info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Satyam |

Satyam wird Offizieller Informationstechnologie-Dienstleister für die FIFA WM-Turniere 2010 und 2014

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Unternehmen wird Sponsor des größten Sportereignisses der Welt


Wiesbaden / Durban (Südafrika), 26. November 2007 – Satyam Computer Services Ltd. (NYSE: SAY), ein führendes, weltweit agierendes Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen, gab heute den Abschluss einer Vereinbarung bekannt, nach der das Unternehmen Offizieller FIFA WM-Sponsor und Offizieller Informationstechnologie-Dienstleister der FIFA WM wird.

Die Vereinbarung umfasst zwei Veranstaltungszyklen, nämlich die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010(TM) und die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014. Zu jedem Zyklus gehört auch ein Turnier um den FIFA Konföderationen-Pokal.

Satyam ist einer von vier FIFA WM-Sponsoren, die für die WM 2010 feststehen, und deckt die Kategorie IT-Dienstleistungen ab.

„Unsere Aktivität als Sponsor würdigt die weltweite Anziehungskraft des Sports und die sportlichen Werte Können, Schnelligkeit, Konkurrenz und Teamwork - alles Werte, die auch für die Qualitäten von Satyam stehen", so B. Ramalinga Raju, Vorsitzender und Gründer von Satyam. „In den vergangenen zwei Jahrzehnten entwickelte sich Satyam zu einem etablierten, weltweit operierenden Unternehmen. Dieses Engagement als Sponsor wird dazu beitragen, unsere globale Expansion weiter voranzutreiben und das Wachstum des Unternehmens zu beschleunigen", fügte er hinzu.

„Ich bin sehr stolz und zufrieden, dass Satyam die FIFA WM für diesen historischen Schritt gewählt hat. Das Engagement von Satyam ist ein Beleg für die immense Anziehungskraft der FIFA als hervorragende Marketing-Plattform, über die eine Marke in der ganzen Welt bekannt gemacht werden kann. Es ist ein großer Vorteil für alle an den Veranstaltungen Beteiligten, einen derart erfahrenen IT-Dienstleistungspartner an Bord zu haben", sagte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter. Er erklärte weiter: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem so engagierten Partner, der unsere Ideale und unsere Mission teilt, den Fussball als Instrument zu nutzen, um das Spiel zu entwickeln, die Welt zu berühren und eine bessere Zukunft zu gestalten."

Die Endrunde der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft(TM) bildet jeweils den Höhepunkt im Anschluss an einen zweieinhalbjährigen Qualifikationswettbewerb, an dem rund 200 Nationalmannschaften teilnehmen. Während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006(TM) wurde von 376 Fernsehstationen in aller Welt insgesamt 76.000 Stunden berichtet. Damit wurden kumulierte 26 Milliarden Zuschauer erreicht - mehr als mit jedem anderen Sportereignis der Welt.

„Dieses Sponsoren-Engagement stellt eine langfristige, strategische Investition von Satyam in seinen Markennamen dar und verbessert die Möglichkeiten Satyams, Märkte in allen Ländern der Welt zu erreichen, ganz erheblich, wo wir dann unsere führenden Technologien und Geschäfte erfolgreich demonstrieren können", so Hari Thalapalli, Leiter der globalen Marketing- und Kommunikationsabteilung von Satyam.

Als Offizieller IT-Dienstleister für die WM-Turniere 2010 und 2014 wird Satyam, das bereits seit einiger Zeit Geschäftsbeziehungen mit der FIFA unterhält, in den nächsten sieben Jahren eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Kern-IT-Event-Management-Systems für die FIFA und deren Dienstleistungspartner für IT, Räumlichkeiten und Hospitality - MATCH AG -, sowie für die Lokalen Organisationskomitees, spielen. Da Satyam in 57 Ländern der Welt vertreten ist, kann das Unternehmen seine weltweiten Erfahrungen optimal nutzen und damit der FIFA ermöglichen, nicht nur Weltklasseveranstaltungen auszurichten, sondern auch ein dauerhaftes Vermächtnis für die Gastgeberländer zu hinterlassen, indem direkt vor Ort das benötigte Personal angeworben und ausgebildet wird.

„Wir freuen uns über das Vertrauen, das die FIFA in Satyams Fähigkeiten setzt, die zentralen und unverzichtbaren Geschäfts- und Technologie-Dienstleistungen für das wichtigste Sportereignis der Welt bereitzustellen", so Thalapalli weiter.

Das Sponsoren-Engagement spiegelt auch die schnell wachsende Präsenz Satyams in Südafrika und anderen Ländern des afrikanischen Kontinents wider. Die Umsätze Satyams in Südafrika haben sich im vergangenen Jahr verdoppelt und das Unternehmen eröffnet in Kürze Niederlassungen in Ghana und Kenia. Satyam ist ein bedeutender Investor in Südafrika und führt im Rahmen des JIPSA-Programms (Joint Initiative for Priority Skills Acquisition) eine Fortbildungsinitiative für Südafrikaner durch. Derzeit werden mehr als 80 Teilnehmer aus Südafrika in einem einjährigen technischen Trainingsprogramm ausgebildet, das auf dem Gelände des Unternehmens in Hyderabad (Indien) durchgeführt wird.

„Unsere Beziehungen zu Satyam bewähren sich als strategisch richtig. Wir werden bestärkt durch die gemeinsame Vision von Satyam und der Republik Südafrika, in die Menschen Südafrikas zu investieren", sagte Phumzile Mlambo-Ngcuka, stellvertretende Staatspräsidentin der Republik Südafrika. „Diese Art der Partnerschaft wünschen wir uns mit noch mehr Unternehmen, die erfolgreich Geschäfte in Südafrika machen möchten. Satyam hat erkannt, dass zum Erreichen einer Führungsposition Investitionen in die wertvollste aller Ressourcen nötig sind, nämlich die Mitarbeiter. Wir gratulieren Satyam zu der neuen Position als Offizieller IT-Dienstleistungsanbieter für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft(TM) und wir sind überzeugt, dass Satyam seinen Beitrag leisten wird, die Spiele der ganzen Welt zugänglich zu machen", so die stellvertretende Staatspräsidentin weiter.

Besuchen Sie die Offizielle Website http://www.FIFA.com, um immer die neuesten Informationen zu FIFA Fussball-Weltmeisterschaft(TM) zu erfahren.


Über Satyam:
Satyam (NYSE: SAY), ein führender internationaler Anbieter von Dienstleistungen für Geschäftsprozesse und Informationstechnologie, bietet Kunden aus zwanzig Industriesegmenten und 57 Ländern Outsourcing-Lösungen, Unternehmensberatung und Systemintegration.

Satyam verfügt über umfangreiche Industrie- und Facherfahrung, etablierte Technologie-Zentren und ein bewährtes Liefermodell auf globaler Basis. Damit unterstützt das Unternehmen Kunden bei der Optimierung ihrer Prozesse mit hoher Wertschöpfung und stellt so deren Geschäftserfolg sicher.
Die 42.500* Mitarbeiter überzeugen unter anderem in Bereichen wie Produkt-Entwicklung und
-Konstruktion, Supply Chain Management (SCM), Customer Relationship Management (CRM), Geschäftsprozess-Qualität, Business Intelligence, Enterprise Integration und Infrastruktur-Management.

Satyams Entwicklungs- und Lieferzentren in USA, Kanada, Brasilien, Großbritannien, Ungarn, Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Indien, China, Malaysia, Singapur und Australien betreuen 570* Kunden, einschließlich einem Drittel der Fortune 500-Liste.
Mehr Informationen unter www.satyam.com

*Stand: 30. Juni 2007

Über die FIFA
Seit über 100 Jahren hat die Fédération Internationale de Football Association, besser bekannt als FIFA, die am 21. Mai 1904 in Paris gegründet wurde, eine wichtige Führungsrolle in der internationalen Fussballgemeinschaft inne. Sitz der FIFA ist Zürich. Unter ihrem achten Präsidenten, Joseph S. Blatter, entwickelt sich die FIFA Schritt für Schritt zu einer modernen und dynamischen Organisation. Das Fundament der internationalen Fussballfamilie bilden unter dem Dach der FIFA die Mitgliedsverbände. Von einst sieben Gründungsmitgliedern wuchs die FIFA-Familie auf inzwischen 208 Mitgliedsverbände an, die wiederum in sechs Kontinentalverbände unterteilt sind.

Das weltweite Engagement der FIFA geht weit über die verschiedenen Wettbewerbe, wie die grösste Einzelsportveranstaltung der Welt, die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft, hinaus. Im Rahmen von Projekten wie dem FIFA GOAL-Programm und weiteren Aktivitäten im Rahmen der sozialen Verantwortung (einschliesslich der Bewegung "Football for Hope", durch die soziale und humanitäre Belange über den Fussball gefördert werden) stellt die FIFA materielle, finanzielle und Promotionsunterstützung bereit, um das Spiel zu fördern und eine bessere Zukunft zu gestalten. Für das Spiel. Für die Welt. Besuchen Sie die Website http://www.FIFA.com, um mehr über die FIFA und ihre Initiativen zu erfahren.

Pressekontakt Satyam :
Aloke Palsikar, Vice President Regional Director (deutschsprachiges Europa), Tel. +49 6122 507 316, Fax. +49 6122 530 755, aloke_palsikar@satyam.com

Priti Thakker, Global Marketing and Communications,
10th Floor, One Canada Square, Canary Wharf, London, E14 5AA, United Kingdom,
Tel. +44 (0) 207 715 5009, Priti_Thakker@satyam.com, www.satyam.com

Pressekontakt PR-Agentur:
Weissenbach PR, Carolin Palmes,
Tel. +49 89 55 06 77 74, Fax +49 89 55 06 77 90, satyam@weissenbach-pr.de


Web: http://www.satyam.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carolin Palmes, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1041 Wörter, 8448 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Satyam lesen:

Satyam | 01.10.2008

Satyam und Oracle: Partnerschaft für das Klinikmanagement

Satyam ist eines der ersten Unternehmen, das die Oracle Suite für das Klinik- und Sicherheitsmanagement, inklusive Oracle Remote Data Capture, Oracle Clinical, Oracle Adverse Event Reporting System, Oracle Thesaurus Management System and Oracle Life...
Satyam | 18.08.2008

Satyam von Gartner „positiv“ eingestuft

„Satyam bietet seinen Kunden aus unterschiedlichsten Branchen und Regionen innovative BI- und PM-Lösungen. Dieser Ansatz verzeichnet zurzeit insbesondere in Europa, dem Nahen Osten und Afrika wachsende Anerkennung und Erfolg“, sagt Venkat Narayana...
Satyam | 30.06.2008

Satyam und Sciformix für sichere Medizin

Arzneimittelsicherheit steht im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses – immer wieder wird von Rückrufaktionen und bedenklichen Nebenwirkungen berichtet. Satyam und Sciformix unterstützen Pharma- und Biotechnologieunternehmen in der Überwachung...