info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
innovaphone AG |

ComConsult gibt VoIP-Lösungen von innovaphone gute Noten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Sindelfingen/Aachen, 14. November 2007. Die Analysten von ComConsult Research stellen den VoIP-Lösungen von innovaphone in einer aktuellen Studie ein gutes Zeugnis aus. Die Experten des unabhängigen Aachener Beratungsunternehmens unterzogen die Lösungen des Sindelfinger IP-Telefonie-Spezialisten einem eingehenden Test in einer praxisnahen Umgebung. Dazu wurde im Testlabor von ComConsult Research ein Szenario entworfen, das eine Filialstruktur mit einer Zentrale und drei Filialen umfasste. Das Fazit der Studie fällt überwiegend positiv aus: „Die innovaphone-Lösung hinterlässt einen guten Gesamteindruck. Die Produkte können technisch überzeugen. Das positive Gesamturteil schließt sowohl die Hardware als auch die Software ein. Abgerundet wird dieser Eindruck durch die hohe Qualität der Dokumentation, die u.a. über ein sehr aktuelles Wiki bereitgestellt wird.“ Die komplette Produktanalyse, die ein umfassendes Bild von den Stärken und Schwächen der Lösung zeichnet, steht ab sofort kostenlos als Download im Internet zur Verfügung:
http://www.comconsult-research.de/de/innovaphone.php.

Besonders gut schnitt das Lösungsportfolio von innovaphone bei den Tests in punkto Skalierbarkeit und Verfügbarkeit ab. Die Tests belegen eine hohe Skalierbarkeit mit hohen Anschlusszahlen für eine Gesamtlösung. Die größte TK-Anlage von innovaphone, die IP6000, kann rund 2.000 Teilnehmer verwalten.
Wird dieser Wert überschritten, dann sollte die Gateway-Funktionalität ausgelagert werden. In diesem Fall können dann um die 10.000 Benutzer angebunden werden. Bei dieser Größenordnung sollte jedoch eine weitere Kaskadierung der Anlagen vorgenommen werden, um die Last zu verteilen. Durch Einbindung weiterer Hardware können zusätzliche Teilnehmer abgedeckt werden.
Positiv wird von den Autoren der Studie auch bewertet, dass die innovaphone-Lösungen auch nach unten gut skalieren.

Bestätigt wird auch die hohe Verfügbarkeit der IP-Telefonie-Lösungen.
„Ausfallsicherheit wird dabei auf verschiedenen Ebenen sichergestellt“, heißt es in der Produktanalyse. „Auf der Hardware-Ebene sorgt die autarke Hardware ohne bewegliche Komponenten wie Festplatten und Lüfter für eine robuste Plattform für das hauseigene Betriebssystem.“ Als Betriebssystem kommt bei den VoIP-Lösungen von innovaphone ein „selbstentwickeltes, funktional auf das Wesentliche reduziertes Echtzeit-Betriebssystem zum Einsatz.“ Damit müssten sich die Anwender, so die Analysten von ComConsult Research, zunächst keine Gedanken über Sicherheitslücken machen, die Windows- und Linuxsysteme typischerweise zum Ziel von Angriffen werden lassen. Positiv wurden in diesem Zusammenhang auch die verschiedenen Bausteine des Redundanzkonzeptes – automatisches Failover bei Master-Slave-Konfiguration, Relais-Schaltung für einen hochverfügbaren ISDN-Amtsanschluss und redundante Stromversorgung über Power-over-Ethernet(PoE) sowie integrierte Netzteile – bewertet.

Hervorgehoben wurden auch die kompakte und robuste Bauweise, die durchgängige simultane Unterstützung der beiden Protokolle H.323 und SIP (Session Initiation Protocol) sowie die QSIG- und ENUM-Unterstützung. Auch die Übersichtlichkeit der Web-basierten Management-Oberfläche, die eine zentrale Administration der IP-Telefonielösung erlaubt, wurde positiv bewertet. Ebenfalls für gut befunden wurde die Integration einfacher Varianten von Voice-Mail und Interactive-Voice-Response (IVR) ab Werk.
Verbesserungen wurden von ComConsult Research-Analysten dagegen in Bezug auf die Verschlüsselung der SIP-Signalisierung und der RTP-Medienströme angemahnt. Das trübte jedoch nicht das positive Gesamturteil: „Insgesamt stellt innovaphone eine sehr interessante Lösung für mittelständische Unternehmen und Unternehmen mit einem weit verteilten Filialnetz bereit.“

Die Produktanalyse wurde von innovaphone bei ComConsult Research in Auftrag gegeben. Die ComConsult Beratung und Planung GmbH gehört mit über 100 Mitarbeitern zu den führenden, neutralen Beratungsunternehmen im deutschsprachigen Europa.


Über innovaphone

Die innovaphone AG ist ein technologisch führender unabhängiger Anbieter von IP-Telefonielösungen für Geschäftskunden. Im Unterschied zu den Herstellern von herkömmlichen Telefonanlagen und den Netzwerkausrüstern konzentriert sich innovaphone vollständig auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von IP-Telefonielösungen. Dabei zählt das Unternehmen zu den wenigen Anbietern im Markt, die IP-Technologie kompromisslos umsetzen. Alle IP-Telefonielösungen von innovaphone unterstützen die herstellerneutralen Konvergenzstandards H.323 und SIP. Dadurch kommen die Vorteile der VoIP-Technologie – Flexibilität, Investitionssicherheit und Wirtschaftlichkeit – bei den VoIP-Gateways und IP-Telefonen von innovaphone voll zum Tragen.

In mehrjähriger Entwicklungsarbeit ist eine breite Palette an technisch ausgereiften Produkten entstanden. Das erste VoIP-Gateway (IP 400) wurde
1998 – ein Jahr nach Gründung des Unternehmens – der Öffentlichkeit vorgestellt. Es folgten das IP-Gateway IP 3000 und das IP-Telefon tiptel innovaphone 200 im Januar bzw. März 2000. Das Herzstück des Leistungsspektrums bildet die IP-Telefonanlage innovaphone PBX.

Gegründet wurde die innovaphone AG im Jahr 1997 von vier Pionieren aus dem ISDN-Umfeld. Sitz des Unternehmens ist Sindelfingen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 50 Mitarbeiter an sechs Standorten in Sindelfingen (Zentrale), Hannover (Schulungszentrum), Berlin, Verona (Italien), Wien und Eksjö (Schweden) und entfaltet Geschäftsaktivitäten in ganz Europa. Zu den Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand, die VoIP-Lösungen von innovaphone nutzen, zählen u.a. das Deutsche Forschungsnetz (DFN), Gegenbauer Bosse, Douglas, Schönmackers, die Fachhochschule Bremerhaven, das Fraunhofer Institut, die Volksbank Vorarlberg und die österreichische Meinl Bank sowie die Schweizer Detailhändlerin SPAR.


Ansprechpartner für die Presse

innovaphone AG

Dagmar Geer (Vorstand Marketing & PR)
Dr. Petra Wanner-Meyer (Leitung PR)

Böblinger Straße 76
D-71065 Sindelfingen

Telefon: +49 (0)7031.73009-0
Telefax: +49 (0)7031.73009-99
E-Mail: dgeer@innovaphone.de
E-Mail: pwanner-meyer@innovaphone.de

Internet: www.innovaphone.de


c/o MärzheuserGutzy Kommunikationsberatung GmbH

Michael Märzheuser/Jochen Gutzy
Geschäftsführer

Theresienstraße 6-8/Ecke Ludwigstraße 21
D-80333 München

Telefon: +49 (0)89.2 88 90-480
Telefax: +49 (0)89.2 88 90-45
E-Mail: mm@maerzheusergutzy.com
E-Mail: jg@maerzheusergutzy.com

Internet: www.maerzheusergutzy.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Gutzy, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 749 Wörter, 6712 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: innovaphone AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von innovaphone AG lesen:

innovaphone AG | 09.11.2016

innovaphone und novalink gründen Technologiepartnerschaft

Sindelfingen / Frauenfeld (CH), 09.11.2016 - Das Schweizer Entwicklungs- und Dienstleistungsunternehmen novalink und die innovaphone AG, der Sindelfinger Spezialist für professionelle Unternehmenskommunikation, sind eine Technologiepartnerschaft ein...
innovaphone AG | 24.10.2016

innovaphone tourt mit den „Dialogen 2016“ durch Europa

Sindelfingen, 24.10.2016 - Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe für Distributoren und Reseller, die innovaphone „Dialoge“, geht in diesem Herbst in die nächste Runde. Der Sindelfinger Spezialist für die professionelle Unternehmenskommunikation...
innovaphone AG | 05.10.2016

innovaphone PBX für Swisscom Smart Business Connect und für Enterprise SIP zertifiziert

Sindelfingen / Bern, 05.10.2016 - Die innovaphone PBX, die Komplettlösung für die professionelle Unternehmenskommunikation der Sindelfinger innovaphone AG, wurde für die Smart Business Connect- und die Enterprise SIP-Lösung der Firma Swisscom zer...