info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Serena Software GmbH |

Der Prototype Composer von Serena visualisiert Anwendungen, die noch gar nicht programmiert sind - und das ab sofort kostenlos

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ismaning/Köln, 19. November 2007 - Serena Software, der führende Anbieter von Lösungen für Business Mashups und Application Lifecycle Management, revolutioniert mit dem Serena Prototype Composer die Anwendungsentwicklung. Noch bevor eine einzige Zeile Code geschrieben ist, können Developer, Fachabteilungen und Endanwender die Prozesse und Funktionen der geplanten Applikation visualisieren und testen.

Mit dem Prototype Composer hat Serena Software ein neues, kostenloses Virtualisierungs-Tool vorgestellt. Hiermit können Business-Analysten Aussehen und Funktion geplanter Anwendungen vorab simulieren, auch wenn in einem frühen Projektstadium noch keine einzige Zeile Programmcode fertiggestellt ist. Davon profitieren nicht nur Business-Analysten und Programmierer. Auch Endanwender können mit dem Prototyp interagieren wie mit der späteren Applikation und ihre Anregungen so frühestmöglich in den Entwicklungsprozess einfließen lassen.

Damit überwindet der Serena Prototype Composer die schon fast sprichwörtlichen Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Anwendern und Programmierern. Er bietet eine zeitgemäße Alternative zu langen Meetings, endlosen Spezifikationen und riesigen Word-Dokumenten, die früher die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen eher erschwert als unterstützt haben.

Der neue Arbeitsablauf ist unkompliziert: Business-Analysten gestalten im Prototype Composer Workflows und Eingabemasken. Diese sehen wie fertige Anwendungen aus, obwohl es nur Simulationen sind. Mit den Prototypen kann der Anwender arbeiten und sein Feedback hierzu abgeben. Das Feedback hilft dem Business-Analysten zu verstehen, welche Anforderungen der Anwender an das Produkt stellt, so dass er die Entwicklung entsprechend anpassen kann. Diese Methode ist ebenso simpel wie effizient.

„Visuelle Modelle und Prototypen sind ideale Vorlagen für die Anwendungsentwicklung. Die 100-seitigen Word-Dokumente, mit denen man bisher die Leute gequält hat, haben entscheidende Nachteile: niemand liest sie, niemand versteht sie", sagt Ralf Lommel, Regional Director für Zentraleuropa bei Serena Software. „Beim Serena Prototype Composer ist das anders. Es gibt ein funktionsfähiges Modell der Anwendung, vom Programmierer bis zum Anwender kann jeder damit testen. Damit holt man schon beim Projektbeginn alle Beteiligten ins Boot und kann alle Anregungen in Echtzeit in die Entwicklung einfließen lassen. Das ist ein Riesenfortschritt gegenüber den bisherigen Methoden; Prototypen werden die umständlichen klassischen Development-Prozesse schon bald ablösen."

Der Serena Prototype Composer ist ab sofort kostenlos erhältlich. Alle Informationen hierzu gibt es unter www.serena.com.

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Serena Software ist der führende Anbieter von Lösungen für Business Mashups und für das Application Lifecycle Management für verteilte Systeme und Mainframes. Weltweit vertrauen über 15.000 Unternehmen und Organisationen – darunter 96 der Fortune-100-Unternehmen – bei der Automatisierung ihrer Entwicklungsprozesse und beim Management ihres IT-Portfolios auf Serena Software. Serena hat seinen Hauptsitz in San Mateo, Kalifornien, und ist in allen bedeutenden Wirtschaftsregionen der Welt mit eigenen Niederlassungen vertreten; in Deutschland unterhält Serena Büros in Ismaning und Köln. Weitere Informationen über Serena finden sich im Internet unter http://www.serena.com/de

Pressekontakte:

Stefanie Dadson
PR-COM GmbH
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-803
Fax +49-89-59997-999
stefanie.dadson@pr-com.de

Michael Meister
Serena Software GmbH
Oskar-Messter-Str. 33
D-85737 Ismaning
Tel. +49-89-96271-213
Fax +49-89-96271-117
mmeister@serena.com

Web: http://www.serena.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 387 Wörter, 3361 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Serena Software GmbH lesen:

Serena Software GmbH | 02.05.2013

Erweiterte Change- und Release-Funktionalität für DevOps-Strategien

Köln, 02.05.2013 - Neue Self-Service-Funktionen für Entwickler beseitigen Hindernisse zwischen Entwicklung und IT-BetriebBereitstellungsautomatisierung umfasst beliebteste Cloud- und VirtualisierungsumgebungenReibungsloses Arbeitsmanagement bei Cha...
Serena Software GmbH | 14.02.2013

Serena Software sucht besten Liebes-Tweet

München, 14.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, ruft am Valentinstag 2013 zu einem kreativen Twitter-Wettbewerb auf. Gesucht wird der beste Liebes-Tweet an die Entwicklungs- oder Administrationsabtei...
Serena Software GmbH | 08.02.2013

Info-Tech Research kürt Serena Software zum Champion in ALM-Marktstudie

München, 08.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, hat die Auszeichnung "Champion" im neu veröffentlichten Application Lifecycle Management (ALM) Vendor Landscape Report der Info-Tech Research Group er...