info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JobsPerPost GmbH |

Eine Idee, die ankommt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


JobsPerPost belegt dritten Platz beim Innovationspreis Göttingen


Der Unternehmer Jürgen Stegemann hat mit seiner JobsPerPost GmbH beim Innovationspreis des Landkreises Göttingen den dritten Platz in der Kategorie Gründung belegt. Am Montag, 26. November, fand die Preisverleihung im Deutschen Theater in Göttingen statt. Damit setzte sich der Firmengründer und Geschäftsführer gegen 26 weitere Bewerber durch. Den ersten Platz erzielte die Cinogy GmbH aus Duderstadt. Zweiter wurde der Göttinger Roland Laudin mit seinem Fitnessstudio für den Kopf.

Insgesamt 76 Unternehmen aus zwölf Landkreisen und sieben Bundesländern hatten sich in den Kategorien Gründung, Produkte sowie Handwerk und Dienstleistungen beworben. Unter ihnen befanden sich Traditionsunternehmen wie die Sartorius AG und Novelis Deutschland, aber auch kleine und mittelständische Unternehmen wie die ausgezeichnete JobsPerPost GmbH. Bewertet wurden Innovation, Schaffung von Arbeitsplätzen sowie wirtschaftliche Erfolgsaussichten. In diesen Kriterien konnte Stegemanns Unternehmen punkten.
JobsPerPost ist ein Dienstleister, der bei der Jobsuche hilft. Das Team wertet nahezu den gesamten Stellenmarkt in den Tageszeitungen in Deutschland aus. Die Stellenanzeigen werden erfasst und mit den Profilen abgeglichen, die Arbeitssuchende von sich erstellt haben. Das Ergebnis, nämlich die jeweils passenden Stellenanzeigen bekommt der Kunde direkt nach Hause geschickt, per E-Mail oder auf dem klassischen Postweg. Damit lässt sich der Service nicht nur über das Internetportal www.jobsperpost.de nutzen, sondern auch ganz ohne Zugang zum World Wide Web. Ein Merkmal, das JobsPerPost von den gängigen Online-Jobbörsen unterscheidet.
Reinhard Schermann, Landrat des Landkreises Göttingen, überreichte Jürgen Stegemann die Urkunde, sowie einen Coaching-Gutschein im Wert von 3000 Euro.
„Heute Abend sind viele Menschen auf mich zugekommen und haben mir zu der eigentlich ganz einfachen, aber dennoch völlig neuen Idee gratuliert“, sagte der Existenzgründer nach der Preisverleihung. Sein Konzept basiert auf persönlichen Erfahrungen bei der Jobsuche. Und so hat der 38-Jährige einen neuen Weg zum Traumjob errichtet und nebenbei 40 neue Arbeitsplätze in Südniedersachsen geschaffen.

Web: http://www.jobsperpost.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Jahnel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 226 Wörter, 1724 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema