info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lenord + Bauer & Co. GmbH |

Engagement für Schüler wird vom Land NRW ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der internationale Schülerwettbewerb „Innovative Technologien bewegen Europa“, der von dem Oberhausener Unternehmen Lenord + Bauer gemeinsam mit Science on Stage Deutschland e.V. durchgeführt wird, geht Anfang Dezember in die dritte Runde. Der Wettbewerb wurde erst kürzlich von der Landesinitiative Zukunft durch Innovation mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Bereits seit drei Jahren setzen sich der Automatisierungsspezialist Lenord + Bauer und der gemeinnützige Verein Science on Stage zusammen für den Nachwuchs ein. Bei dem Wettbewerb lösen Schüler-Lehrer-Teams aus ganz Europa technische Aufgaben auf kreative und innovative Weise. Lenord + Bauer steht den Teams dabei mit Know-how und technischem Equipment zur Seite. Aufgrund dieses besonderen Engagements für die Ausbildung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses erhalten die beiden Träger des Wettbewerbs den Sonderpreis der Landesinitiative Zukunft durch Innovation. Prof. Andreas Pinkwart ist einer der Jurymitglieder und kennt den Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften. „Wenn wir die Zahl der Absolventen in den Ingenieur- und Naturwissenschaften steigern wollen, müssen wir früh das Interesse bei Kindern und Jugendlichen wecken. Dazu trägt das ausgezeichnete Oberhausener Projekt bei“, erläutert der Minister für Innovation die Entscheidung.
Am 07. Dezember stellen die Teams aus sechs deutschen und vier europäischen Städten Ihre neuen Projektideen bei Lenord + Bauer in Oberhausen vor. In diesem Jahr fordert die Aufgabenstellung von den Schülern Ergebnisse, die entweder krabbeln, springen oder fliegen können. Gemäß den Grundsätzen der Bionik sollen die Vorbilder aus der Natur kommen und technisch umgesetzt werden. Jurymitglied und Bionik-Experte Jürgen Bertlinger, Mitglied des Fachbeirats Bionik des VDI e.V und Geschäftsfeldleiter am Fraunhofer Institut UMSICHT in Oberhausen wird ebenfalls anwesend sein und einen Vortrag zum Thema Bionik halten.

Die Teams bestehen aus maximal zwei Lehrern und vier Schülern, die ihre Projekte während des Unterrichts umsetzen. So entstehen praxisnahe Unterrichtsformen, die die Freude der Schüler am naturwissenschaftlichen Arbeiten fördern. Unterstützt werden die jungen Tüftler im laufenden Wettbewerb mit dem Know-How der Entwicklungsingenieure und mit technischen Baueinheiten von Lenord + Bauer. „Unsere Ingenieure sind schon jetzt sehr gespannt auf die tollen Ideen der Schüler. Ich bin mir sicher, dass wir wie in den Jahren zuvor innovative und anspruchsvolle Ergebnisse sehen werden“, freut sich Hans-Georg Wilk, Geschäftsführer von Lenord + Bauer auf den Wettbewerb.

Die Lenord + Bauer & Co. GmbH ist ein international tätiger Spezialist im Bereich der Automatisierungstechnik. In dem 1965 gegründeten und stetig wachsenden Unternehmen sind 180 Menschen beschäftigt. Die von Lenord + Bauer entwickelten Sensoren und Steuerungseinheiten verrichten ihren Dienst nicht nur in den Produktionsanlagen von Industrie- und Maschinenbaufirmen weltweit, sie sorgen z. B. auch im deutschen ICE für Sicherheit und Stabilität.

Lenord + Bauer & Co. GmbH
Leiter Unternehmenskommunikation
Björn Schlüter
Tel.: +49 208 9963-315
bschlueter@lenord.de
www.lenord.de

Wir sind ein international tätiger Spezialist im Bereich der Automatisierungstechnik. Mit unseren hochqualifizierten Mitarbeitern entwickeln wir innovative Systeme für die Automatisierung von industriellen Bewegungsabläufen.

Innerhalb relevanter Segmente, etwa im Maschinenbau, in der Schienenverkehrstechnik und der Windenergietechnik, konzentrieren wir uns auf kundenspezifische Systemlösungen. Unser Kompetenzbereich umfasst insbesondere robuste Sensoren und hochwertige, intelligente Steuerungen.

Unsere Kunden schätzen unser Know-how und nutzen unsere Beratungsexpertise zur Entwicklung effizienter Lösungen und zur Optimierung ihrer komplexen Automatisierungsaufgaben. Und das weltweit.

Der gemeinnützige Verein Science on Stage Deutschland (SonSD) knüpft für deutsche Lehrerinnen und Lehrer der Naturwissenschaften ein Netzwerk, über das sie sich mit Pädagogen aus anderen Ländern Europas austauschen können.

Er veranstaltet Workshops und Fortbildungen, um spannende Experimente und neue Unterrichtskonzepte aus ganz Europa in Deutschland zu verbreiten. Der Verein lädt Lehrkräfte mit besonders interessanten Projekten ein, am internationalen Bildungsfestival "Science on Stage" teilzunehmen, das von den sieben größten europäischen Forschungsinstitutionen veranstaltet wird.

Mit unserer Arbeit wollen wir die naturwissenschaftlich-technische Bildung in Deutschland und Europa fördern.


Web: http://www.lenord.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sevim Türk, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 530 Wörter, 4306 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lenord + Bauer & Co. GmbH lesen:

Lenord + Bauer & Co. GmbH | 09.01.2008

Aktiv gegen den Fachkräftemangel

Die Situation wirkt paradox: noch immer sind in Deutschland 3,5 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet, zugleich beklagen Wirtschaftsverbände einen eklatanten Mangel an Facharbeitern insbesondere in der Industrie. Über die Hälfte der etwa 300.000 ...