info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
European Lead Sheet Industry Association (ELSIA) |

Mehrweg-Rohstoff Blei: Zu wertvoll für die Entsorgung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


London, 22. November 2007 – Mit stetig ansteigenden Rohstoffpreisen, gerade von Metallen, wächst der ökonomische Anreiz, Wertstoffe möglichst effizient zu nutzen. Vor diesem Hintergrund kommt dem Management des gesamten Produktkreislaufes eine zentrale Bedeutung zu.

Neben den Anschaffungskosten und der Lebensdauer eines Materials, tragen auch die Effizienz und die Kosten des Recyclingprozesses maßgeblich zur Öko-Bilanz von Rohstoffen bei. Ein leistungsfähiger Produktkreislauf ist ein wichtiger Indikator für die Zukunftsfähigkeit eines Rohstoffs. Kein anderes Material hat in dieser Hinsicht bessere Voraussetzungen als Walzblei.

Eine lange Lebensdauer, ein hoher Sekundärwert, eine effiziente Wiederaufbereitung und niedrige Recyclingkosten weisen Walzblei als Zukunftsprodukt aus.

Aufbereitung: Während sich in vielen Industriezweigen Systeme für ein geschlossenes Produktmanagement erst noch entwickeln, ist die Walzbleiindustrie bereits mehrere Schritte voraus. Rund um Walzblei existiert ein ausgereiftes Rückgewinnungs- und Sammelsystem, das sich seit Jahren in vielen europäischen Ländern bewährt. Infolgedessen werden Bleibleche nicht verschrottet, sondern nahezu vollständig für das Recycling zurückgewonnen.

Recycling: Sowohl aus wirtschaftlichen als auch ökologischen Gründen gewinnt das Recycling zunehmend an Bedeutung. Das Recycling von verwendetem Material stellt immer mehr eine sinnvolle Alternative zur Entsorgung und Ausschöpfung primärer Rohstoffe dar. Walzblei nimmt eine Spitzenposition im Recycling ein. „Schon heute bestehen über 90 Prozent der in Europa verkauften Bleibleche aus recyceltem Material und 99 Prozent der verwendeten Bleibleche werden wiederverwertet“, betont Terry Boon, Board-Mitglied der European Lead Sheet Industry Association (ELSIA). Der Produktkreislauf lässt sich theoretisch unbegrenzt wiederholen. Es entstehen keine Qualitätsverluste, unabhängig davon wie oft oder wie lange das Metall vorher verwendet wurde. Aufgrund des niedrigen Schmelzpunktes von Blei kann das Recycling zudem sehr kostengünstig erfolgen.

Diese Aspekte machen Walzblei zu einem vorbildlichen Mehrweg-Rohstoff. Handwerker und Händler können hiervon gerade in Zeiten steigender Rohstoffpreise profitieren.

Über ELSIA:
Die European Lead Sheet Industry Association (ELSIA) ist der zentrale Zusammenschluss europäischer Walzbleihersteller. Alle Mitgliedsunternehmen produzieren gemäß EN Standard und gewährleisten eine maximale Qualität ihrer Produkte. ELSIA finanziert Langzeitstudien und Entwicklungen, um die Umweltverträglichkeit von Bleiprodukten sicherzustellen. Die Mitgliedsfirmen sind einem verantwortungsvollen Umgang mit der Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten und der Umwelt verpflichtet.

- Fotos honorarfrei auf Anfrage, © ELSIA (www.elsia.eu) -

Pressekontakt:
conovo media
Kolumbastrasse 5
50667 Cologne
Germany
Tel: 0049 221 35686030
Fax: 0049 221 35686055
info@conovo.eu
www.conovo.eu

Web: http://www.conovo.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Christian Busch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 3033 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von European Lead Sheet Industry Association (ELSIA) lesen:

European Lead Sheet Industry Association (ELSIA) | 15.12.2008

Walzblei: Das witterungsbeständigste Produkt für die Bedachung

London, 15. Dezember 2008 - Architekten, Bauherren und Handwerker können zurzeit von fallenden Rohstoffpreisen profitieren. Der Bleipreis war seit vielen Jahren nicht so niedrig. Das neue Preisniveau stärkt die Wettbewerbsfähigkeit des Werkstoffes...