info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Clavister Deutschland |

Die neue Clavister Secure Access Gateway 3000 Series bietet umfangreiche Remote Access Funktionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Clavister stellt neue SSL VPN Remote Access Lösung vor


Hamburg, 15. November 2007 – Clavister AB, schwedischer Hersteller von IP-basierten Sicherheits- und xUTM(Extended Unified Threat Management)-Lösungen, kündigte heute die Verfügbarkeit der Clavister Secure Ac-cess Gateway 3000 Series an. Dabei handelt es sich um eine komplett neue Linie schlüsselfertiger SSL VPN Remo-te Access Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen. Die Clavister Secure Access Gateway 3000 Series offeri-ert Premium SSL VPN Funktion, einschließlich Full SSL VPN Support und starker Encryption, umfangreicher Single Sign-On (SSO) und Multi-Factor Authentication (MFA), inklusive One-Time Passwords (OTP) Distribution via Short Message Service (SMS).

„Die neue Clavister Secure Access Gateway 3000 Series markiert Clavister’s erstes Produktangebot im SSL VPN Bereich,” so Andreas Åsander, Vice President Product Management bei Clavister. „Wir haben erkannt, dass beim Kunden großer Bedarf in diesem Bereich besteht. Nachgefragt wird hier ein Produkt, das den entsprechenden von Clavister gewohnten Level an Features und Produktqualität bietet.”

Die Clavister Secure Access Gateway 3000 Series wird in vier verschiedenen Modellen, abhängig von den entsprechend zu berücksichtigenden Userzahlen in Unternehmen, verfügbar sein. Als Basis dient dabei eine Hardware Plattform. Alle Pro-dukte verfügen über eine umfangreiche Liste an Features und beinhalten beispielsweise Advanced Virtualization, Clavister Remote Assistance™, ein integriertes Web Portal und Support für externe Portallösungen. Der neue Clavister Secure Ac-cess Gateway unterstützt zudem Microsoft Active Directory, Novell eDirectory und OpenLDAP sowie Dynamic Load Balanc-ing und High Availability Features.

Clavister bietet dem Kunden eine bislang nie da gewesene Skalierbarkeit und Investment Protection basierend auf der Fä-higkeit die Performance und Funktionalität durch die Nutzung digitaler Lizenzvergabe (Clavister xPansion Lines™) auszu-weiten.

„Dank der Clavister xPansion Lines™ kann der Kunde mit einer kleinen Anzahl an simultanen Usern starten und weitere Nutzer hinzunehmen, wenn das Geschäft dies erfordert,” so Ralf Labeda, Vice President Sales & Marketing bei Clavister.

Die neue Clavister Secure Access Gateway 3000 Series komplettiert die Clavister Security Services Platform (SSP™). Nicht allein durch das Angebot an Netzwerksicherheit und IPsec-basiertem VPN, sondern auch durch Remote Access Security mittels SSL-basiertem VPN.

„Wir sehen enorme Chancen in der Kombination des Clavister Secure Access Gateway und unserer bestehenden Clavister Security Gateway network security Produktlinien,” so John Vestberg, CTO bei Clavister. „Clavister kann ab sofort jeder Or-ganisation eine komplette Security-Lösung anbieten – von Secure Remote Access bis hin zu umfassender Netwerksi-cherheit mit vollständigem UTM Support. Somit bietet sich dem Kunden ein äußerst attraktives Angebot.”

Verfügbarkeit
Die Clavister Secure Access Gateway 3000 Series ist ab Mitte Dezember 2007 verfügbar und sind über die Distributions-partner sysob und Tworex Trade sowie deren Resellerpartner mit einem Preis ab 2195,- Euro erhältlich.

Bildmaterial können Sie unter folgender Adresse anfordern: f.sprengel@sup-pr.de

Kurzportrait Clavister:
Clavister AB ist ein privat gehaltenes Unternehmen, das IT-Security-Produkte herstellt. Das Hauptprodukt stellt die Clavister Security-Service-Plattform dar, eine integrierte Sicherheitsplattform, die den Traffic vom und zum Netzwerk überwacht und vor Eindringlingen, Viren, Würmern, Trojanern und Overload-Attacken schützt. Diese Lösung schützt nicht nur die kritischen Business-Prozesse, sondern blockt auch unerlaubtes Surfen, benötigt nur minimale Wartung und bietet eine zentrale Administration sowie flexible Konfigurationsmög-lichkeiten, wodurch alle Anforderungen von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen sowie Telekommunikationsanbietern perfekt erfüllt werden können. Ferner bietet Clavister spezielle Produktversionen für ISPs, Telekommunikationsanbieter und Unternehmen an, die Managed Security Services entwickeln. Clavister wurde 1997 in Schweden gegründet, wo sich auch das Headquarter (Örnskölds-vik) sowie das Forschungs- und Entwicklungszentrum befindet. Die Produkte werden über eigene Niederlassungen in Europa und Asien sowie über ein internationales Netz von Distributions- und Reseller-Partnern vertrieben. In Deutschland sind die Produkte über die sysob IT-Distribution (www.sysob.de) und Tworex Trade (www.tworex-trade.de) erhältlich. Die deutsche Clavister-Niederlassung hat ihren Sitz in Hamburg. Weitere Informationen zu Clavister und den Produkten erhalten Sie unter: www.clavister.de.

Weitere Informationen:
Clavister Deutschland
Buelowstraße 20
D-22763 Hamburg

Ansprechpartner:
Marcus Henschel
Tel.: +49 (40) 41 12 59 - 0
Fax: +49 (40) 41 12 59 19
eMail: marcus.henschel@clavister.de
www.clavister.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0- 0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
eMail: f.sprengel@sup-pr.de



Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 531 Wörter, 4499 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Clavister Deutschland lesen:

Clavister Deutschland | 30.11.2009

Clavister ernennt Richard Huang zum Regionalen Vertriebsleiter Asien

Huang bringt eine Erfahrung von mehr als 20 Jahren mit ins Clavister-Team. So arbeitete er bereits für viele namhafte Unternehmen in der Netzwerk- und Netzwerk-Security-Branche. Tätig war er unter anderem für Fortinet, Brocade (vorher Foundry Netw...
Clavister Deutschland | 21.10.2009

Clavister rät: Security-Policies müssen Virtualisierungsaspekt einschließen

Hinsichtlich der empfundenen Komplexität des Managements, insbesondere der Kosten und der Bedenken über die Integration in bereits vorhandene Infrastruktur, stehen viele KMU der Virtualisierungstechnologie skeptisch gegenüber. Clavister empfiehlt ...
Clavister Deutschland | 24.09.2009

Inadäquate Security-Policies machen KMU-Netzwerke verwundbar

Wie verschiedene Untersuchungen belegen, arbeiten weltweit mehr als 300 Millionen Menschen in kleinen und mittelständischen Unternehmen. In den Industriestaaten sind 95 bis 96 Prozent aller Wirtschaftsunternehmen KMUs. Deren Umsatzanteil macht 55 Pr...