info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eEye Digital Security |

eEye gewinnt mit Blink® Vergleichstest gegen Symantec, McAfee und Trend Micro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das renommierte Information Security Magazine zeichnet im aktuellen Heft das eEye Endpoint Security Product Blink® als Testsieger aus


München, 20.11.2007 – eEye Digital Security ist aus einem Vergleichstest des renommierten Information Security Magazins als eindeutiger Sieger hervorgegangen: Die Novemberausgabe der unter IT-Entscheidern weit verbreiteten, amerikanischen Publikation spricht eEye bei der Identifizierung von Attacken, die direkt auf Endpoints und End-User zielen, Rang 1 zu. Unter sieben marktführenden Anbietern von Sicherheits-Software, die auf derartige Angriffe getestet wurden, konnte allein eEye einen vollständigen Schutz vor Zero-Day-Attacken garantieren.

Die Blink® Enterprise Edition, ein professionelles, kompaktes Endpoint Security Komplettprodukt mit umfassender host-basierter Intrusion Prevention, erhielt von dem bei Administratoren und Security Spezialisten führenden Fachmagazin den ersten Platz zuerkannt. Blink® ließ dabei die Lösungen von Platzhirschen wie CA oder IBM hinter sich und überflügelte ebenso auch die Betaversionen der konkurrierenden Produkte aus dem Hause Symantec, McAfee oder Trend Micro. Dem Fazit der Information Security zufolge überzeugt Blink® insbesondere damit, Angriffe auf den End-User erfolgreich zu vereiteln.
Blink® schnitt deutlich besser ab als die Schwergewichte im IT-Security Markt: Die eEye Lösung erwies sich nicht nur überlegen beim Abblocken von Angriffen, die Schwachstellen in Programmen ausnutzen, sondern auch bei der Früherkennung von Malware bereits vor einer Attacke. Dank einer „umfassenden Sicherheits-Lösung“ auf "exzellentem Niveau" zeigte eEye beim „Aufspüren gefährlicher Software alles in allem die beste Performance“, so das Magazin. In Kombination mit dem eEye Retina® Security Scanner auf jedem Host entstehe “eine leistungsfähiges Paket, das hilft, hunderte von Schwachstellen aufzuspüren und auch zu beseitigen", betont die Information Security in ihrem Testurteil. Ebenso wird hervorgehoben, dass Blink® über eine übersichtliche und intuitive Benutzeroberfläche einfach zu administrieren ist. Insgesamt erhielt Blink® gute Noten dafür, die verschiedenen Komponenten des umfassenden Endpoint Security Pakets von eEye in eine leicht zu verwaltende, leistungsfähige Security Lösung zu integrieren.
Der Hauptfokus des Vergleichstests lag auf praxisnah simulierten Zero-Day-Attacken. Solche Angriffe ohne Vorwarnzeit nehmen gegenwärtig stark zu und stellen die schlimmste Bedrohung für Unternehmen dar. Blink® war das einzige Produkt, das sämtliche Zero-Day-Angriffe erfolgreich abwehren konnte, während – dem Testergebnis zufolge – IBM, CA, Sophos, McAfee, Trend Micro und Symantec solche Attacken „zuließen”.
Richard Mayr, VP Sales DACH bei eEye Digital Security: „Die Test-Performance belegt, dass Blink® ein kompaktes, der Konkurrenz teilweise überlegenes IT-Security Paket ist, das host-basierte Endpoint Intrusion Prevention, Antivirus- und Antispyware-Software sowie eine individuell anpassbare Firewall in eine leistungsfähige Gesamtlösung integriert. Hinzu kommen die zentrale Administration von Reportings und das übersichtliche Sicherheits-Management über eine intuitive Benutzeroberfläche.“ Zudem bestätige "das erfreuliche Resultat, was führende Fortune 500 Unternehmen wie IBM, Microsoft, Pfizer, Commerzbank, JPMorgan und viele Mittelständler längst wissen: Wer auf eEye setzt, setzt auf Best Practice Lösungen und profitiert von dem weltweit anerkannten eEye Research Team, dessen Ergebnisse fortgesetzt in die Verbesserungen der Lösungen einfließen. Blink®, die Appliance REM-1505 und der neue Advanced Intelligence Service haben eEye einen herausragenden Geschäftserfolg mit einer Umsatzsteigerung von 53% gegenüber dem Vorjahr beschert." „Der Umsatzentwicklung im DACH-Markt“, so Richard Mayr weiter, „sehe ich daher mit großem Optimismus entgegen.“

Nähere Informationen zum eEye Portfolio, zu Preisen und den betriebswirtschaftlichen Potenzialen der eEye Lösungen erhalten Sie bei Richard Mayr VP Sales DACH: rmayr@eEye.com / +49 (0)8031 2227 432.

Unter http://www.eeye.com/html/downloads/index.html sind Testversion-Downloads abrufbar. Eine kostenlose Blink®-Version steht unter http://free-antivirus.eeye.com/ zur Verfügung.

Über eEye Digital Security
eEye Digital Security ist Innovationsführer auf dem Forschungsgebiet IT Schwachstellen und Sicherheit und bietet Lösungen an, die kommerziellen wie privaten Nutzern helfen, Netzwerke und ihr geistiges Eigentum gegen Angriff und Missbrauch zu schützen. Gestützt auf eine weltweit anerkannte Forschungstätigkeit und innovative Technologien, garantiert eEye Digital Security einer großen Anzahl weltweit führender Unternehmen, die die Lösungen zur Evaluation von Schwachstellen, Prävention von Attacken sowie zum Schutz vertraulicher Daten einsetzen, eine hohe Datensicherheit. Die überwiegende Zahl der eEye Kunden aus dem privaten wie öffentlichen Sektor hat einen großen Bedarf an Technologien zur Prävention und Schwachstellen-Evaluation. Mehr als 9000 Unternehmen und Regierungsstellen lassen ihre Netzwerke und wertvollen Daten mittlerweile durch eEye schützen. Gegründet im Jahr 1998, liegt das Hauptquartier von eEye Digital Security in Orange County, Kalifornien.

Pressekontakt

eEye Digital Security
Richard Mayr
VP Sales DACH
Hechtseestraße 16
83022 Rosenheim
Tel.: + 49 (0) 8031 2227 432
Fax: + 49 (0) 8031 2227 433
rmayr@eEye.com
www.eEye.com

INTERFACE PUBLIC RELATIONS GmbH
Robert Schweinar
Geschäftsführer
Landshuter Allee 12
80637 München
Tel.: + 49 (0) 89 55 26 88 – 88
Fax: + 49 (0) 89 55 26 88 – 30
r.schweinar@interface-pr.de
www.interface-pr.de

Web: http://www.eeye.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ralph klöwer , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 614 Wörter, 5079 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eEye Digital Security lesen:

eEye Digital Security | 07.08.2008

eEye Digital Security: Retina Appliance 651 – umfassendes “All-in-One” Security-Management mit kompaktem Formfaktor

Ausgestattet mit einem Intel Dual-Core 2.0 GHz Chipsatz und 2 GB RAM, bietet Retina 651 mit dem Retina Network Security Scanner, dem Iris Network Traffic Analyzer sowie der host-basierten Blink Professional Intrusion Prevention ein integriertes und u...
eEye Digital Security | 14.11.2007

Hackern einen Schritt voraus: exklusiver Zugang zu Forschungsergebnissen optimiert Netzwerksicherheit

Der eEye Advanced Intelligence Service verschafft den Kunden unmittelbaren Zugang zu Reportings über aktuell entdeckte Sicherheitslücken, zu den umfangreichen Bewertungen dieser Schwachstellen sowie zu Empfehlungen, diese effektiv zu beseitigen. Hi...
eEye Digital Security | 04.10.2007

eEye Digital Security: Zuverlässiger Schutz vor neuen Gefahren

München, 04.10.2007 – Wer heute noch auf signaturbasierte Intrusion Prevention setzt, ist im Kampf gegen moderne IT-Kriminalität nicht länger ausreichend geschützt. Webbasierte Malware, regelrecht schwarz vermarktete Toolkits stehen für eine ne...