info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
itl |

itl AG: Grafische Redaktion macht Technische Dokumentation schlanker

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Spezialist für Technische Information sorgt mit bildorientierten Anleitungen für Kostenreduzierung


Die itl AG hat jetzt die "Grafische Redaktion" als neue Sparte der Technischen Dokumentation etabliert. Mit der Grafischen Redaktion entwickelt itl produktspezifische Lösungen, um Betriebsanleitungen, Montageanweisungen und Online-Dokumentationen weitgehend oder allein in Bildform darzustellen. So werden komplexe und umfangreiche Dokumente schlanker und für den Anwender verständlicher. Darüber hinaus reduzieren bildorientierte Anleitungen den Aufwand für den größten Kostenfaktor der Technischen Dokumentation enorm: Übersetzungen in andere Sprachen.

Die Grafische Redaktion von itl bietet die Konzeption und Umsetzung von bildorientierter technischer Information aus einer Hand. Dazu zählen Bild-Kurzbedienungsanleitungen, textlose Montageanweisungen, animierte Bildanleitungen für Web und CD-ROM oder die Digital-Fotografie als schnelle und kostengünstige Lösung für Dokumentationen mit geringer Auflagenhöhe. Basis ist hierbei die gesamte Bandbreite technischer Illustration: von Piktogrammen über Explosionszeichnungen für Ersatzteilkataloge bis hin zu Phantomzeichnungen für Werbeunterlagen.

Die Grafische Redaktion bietet mehrere Vorteile – vor allem das schnelle und einfache Erfassen komplizierter Zusammenhänge. Hoher Wettbewerbsdruck sorgt heute für eine immer größere und ausgefeiltere Funktionsvielfalt bei technischen Produkten. Deshalb können Anwender diese nur mehr dann voll und ganz nutzen, wenn sie zügig, umfassend und verständlich informiert werden. Ein weiterer Aspekt ist die Produktion für den weltweiten Markt. Das heißt: Ob Autos, Handys, Waschmaschinen, Kameras oder Software – die Hersteller müssen die Bedienungsanleitungen Modell für Modell in mehrere Sprachen übersetzen und kontinuierlich aktualisieren lassen. Die Folge: Dokumentationen werden immer umfangreicher und teurer.

"Die Grafische Redaktion ist die Antwort von itl auf die Notwendigkeit, komplexe Technikzusammenhänge einfach und übersichtlich darzustellen. Für den Anwender erhöhen sich durch den großen Bildanteil Verständlichkeit, Attraktivität und Leseanreiz. Insbesondere bei elektronischen Medien kann auf eine ansprechende Visualisierung nicht verzichtet werden. Gleichzeitig sparen Hersteller vor allem bei den periodisch anstehenden Übersetzungen ihrer Anleitungen große Summen. Und Printdokumentationen wachsen nicht unendlich in die Länge", so Thomas Emrich, Leiter des Competence Centers Stuttgart und verantwortlich für die Grafische Redaktion von itl.

circa 2.200 Zeichen

Diesen Text können Sie von der itl-Website direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.itl.de .

Die itl – Institut für technische Literatur AG hat sich auf die Dokumenterstellung sowie das Verwalten und zielgruppengerechte Aufbereiten sämtlicher technischer Informationen spezialisiert. Als Full-Service-Dienstleister bietet das Unternehmen das gesamte Portfolio von medienunabhängiger Technischer Dokumentation und Visualisierung über multilinguale Übersetzungsprojekte sowie Trainings für Anwender und Autoren bis hin zu Consulting in den Bereichen Informationssysteme, SGML/XML-Lösungen, Document Design und Translation Process Engineering. Im Mittelpunkt steht dabei die Prozessoptimierung in der Technischen Information. Zielbranchen sind die zukunftsweisenden Investitionsgüterindustrien wie Informationstechnologie, Telekommunikation, Medizintechnik, Automobil, Elektrotechnik sowie Maschinenbau.

1982 gegründet, beschäftigt itl mit Hauptsitz in München und Competence Centers in Hannover (Schwerpunkt SGML) und Stuttgart (Schwerpunkt Visualisierung) sowie einer Niederlassung in Wien derzeit rund 40 feste und 70 freie Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen unter anderem Agfa, Alcatel, BMW, C. H. Beck Verlag, Coca Cola, Daimler Chrysler, Deutsche Telekom, Endress+Hauser, Ericsson, Giesecke & Devrient, Infineon Technologies, Krauss Maffei Kunststofftechnik, Liebherr, Openshop, Oracle, Phoenix Technologies, Rohde & Schwarz und Siemens.

Weitere Informationen:


itl – Institut für technische Literatur AG

Christine Wallin-Felkner

Moosacher Straße 14

D-80809 München

Fon +49 (0)89 / 89 26 23-0

Fax +49 (0)89 / 89 26 23-11

service@itl.de

http://www.itl.de


Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH

Jürgen Bühl

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

itl@haffapartner.de

http://www.haffapartner.de


Web: http://www.itl.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Bühl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 509 Wörter, 4527 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von itl lesen:

itl | 06.06.2005

CE-Tage in Wien – 29. Juni bis 1. Juli 2005

Die Seminarreihe richtet sich an alle, die sich zum Themenbereich praxisnah informieren wollen. In drei in sich geschlossen aufgebauten Seminaren erhalten Sie Informationen zu folgenden Inhalten: 29. Juni 2005, CE-Zertifizierung von Maschinen und...
itl | 06.06.2005

Mit Bildern anleiten

Referent dieser mit über 40 Teilnehmern sehr gut besuchten Veranstaltung war Thomas Emrich, Leiter der Technischen Dokumentation bei itl. Er hat als technischer Illustrator und Redakteur 19 Jahre Dokumentationspraxis und diverse visuelle Konzepte en...
itl | 22.04.2005

Toolpräsentation docuglobe 4.0

Ulrich Pelster von der technotrans AG stellte das MS Word-basierte Redaktionssystem docuglobe 4.0 vor und zeigte anhand von Beispielen die Funktionen des Systems - immer kritisch hinterfragt und auf die typische Use Cases abgekopft durch Michael Plat...