info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
caatoosee AG |

caatoosee auf der CeBIT 2002

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Spezialist für Informationslogistik mit neuem iq-server sowie neuen iq-tools für Lotus Notes und Microsoft Outlook

Auf der diesjährigen CeBIT präsentiert sich die caatoosee ag mit neuen Produkten für Informationslogistik. Erstmals zu sehen sind die Version 3.0 des iq-server sowie die iq-tools für Lotus Notes und Microsoft Outlook. Die neuen Software-Produkte qualifizieren Informationen in jeder gewünschten Form, an jedem Ort und zu jeder Zeit. caatoosee zeigt die Produkte auf den Partnerständen von IBM (Halle 4, Stand A 04/A12) und Microsoft (Halle 4, Stand A 38). Darüber hinaus ist die caatoosee ag am Stand der Gesellschaft für internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit Baden-Württemberg mbH vertreten (Halle 16, Stand B 42).

iq steht für Informationsqualifizierung

Das caatoosee-Portfolio ist darauf ausgerichtet, Information zu qualifizieren und zu individualisieren. Das heißt: Über Datenbanken und –systeme hinweg lassen sich Zusammenhänge erkennen, wichtige von unwichtigen Informationen trennen und die qualifizierten Informationen zum richtigen Zeitpunkt in der vom Nutzer gewünschten Form liefern. Das spart wertvolle Arbeitszeit und beschleunigt Entscheidungsprozesse. Die hohe Fehlertoleranz steigert den Bedienungskomfort.

Die neue Version des iq-server bildet die Schnittstelle zwischen Daten und Benutzern. Die Infrastrukturlösung liest Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen ein und bereitet sie qualifiziert auf. Durch einen modularen Aufbau lässt sich der iq-server flexibel erweitern und skalieren, wenn neue Datenquellen eingebunden werden.

Die ebenfalls neuen iq-tools sind Software-Produkte speziell für E-Mail-Programme und Groupware-Applikationen. Das caatoosee iq-tool für Microsoft Outlook qualifiziert Daten und Informationen, die in E-Mails gespeichert sind. Outlook-Nutzer haben so schnell und komfortabel Zugriff auf für sie wichtige Informationen. Das caatoosee iq-tool für Lotus Notes qualifiziert Informationen, die auf Lotus Domino in E-Mails oder Datenbanken gespeichert sind. So können Anwender aus allen Lotus Notes-Applikationen schnell und einfach Informationen filtern. Beide iq-tools zeichnen sich durch eine hohe Fehlertoleranz aus. Die Software akzeptiert Tippfehler, Buchstabendreher und unvollständige Angaben bei der Eingabe und bei gespeicherten Datenquellen.

Flexible Ähnlichkeitswerte für strukturierte und unstrukturierte Daten

Die neuen Software-Produkte basieren auf der caatoosee iq-engine, einer Lösung, um große Datenbestände effizient zu verwalten und zu nutzen. Die iq-engine sorgt für den schnellen Zugriff auf Informationen, selbst wenn Daten fehlerhaft oder unvollständig sind. Dazu indiziert die iq-engine Texte, Präsentationen und numerische Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen wie Websites, Datenbanken, Dokumenten oder E-Mails. Die Software legt dann für die indizierten Informationen mathematische Muster an. Ein Abgleich der Muster zeigt den Grad der Ähnlichkeit zwischen den Daten. Je höher der Ähnlichkeitsgrad, desto größer die Übereinstimmung zwischen den Daten. Die Ergebnisse werden als Ranking entsprechend den Ähnlichkeitswerten ausgegeben.



caatoosee ag

Die am Neuen Markt gelistete caatoosee ag (Wertpapierkennzahl: 617 835) mit Hauptsitz in Leonberg bei Stuttgart entwickelt Softwareprodukte und –lösungen für Informationslogistik. Mit Hilfe der Informationslogistik lassen sich über strukturierte und unstrukturierte Daten aus unterschiedlichen Systemen schnell und kostengünstig Zusammenhänge herstellen. Ziel ist, Informationen auf den Anwender zugeschnitten zu qualifizieren. Flexible mathematische Ähnlichkeitsmaße bieten dabei hohe Fehlertoleranzen und ermöglichen es, der jeweiligen Eingabe automatisch die sinnverwandten Dokumente zuzuordnen.

1996 mit vier Mitarbeitern gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute 772 Mitarbeiter (Stand: 31. Dezember 2001) in Deutschland, der Schweiz, Indonesien und Rumänien. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2000/2001 (April-März) betrug 23,1 Mio Euro, das operative Ergebnis nach Abschreibungen (EBITDA) wies einen Verlust von 4,8 Mio Euro aus. Zum Vorstand zählen Guido Alt (Vorsitzender), Jan Tenné und Martin Seith. Dem Aufsichtsrat gehören Dr. Lothar Späth (Vorsitzender, Jenoptik AG), Hans-Ulrich Dörr (stv. Vorsitzender, selbständig), Michael Grabner (Georg von Holtzbrinck GmbH), Edmund Hug (IBM Deutschland GmbH), Dr. Rüdiger Grube (DaimlerChrysler AG) und Dieter Matheis (SAP AG) an.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 559 Wörter, 4548 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von caatoosee AG lesen:

caatoosee ag | 15.03.2002

Aus ,Grobatschew’ wird ,Gorbatschow’

Hannover/Leonberg, 15. März 2002. Die caatoosee ag hat heute auf ihren Cebit-Partner-Ständen von IBM und Microsoft in Halle 4 (A12/A04 und A38) eine neue, sofort einsetzbare Suchsoftware für Inter- und Intranets vorgestellt. Die ,iq-net-search’ g...
caatoosee ag | 12.03.2002

Schekspeare, William gesucht

- Neue caatoosee-Software bietet Fehlertoleranz und ‚unscharfen’ Datenabgleich - iq-server 3.0 vergleicht Daten aus verschiedenen Systemen und Datenbanken - Frühzeitige Unterstützung für Web Services Hannover/Leonberg, 12. März 2002. Neu...
caatoosee ag | 07.03.2002

Commercial Bank of Syria beauftragt caatoosee mit IT-Lösung für Bankautomation

Durch automatisierte Abläufe vereinfacht und beschleunigt die Commercial Bank of Syria ihre Informations- und Finanztransaktionsprozesse. Gleichzeitig erhält die CBS Zugang zu den automatisierten Prozessen des internationalen Zahlungsverkehrs. Dazu...