info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WAROK Computer & Software GmbH |

WAROK: Lösungs-Partner WST erhält Innovationspreis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Elektronisches Typenschild auf RFID-Basis zur schnellen Identifizierung von Maschinen – Abruf von vielfältigen Informationen und Zeichnungen möglich

Villingen-Schwenningen, 30.11.2007 – Wie die WAROK Computer & Software GmbH mitteilt, hat WST Software & Services, WAROK-Partner der ersten Stunde, den zweiten der drei in diesem Jahr von der Sparkasse Schwarzwald-Baar verliehenen Innovationspreise bekommen. Die Mobile Computing-Experten der WST wurden dabei für die Lösung eines elektronischen Typenschilds ausgezeichnet, mit dem Maschinen nicht nur einwandfrei identifiziert werden können, sondern über das auch Informationen über Besonderheiten der Anlage, bereits getätigte Wartungen oder Reparaturen und vieles mehr abgerufen werden können. Das neue Typenschild besteht aus Aluminium oder – für den medizinischen Bereich – aus Edelstahl und ist mit einem preisgünstigen RFID-Transponder (Tag) ausgestattet. Ebenso können aber auch vorhandene Typenschilder mit einem solchen Tag nachgerüstet werden. Dort sowie in einer netzwerkfähigen Datenbank werden alle Informationen gespeichert und vom Techniker mit Hilfe eines mobilen RFID-Lesegerätes über Funk in einem Abstand zwischen ein und 30 Zentimeter ausgelesen. Der Zugriff auf die Informationen kann nur über die Verbindung mit dem Tag erfolgen, der eine international einmalige Identifikationsnummer enthält. Auf diese Weise bietet die innovative Lösung auch die Möglichkeit, beispielsweise die Anwesenheit des Technikers 100-prozentig nachweisen zu können oder getätigte Wartungs- oder Reparaturarbeiten an der Anlage lückenlos zu dokumentieren. Mit Hilfe der Datenbank und des installierten Tags lassen sich Listen für Verbrauchsmaterial ebenso aufrufen wie die Leistungsdaten oder eine Ersatzteilliste mit den entsprechenden Typennummern, die für die gekennzeichnete Maschine oder Anlage gelten. Verwechslungen bleiben damit ausgeschlossen. Nach Abschluss der Wartungsarbeiten und deren Speicherung quittiert der Techniker den Auftrag, ebenso sind die Erfassung der Unterschrift des Auftraggebers auf dem Display des mobilen RFID-Readers und ein Belegausdruck möglich.

Alle Daten können direkt per Funk über ein Wireless LAN (WLAN) oder über GPRS übertragen werden. Als kostengünstige Variante steht die Übergabe am Arbeitstagsende über eine Docking-Station in der Zentrale zur Verfügung. Hier wird nicht nur das Mobilsystem für den nächsten Arbeitseinsatz aufgeladen, sondern ebenso werden erledigte Aufträge zurückgemeldet und neue gespeichert.

Eine Reihe weiterer Möglichkeiten bietet die Nutzung eines so genannten Touchpads oder Tablet-Computers mit einem deutlich größeren DIN A5-Bildschirm. Darauf können beispielsweise neben maschinenspezifischen Zeichnungen der Anlage auch Explosionszeichnungen oder Schaltbilder dargestellt werden, die im Wartungsfall dem Techniker die Arbeit noch mehr erleichtern.

„Wir sind natürlich sehr stolz auf diesen Erfolg“, betont WST-Geschäftsführer Gunter Warok. „Neben den jüngsten Reaktionen auf Messen und Veranstaltungen zeigt uns diese Auszeichnung erneut, dass wir mit dem gezielten Einsatz der RFID-Technologie in unsere mobilen Lösungen den Anforderungen des Marktes entsprechen.“ Wie Warok weiter ausführt, sind die ersten Kunden mit der neuen Lösung sehr zufrieden und die Nachfrage weiterer Interessenten ist bereits sehr hoch.

Das Lösungspartnernetzwerk „Mobile Connection“ des Value-Added-Distributors von Psion Teklogix, Höft & Wessel und Extech Data Systems wurde von WAROK bereits vor etlichen Jahren ins Leben gerufen und wird kontinuierlich ausgebaut. Die angebotenen Lösungen stützen sich auf das von WAROK modifizierte Hardware-Angebot der genannten Hersteller.

Kontakt
WAROK Computer & Software GmbH
Tel. +49 (0)7721 2026-30
Fax +49 (0)7721 2026-39
Email: info@warok.de
www.warok.de

Web: http://www.warok.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Winter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3735 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WAROK Computer & Software GmbH lesen:

WAROK Computer & Software GmbH | 22.01.2008

WAROK: Legic Reader-Modul zur sicheren mobilen Identifikation

Villingen-Schwenningen, 22.01.2008 – Mit dem Einbaumodul Legic®-advant stellt die WAROK Computer & Software GmbH ein kontakt- und berührungsloses Identifikationssystem für die Integration in die robusten Handheld-Computer WORKABOUT PRO und WORKAB...
WAROK Computer & Software GmbH | 12.12.2007

WAROK – Auto-ID-Systeme im Mittelpunkt des CeBIT 2008-Auftritts

Villingen-Schwenningen, 12.12.2007 – Als Value-Added-Distributor (VAR) der Willicher Psion Teklogix GmbH und der Hannoverschen Höft & Wessel AG präsentiert die WAROK Computer & Software GmbH auf der kommenden CeBIT, die vom 4. bis 9. März 2008 i...
WAROK Computer & Software GmbH | 29.10.2007

WAROK – Mobile Computing-Roadshow erneut sehr erfolgreich

Villingen-Schwenningen, 29.10.2007 – „Solutions for success“, unter diesem Motto hatten die Villinger WAROK Computer & Software GmbH und die LUNZER + PARTNER GmbH, Alzenau, ihre Roadshow-Veranstaltungen gestellt, die Mitte Oktober 2007 in verschie...