info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Frankfurter Kolleg für Medizin und Wirtschaftlichkeit |

Was ist aktuell 2008? Abrechnungsfortbildung für Ärzte und Verwaltung im Krankenhaus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das „Frankfurter Kolleg für Medizin und Wirtschaftlichkeit“ (kurz FKMW) wird ab Januar 2008 Serien von Fortbildungsseminaren über den Inhalt des am 1. Januar in Kraft tretenden neuen EBM 2008 für leitende Ärzte und Verwaltungsangestellte im Krankenhaus zur Ermächtigung und Abrechnung mit den Krankenkassen starten. Referent ist Dr. med. Gerd W. Zimmermann, einer der erfahrensten Experten für medizinische Gebühren-ordnungen, dessen berufspolitische und publizistische Aktivitäten ihn in die Lage versetzen, stets aktuelle und verbindliche Informationen zu liefern.

Der EBM 2008 baut zwar inhaltlich auf dem EBM 2000plus auf, die weitestgehende Pauschalierung oder Zusammenfassung in Leistungskomplexe führt jedoch zu einer völlig neuen Abrechnungssituation. Da diese EBM-Reform zugleich das neue Gesetz zur Änderung des Vertragsarztrechtes einbezieht, gilt es insbesondere die Neuerungen in den „Allgemeinen Bestimmungen“ zu beachten. Aktuelle Informationen zur Änderung bei ambulanten Operationen, zur Abwehr von Leistungskürzungen sowie zur Rechtsprechung in Krankenkassenfragen runden diese Seminarserie ab.

Auch für ermächtigte Ärzte und deren Krankenhäuser ist der EBM 2008 hoch relevant. Die sich daraus ergebenden Neuerungen bei den Abrechungsmöglichkeiten allgemein von im Krankenhaus erbrachten Leistungen sowie bei Notfällen und in Ambulanzen stehen im Mittelpunkt dieser Serminarreihe. Die Fortbildungsserie für Krankenhäuser wird ergänzt durch Seminare über Neuerungen der GOÄ für die Abrechnungen in der Klinik sowie eine weitere Serie über die Problematiken in der UV-GOÄ.

Weiterführende Informationen über die Fortbildungs-veranstaltungen des FKMW (Termine, Orte und Kosten) sind erhältlich bei:

www.fkmw.de
Regina Schmidt, 06196-7766555 oder schmidt@fkmw.de

Web: http://www.fkmw.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Regina Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 151 Wörter, 1243 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema