info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ipswitch |

Ipswitch veröffentlicht WhatsUp Gold Distributed Edition: Netzwerkmonitoring für verteilte Standorte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Maßgeschneidert für Netzwerkadministratoren in WAN-Umgebungen mit vielen dezentralen Niederlassungen


Ipswitch erweitert ab sofort mit WhatsUp Gold Distributed Edition seine Familie an Produkten für das Netzwerkmonitoring. Das neue Softwarepaket bietet Firmen eine zentralisierte Lösung zur Netzwerküberwachung, die einfach zu installieren und einzusetzen ist. WhatsUp Gold Distributed Edition richtet sich an Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern und komplexen Anforderungen durch Zweigstellen an vielen verschiedenen Orten bei knappem IT-Personal.

Nicht nur die IT-Abteilung braucht Berichte über den Status des Netzes
Ipswitch neuestes Produkt kommt zu einer Zeit auf den Markt, in der sich IT-Mitarbeiter in Firmen aller Größen um die Aufrechterhaltung wichtiger Netzwerk- und Anwendungsdienste über mehrere Standorte hinweg sorgen. Diese Unternehmen müssen mit so genannten “Network Operation Centers” („NOCs“) eine zentrale Netzwerkverwaltungen unterhalten sowie die aus den Zweigstellen geschickten Betriebdaten mit einer schnellen und einfachen Problemfindung und -behebung in Einklang bringen – bei gleichbleibenden oder schrumpfenden Budgets.
Durch Ipswitch WhatsUp Gold Distributed können Unternehmen von der Leistung eines zentralen Dashboards bzw. NOCs profitieren. Mithilfe eines Screen-Managers können sich Firmen aller Größen den Aufbau eines intelligenten Leitstands leisten: Sie fasst Darstellungen und Gerätestatusübersichten der Standorte zentral auf einem oder mehreren Bildschirmen im NOC zusammen. Die effiziente Lösung WUG Distributed zeigt nur die Informationen an, die wirklich benötigt werden. Jegliche Berichtserstellung und eventuell angestoßene Abläufe laufen lokal am jeweiligen Standort, können aber von der Zentrale aus konfiguriert werden (mit oder ohne VPN).
WhatsUp Gold Distributed erlaubt die Verwendung einer nicht über ein VPN laufenden Verbindung zur Übermittlung von Gerätestatusinformationen an die Zentrale. Eine quartalsweise Verfügbarkeitsübersicht ist für die Verwendung als SLA-Bericht gleich vorinstalliert. Damit kann ein Netzwerk-Manager die Verfügbarkeiten nach Standort aufgeschlüsselt darstellen.

Die wichtigsten Vorteile von WhatsUp Gold Distributed
• Ressourcenschonend und datenorientiert
o WhatsUp Gold Distributed überträgt nur den Status aller Geräte pro Standort zur Zentrale. Im Gegensatz zu anderen Lösungen, bei denen große Datenmengen zur zentralen Installation gesendet werden müssen, wurde beim Entwurf von WUG Distributed an ein effizientes Netz gedacht und dadurch die Möglichkeit ausgeschlossen, dass eine zu große Datenmenge eventuell einen Engpass im Netz verursacht.
• Für das NOC gewappnet
o Unternehmen jeder Größe können von der Leistung eines zentralen Dashboards bzw. NOCs profitieren, denn mit dem Screen-Manager von WhatsUp Gold lässt sich der Aufbau einer intelligenten Instrumententafel sehr günstig realisieren: Sie fasst Darstellungen und Gerätestatusübersichten der Standorte zentral auf einem oder mehreren Bildschirmen im NOC zusammen. Administratoren brauchen sich nicht persönlich zu den verschiedenen Standorten zu begeben und können sich auf strategische Aufgaben konzentrieren: Sie wissen, dass WhatsUp 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche kontinuierlich arbeitet und sie bei jeder wichtigen Veränderung alarmieren wird. Was als wichtig angesehen wird, richtet sich nach den vom Administrator gesetzten Regeln.
• Bewährte Architektur
o Das neue WhatsUp Distributed basiert auf einer bewährten, vielfach ausgezeichneten und skalierbaren Plattform; ihre Funktionsbreite und Benutzerfreundlichkeit ist führend im Markt. Es verkörpert alle guten Eigenschaften der WhatsUp-Plattform - erweitert auf verteilte Umgebungen.
• Erweiterbarkeit
o Bei WhatsUp Gold Distributed kann der mitgelieferte (dem Microsoft IIS nachempfundene) WEB-Server leicht durch den IIS ersetzt werden - wie auch die MSDE-Datenbank durch einen vollwertigen SQL-Server. Der Anwendungsbereich von WUG Distributed kann sich bis auf Linux- und UNIX-Umgebungen erstrecken: Laufen dort die entsprechenden SNMP-Agenten, können z.B. Verfügbarkeit, Hauptspeicherauslastung und CPU-Last überwacht werden. Mit dem eingebauten Scripting-Modul von WUG Distributed kann es der Administrator außerdem um eine Anbindung an Helpdesk-Lösungen wie Remedy oder an andere Anwendungsüberwachungssysteme erweitern.

“Ipswitch Distributed ist ein vielseitig einsetzbares Produkt. Es strafft das Netzwerkmanagement in örtlich weit verteilten Umgebungen”, so Ennio Carboni, VP of Network Management Solutions bei Ipswitch. „Die ‚Distributed’-Version gibt Netzwerkadministratoren noch mehr Leistung an die Hand - für breitere Nutzung, standortübergreifende Auswertungen und bessere Resultate.“

Preise und Verfügbarkeit
Ipswitch WhatsUp Gold Distributed Edition ist im deutschsprachigen Raum über die Distributoren Infinigate (DACH), Internet Security (ACH) und PSP (D) sowie deren Reseller verfügbar. Die Preise beginnen bei 3.095 Euro für die zentrale Installation und 2.206 Euro pro entferntem Standort mit je bis zu 100 Geräten. Zentrale und Standorte sind auch für 300 Geräte, 500 Geräte und unbegrenzte Geräteanzahlen lizenzierbar. Anwender von Ipswitch WhatsUp Gold Premium 11 mit aktiven Wartungsverträgen können diese für 500 Euro auf eine zentrale Installation der Distributed Edition upgraden.

Über Ipswitch
Ipswitch entwickelt Software für kleinere und mittelständische Unternehmen und vertreibt diese weltweit. Mehr als 100 Millionen Menschen setzen jeden Tag Produkte von Ipswitch ein, um über die Collaboration Suite zusammenzuarbeiten, Netzwerke mit WhatsUp zu überwachen oder um Daten mittels WS_FTP und WS_FTP Server über das Internet zu übertragen.
Daily Network Monitor Blog zu Netzwerkthemen: www.dailynetworkmonitor.com.
Weitere Informationen zu WhatsUp Gold: www.whatsupgold.com oder www.ipswitch.com.
Im deutschsprachigen Raum ist der Hersteller durch eine Vertriebsmannschaft sowie die Distributoren PSP, Internet Security und Infinigate seit mehr als 10 Jahren vertreten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Eppers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 755 Wörter, 6074 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ipswitch lesen:

Ipswitch | 28.02.2008

DELL verkauft ab sofort Ipswitch-Produkte

Ipswitch, führender Anbieter für Software zu Netzwerküberwachung, Messaging und Managed File Transfer, hat ein weltweites Vertriebsabkommen mit Dell unterzeichnet. Die Vereinbarung nimmt Software und Lösungen von Ipswitch weltweit in Dells Dienst...
Ipswitch | 21.02.2008

Ipswitch übernimmt File-Transfer-Anbieter Standard Networks

Ipswitch gibt heute die Übernahme von Standard Networks bekannt. Standard Networks gilt als wichtiger Anbieter unternehmenskritischer Software für Secure Managed File Transfer im Enterprise-Bereich. Seit 15 Jahren verlassen sich viele Millionen Anw...
Ipswitch | 06.02.2008

Ipswitch veröffentlicht WhatsUp Gold für den SaaS-Einsatz

Ipswitch, Anbieter führender Lösungen für Netzwerk-Monitoring, Secure Managed File Transfer und Messaging, veröffentlicht heute ein neues Angebot für Managed Services/SaaS, das auf dem Monitoring-Klassiker WhatsUp Gold beruht: Mit WhatsUp Gol...