen im Bereich der IT-Sicherheit bei der Umsetzung von Unternehmensrichtlinien, der Analyse von Risiken, dem unterbrechungsfreien Betrieb und der Automatisierung wiederkehrender Aufgaben zu unterstützen. Die deutsche Niederlassung befindet sich in München. Für weitere Informationen zum Unternehmen besuchen Sie bitte www.tufin.com.

Pressekontakte:

Tufin Technologies
Armin Schaal
Regional Director Central Europe
Feringastraße 6
D-85774 München
Tel. +49-89-99216-441
Fax: +49-89-99216-200
E-Mail: armin@tufin.com
www.tufin.com

PR-COM GmbH
Markus Schaupp
Account Manager
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-804
Fax: +49-89-59997-999
E-Mail: markus.schaupp@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.tufin.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 639 Wörter, 5811 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tufin Technologies lesen:

Tufin Technologies | 09.09.2009

Tufin erweitert Channel-Programm

Mit dem Ausbau des Channel-Programms verfolgt Tufin das Ziel, seine Partner beim Ausschöpfen des nach wie vor sehr großen Marktpotenzials im Bereich Security-Lifecycle-Management-Lösungen zusätzlich zu unterstützen. Außerdem will Tufin damit se...
Tufin Technologies | 01.09.2009

Swisscom IT Services entscheidet sich für Tufin SecureTrack

Swisscom betreibt mehr als 150 Firewalls mit jeweils über 1.000 Sicherheitsregeln. SecureTrack liefert zunächst eine umfassende Übersicht über alle vorhandenen Regeln. Dadurch ist es möglich, schnell zu überprüfen, ob eine erforderliche Regel ...
Tufin Technologies | 29.06.2009

Tufin bietet den weltweit ersten Automatic Policy Generator für Firewalls

Mit der Software „Automatic Policy Generator" (APG) baut Tufin Technologies, der führende Anbieter von Lösungen für Security Lifecycle Management, das Leistungsspekrum seiner Security-Lifecycle-Management-Lösung Tufin SecureTrack noch einmal erh...