info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hanseatic Consulting |

Voller Erfolg beim IT-Wettbewerb für High Potentials

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


„HanseatiCup – der erste IT-Wettbewerb seiner Art in Hamburg“


Hamburg, 11. Dezember 2007 - Die studentische Unternehmensberatung Hanseatic Consulting e.V. veranstaltete vom 30. November bis 1. Dezember 2007 den 1. HanseatiCup unter dem Motto „Colour your network“ für begeisterte IT-Studenten. Der HanseatiCup war der erste IT-Wettbewerb seiner Art an den Hamburger Hochschulen!

Im Mittelpunkt des HanseatiCup standen der Wissen- und Erfahrungsaustausch, die Kontaktaufnahme zwischen Unternehmen und Studenten, sowie das Ziel, die gebündelte Kompetenz der IT-Studenten an Hamburgs Hochschulen in einer gemeinsamen Veranstaltung zusammenzubringen. Zur Abrundung der Veranstaltung waren ebenso Vertreter der Hochschulen eingeladen, die durch ihre Beiträge in Form von „Key Note Speakern“, Jurymitgliedern und Gesprächspartnern die Veranstaltung bereicherten.

Zahlreiche interessierte Studenten nahmen die Möglichkeit wahr auf der offenen Firmenkontaktmesse direkt ins Gespräch mit Firmenvertretern zukommen. Auf der Messe waren die Firmen Accenture, akquinet, Core Media, Prolifics, Invyte, Ernst & Young, Lufthansa Systems, Otto Group, Atelion und XING mit einem Stand vertreten und weckten die Neugier der Studenten mit teilweise außergewöhnlichem Equipment.

Die Jungberater von Hanseatic Consulting, nutzten zusammen mit den Firmen akquinet, Invyte und Accenture die Gelegenheit, 23 ausgewählten Studenten während der Bearbeitung verschiedener Case-Studies in den Workshops sowie bei der Präsentation der Ergebnisse vor einer fachkundigen und renommierten Jury näher unter die Lupe zu nehmen.
In dem Workshop der Firma akquinet wurden alle Phasen der Software-Entwicklung also Anforderungsanalyse, spezifizierte Analyse der fachlichen Feinheiten und technischen Rahmenbedingungen, die Erarbeitung eines Entwurfs, das Schreiben von Tests sowie die Implementierung, nachgespielt.
Das Re-Design der Startseite von Invyte.de stand im Mittelpunkt des Web-Design-Workshops. Zunächst erfolgte hier ein Briefing vom Kunden, woraufhin die Studenten ein knappes Konzept erstellten. Nach kurzer Rücksprache mit dem Kunden wurde pro Team ein lauffähiger Dummy erstellt. Mato Peric, einer der Geschäftsführer von Invyte war begeistert von den Ergebnissen der motivierten und kreativen Studenten, so dass er die Ergebnisse und Ideen des Workshops in den aktuellen Entwicklungsprozess von Invyte.de einbeziehen wird.
Accenture gestaltete den Workshop für den Bereich Data Mining im Hinblick auf Business Intelligence Lösungen. In einem ersten Schritt wurden Informationen zur IVoC Architektur (Integrated View of the Customer) und den Konzepten zur Definition eines kundenzentrischen Data Warehouse vermittelt. Ziel einer der Aufgabenstellungen war es, die Auswertung von Kundenprofilen an Hand von Data Mining Methoden und der entsprechenden Umsetzung in einer auf den Kunden zugeschnittenen Marketing Kampagne vorzunehmen. Der kleine Überblick über den Nutzen von Methoden zur Projektvorgehens-weise half den Studenten bei der Lösung der Case-Study.
Abgesehen von dem zweitägigen, intensiven und anregenden Tagesprogramm wurde auch für ein entspanntes und interessantes Abendprogramm gesorgt, bei der die Workshopteilnehmer sich in ungezwungener Atmosphäre austauschen und auch die übrigen Firmenvertreter kennen lernen konnten. Die Hochschulvertreter reicherten mit ihren Vorträgen zu den Themen „Wie extrem muss Software-Entwicklung heute sein“ von Frau Prof. Dr. Bettina Buth, „E-Learning: Was erwartet uns in den nächsten Jahren“ von Dr. Torsten Reiners sowie Stefan Lessmanns Beitrag zu „Data Mining“ das Abendprogramm an.

Der Höhepunkt des HanseatiCup war am Samstag die Preisverleihung mit anschließender Party auf dem Hamburger Kiez. Hier feierten Studenten, Professoren, Unternehmens-vertreter und die Veranstalter im Mandarin Kasino.

Ante Vilenica, einer der Sieger im Bereich Software Development lobte den HanseatiCup, da dieser ihm die Möglichkeit gab, ein wenig Praxisluft zu schnuppern, seine Kompetenzen zu beweisen sowie interessante Kontakte knüpfen zu können. Darüber hinaus freut er sich über die hochwertige Trophäe von Hanseatic Consulting sowie die zahlreichen Sachpreise der Sponsoren.

Hanseatic Consulting freut sich über den überragenden IT-Wettbewerb und insbesondere, mit der Veranstaltung den Kontakt zwischen Studenten und Unternehmen auch in Zukunft zu intensivieren und voran zu treiben. Ein großes Dankeschön geht an die außerordentliche Mithilfe der beteiligten Firmen und an Meeting Point, die für die kulinarischen Leckerbissen sorgten sowie an JMT Event Service für die Mietmöbel zu Studentenpreisen.

*Über Hanseatic Consulting: Seit 1993 bereiten sich in dem gemeinnützigen Verein Studierende verschiedener Fachrichtungen auf die Berufspraxis vor. Die Nachwuchsberater unterstützen Unternehmen aller Branchen und Größen in vielen Geschäftsbereichen.
(www.HanseaticConsulting.de)



Für Rückfragen:
Hanseatic Consulting – Studentische Unternehmensberatung e.V.
Max-Brauer-Allee 60, 22716 Hamburg, www.hanseaticconsulting.de

Für Fragen zum Event:
Saman Farsian, Projektleiter „HanseatiCup 2007“
S.Farsian@hanseaticconsulting.de

Für Presseanfragen:
Kathrin Tantow, Teamleiterin PR, 0176 – 641 355 49
K.Tantow@hanseaticconsulting.de



Web: http://www.hanseaticconsulting.de, http://www.hanseaticup.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Tantow, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 655 Wörter, 5314 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hanseatic Consulting lesen:

Hanseatic Consulting | 28.11.2007

Studentische Berater veranstalten IT-Wettbewerb für High Potentials - Hanseaticup 2007

Im Mittelpunkt des HanseatiCup stehen der Wissen- und Erfahrungsaustausch, die Kontaktaufnahme zwischen Unternehmen und Studenten, sowie das Ziel, die gebündelte Kompetenz der IT-Studenten an Hamburgs Hochschulen in einer gemeinsamen Veranstaltung z...