info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
evodion Information Technologies |

SOA wird in deutschen Unternehmen meist nur von einzelnen Mitarbeitern und autodidaktisch vorangetrieben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


evodion Online-Umfrage: Bei SOA stehen die Unternehmen noch ganz am Anfang


In deutschen Unternehmen sind es vorrangig einzelne Mitarbeiter der IT-Abteilung, die sich meist autodidaktisch mit dem Thema SOA beschäftigen und erste Ideen entwickeln. Fachübergreifende Teams, wie sie der SOA-Gedanke verlangen würde, gibt es dagegen selten oder gar nicht. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Onlineumfrage des SOA-Experten evodion "Zum Stand der serviceorientierten Architekturen (SOA) in Unternehmen". evodion Information Technologies GmbH, Hamburger Spezialist für die Entwicklung, Integration und Migration von IT-Systemen, hat sich in der Umfrage gezielt an Endanwender gewandt, die sich für SOA interessieren oder entsprechende Architekturen bereits einsetzen. Beteiligt haben sich 35 deutsche Unternehmen. Die Ergebnisse zeigen durchgängig, dass die meisten von ihnen mit SOA noch gar nicht oder nur in ersten kleinen Schritten begonnen haben. Fast die Hälfte der Unternehmen befindet sich noch in der Phase der Beobachtung und der Informationsbeschaffung. Es sind vorrangig Einzelpersonen in den IT-Abteilungen, die meisten davon Autodidakten, die sich mit SOA beschäftigen. In 20 Prozent der Unternehmen sind gar keine, in weiteren 30 Prozent nur höchstens drei Mitarbeiter im SOA-Umfeld aktiv. So überrascht es nicht, dass 30 Prozent der Befragten SOA mit Hilfe von Open-Source-Lösungen angehen. Insgesamt favorisieren die Unternehmen mit 49 Prozent einen Best-of-Breed Ansatz, nur 21 Prozent der Vorhaben werden mit Produktsuiten von einem Hersteller durchgeführt.

Zu über 70 Prozent sind es nur die IT-Abteilungen, die versuchen, SOA voranzutreiben. "Das ist weit vom eigentlichen SOA-Konzept entfernt", stellt evodion Geschäftsführer Frank Hunold fest. "Das Konzept will gerade die erforderlichen Strukturen schaffen, damit IT, Fachabteilungen und Management gemeinsam eine IT-Strategie entwickeln können. Aber in nur 15 Prozent der Fälle ist es die Geschäftsführung und in sogar nur 5 Prozent der Fälle sind es die Fachabteilungen, die federführend für SOA-Vorhaben sind. Gerade in den Fachabteilungen scheint das Thema SOA noch gar nicht angekommen zu sein." Eines hat die evodion Umfrage dennoch gezeigt: Auch wenn die Einführung von SOA bei der Mehrzahl der Unternehmen noch ganz am Anfang steht, ist mittel- bis langfristig mit einem stark ansteigenden Einsatz von SOA zu rechnen. Immerhin schon 42 Prozent der Unternehmen haben mit einem - meist kleinen - SOA-Projekt begonnen, und 11 Prozent haben auch schon erste Projektphasen abgeschlossen.

Alle Ergebnisse der Umfrage stehen unter www.evodion.de unter Shortcuts zum Download zur Verfügung.


Über evodion
Die Hamburger evodion Information Technologies GmbH berät und betreut seit über 20 Jahren namhafte Unternehmen bei der Entwicklung, Integration und Migration ihrer IT-Landschaft. Der Grund für den Erfolg der evodion liegt in der konsequenten Umsetzung ihrer Philosophie: zukunftssichere, individuelle Lösungen statt Standardapplikationen. Denn die meisten Standard-Systeme können den spezifischen Anforderungen eines Unternehmens nicht gerecht werden. Die evodion GmbH bietet ihren Kunden dagegen eine umfassende individuelle Beratung, maßgeschneiderte Softwarelösungen und die optimale Integration aller unternehmensinternen IT-Strukturen. Zu den Kunden von evodion zählen unter anderem DER SPIEGEL, HVB Leasing, Gerling-Konzern, Bausparkasse Mainz, BHW, Luftfahrt-Bundesamt, Hamburg Süd, Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Creditreform, Bundesanstalt für Wasserbau, ASF/GlobeFuel, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft.


Kontakt
evodion Information Technologies GmbH
Stefanie Luck
Högerdamm 41
20097 Hamburg
Tel. +49 (0)40/2714340-54
Fax +49 (0)40/2714340-99
E-Mail: presse@evodion.de
Internet: www.evodion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2286 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von evodion Information Technologies lesen:

evodion Information Technologies | 09.03.2009

Projektleitung durch evodion beim erfolgreichen Website-Relaunch von Hamburg Airport

In einem ersten Schritt hatte evodion zusammen mit den rund 20 involvierten Fachbereichen des Hamburg Airport die Spezifikation der Ausschreibungsunterlagen erstellt und die Grundstruktur der neuen Website definiert. Statt sich an der Eigensicht der ...
evodion Information Technologies | 25.06.2007

evodion veranstaltet Online-Umfrage zum Thema SOA

Die evodion Information Technologies GmbH, Hamburg, Spezialist für Entwicklung, Integration und Migration von IT-Systemen, führt ab sofort eine Online-Umfrage „Zum Stand der serviceorientierten Architekturen (SOA) in Unternehmen“ durch. Unter www...
evodion Information Technologies | 21.03.2007

Der 3. evodion SOA Roundtable: „SOA – ein pragmatischer Einstieg auf Basis von OpenSource Software“

Prof. Dr. Olaf Zukunft von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg leitet das Thema SOA mit einem Überblick ein. Tobias Hartwig, Business Development Manager von JBoss, spricht über „JBoss JEMS – Die Open Source Plattform für SOA“...