info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
COMCO AG |

Gemeindeunfallversicherungsverband Westfalen-Lippe mit IntraPROTECTOR abgesichert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


(Dortmund, 26.11.2007) Mit Blick auf den hohen Sicherheitsanspruch der persönlichen Daten seiner 1,6 Millionen Versicherten hat der Gemeindeunfallversicherungsverband Westfalen-Lippe (GUVV) die Lösung „IntraPROTECTOR“ der COMCO AG implementiert. Mit Hilfe dieses Systems erfolgt eine effiziente Netzwerküberwachung, Identifikation von Angriffen, Lokalisierung von Angreifern und Opfern sowie eine proaktive Ausführung von Gegenmaßnahmen. Die Lösung kennzeichnet sich aufgrund der einfachen Integration in das bestehende Systemmanagement durch eine hohe Wirtschaftlichkeit, da kaum Ressourcen in Anspruch genommen werden.

„Wir haben den Anspruch, stets auf der sicheren Seite zu sein, wenn es um die sensiblen Daten unserer Versicherten geht“, erläutert Gerd Kollenberg, IT-Leiter des GUVV Westfalen-Lippe. „IntraPROTECTOR erweitert unser IT-Security-Konzept um den wichtigen Faktor der internen Netzwerksicherheit.“ Zusätzliche IDS-Sensoren, die an genau definierten neuralgischen Punkten im Netzwerk als weitere Wächter implementiert wurden, senden ihre Alarmmeldungen an die COMCO-Lösung und vervollständigen damit die interne Security-Infrastruktur beim GUVV.

Die COMCO-Lösung IntraPROTECTOR führte zu Projektbeginn eine automatische Inventarisierung aller Netzwerkkomponenten inklusive Server und Clients durch. Alle relevanten Security-Informationen der Netzwerk-Topologie flossen in eine hoch performante Datenbank. Anschließend wurde das Referenzprofil für umfangreiche Security-Check-ups als System-Snapshot abgespeichert. Unautorisiert angeschlossene Fremdgeräte werden beispielsweise sofort erkannt und automatisch isoliert. Weitere Features sind die Erkennung und Abwehr von Man-in-the-Middle-Attacken und die Manipulation an Netzwerkkomponenten wie Routern und Switches sowie an Servern und PCs.

Zu den besonderen Anforderung des Projekts bei dem Versicherungsverband gehörte zudem, eine sehr integrative und administrationsarme Lösung zu schaffen. „Unser Ziel war es, den Status der internen Sicherheit auf einen Blick und durch ein zentrales Security-System zu erhalten. Wir wollten keine Insellösungen, die einen erheblichen Administrationsaufwand mit sich bringen“, erläutert Gerd Kollenberg. IntraPROTECTOR konnte diese Bedingungen zu einem gleichzeitig wirtschaftlich überzeugenden Kosten-/Nutzen-Verhältnis bieten. Das Security-System liefert die gewünschten Features eines Alarmcenters und schützt dabei zusätzlich mit eigenen Modulen vor Angriffen auf Server und PCs sowie Router und Switches.


Über COMCO AG:
Die COMCO AG mit Sitz in Dortmund ist ein marktführendes Software- und Systemhaus. Unser Unternehmen ist in die Geschäftsbereiche „Business Security Software“ und „Network Solution Provider“ gegliedert. Während der Unternehmensbereich „Business Security Software“ auf die Entwicklung von Security Lösungen zum Schutz unternehmensweiter Datennetze vor internen Angriffen fokussiert, beschäftigt sich der Geschäftsbereich Network Solution Provider mit Design, Implementierung und Service effizienter Netzwerklösungen einschließlich der Support-Services für größere Unternehmen. Zu den Kunden von COMCO gehören beispielsweise RTL, Sal. Oppenheim, Daimler, ARAL und Bertelsmann. www.comco.de

COMCO AG
Fallgatter 6, D-44369 Dortmund
Marco Junge
Telefon: +49 (0) 231 47644 -250
Telefax: +49 (0) 231 47644 -259
marco.junge@comco.de
www.comco.de

Agentur Denkfabrik
Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth
Wilfried Heinrich
Tel.: +49 (0) 2233 – 6117-72
Fax: +49 (0) 2233 – 6117-71
heinrich.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de

Web: http://www.comco.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3646 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von COMCO AG lesen:

COMCO AG | 02.06.2010

Mittelstand bevorzugt Komplettlösungen bei interner Netzwerk-Sicherheit

(Dortmund, 02.06.2010) Das Thema der internen Netzwerksicherheit ist schon länger im Mittelstand angekommen, weil die Gefahr des Datendiebstahls auch vor diesen Unternehmen nicht halt macht. Allerdings scheut der Mittelstand die bisher meist relativ...
COMCO AG | 25.05.2010

Wirtschaftliche Security-Lösungen für Bildungs- und Forschungseinrichtungen

(Dortmund, 25.05.2010) Auch Bildungs- und Forschungseinrichtungen widmen sich offensiv dem Thema IT-Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Bei ihnen bestehen komplexe Realisierungsbedingungen, da der Schutz von vertraulichen Daten für unterschiedliche O...
COMCO AG | 25.03.2010

„Frühlingserwachen-Aktion“ von COMCO sorgt für performante und sichere Unternehmensnetze

(Dortmund, 25.03.2010) Der Netzwerk- und Security-Spezialist COMCO AG startet mit seiner „Frühlingserwachen-Aktion“ ein Sonderprogramm zur intensiven Leistungsanalyse der Unternehmensnetze. Der umfassende Check zu einem verbindlichen Festpreis sch...