info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VCON |

VCON kooperiert mit Mitel Networks

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


IP-Telefonie wird mit einem Klick zur Videokonferenz


Unterhaching – Der Videokonferenzspezialist VCON gibt den Abschluss des Entwicklungs- und Distributionsabkommens mit der in Ottawa (Kanada) ansässigen Firma Mitel Networks bekannt. Beide Unternehmen werden ab sofort im Bereich der IP-Video-Lösungen zusammenarbeiten. Im Zuge dieser Kooperation wird Mitel Networks die Videotechnologie von VCON in seine IP-basierten Kommunikationssysteme implementieren, mit dem Ziel, Sprach- und Videoübertragung optimal aufeinander abzustimmen.

Das erste gemeinsam entwickelte Konzept trägt den Namen Voice First und ermöglicht es dem Gesprächsteilnehmer, ein normales Telefongespräch per Knopfdruck in eine Videokonferenz zu verwandeln. Wenn beide Teilnehmer des Telefonats über Video-Unterstützung verfügen, leuchtet die Video-Taste an ihren Telefonen auf. Nun genügt ein Druck auf diese Taste, und auf dem PC-Bildschirm des Anwenders erscheint das interaktive Videobild. Ton und Bedienelemente wie Rufweiterleitung und Ad-hoc-Konferenzen verbleiben nach wie vor am Telefon. Mit Voice First kann der Benutzer eigenständig entscheiden, ob die Video-Komponente für ihn einen zusätzlichen Nutzen bietet. Speziell für den Aufbau und die Pflege wichtiger Geschäftsbeziehungen kann diese neue Technologie ein wertvolles Hilfsmittel bedeuten. Voice First ist das erste gemeinsame Projekt des strategischen Abkommens beider Unternehmen und stellt eine Kombination der integrierten Kommunikationsplattform Mitel Networks 3300 mit dem VCON Media Xchange Manager (MXM) dar. Es wird somit die erste wirklich integrierte Sprach﷓ und Video-Kommunikationslösung auf dem Markt realisiert.

Don Smith, CEO von Mitel Networks, erklärt: “Videokonferenzlösungen galten lange Zeit als extrem komplex und zu schwierig in der Anwendung. Auch die Betriebskosten wurden häufig als zu teuer eingestuft. Durch die Zusammenarbeit mit einem Marktführer auf dem IP-Video-Sektor wie VCON sind wir nunmehr in der Lage, mit Voice First eine sehr einfach zu bedienende und kostengünstige Lösung zu präsentieren, bei der die Videofunktion ganz einfach per Knopfdruck zugeschaltet wird.“

Gordon Daugherty, Präsident von VCON, Inc., fügt hinzu: “Durch unsere Kooperation mit Mitel Networks bieten wir Unternehmen erstmals die Möglichkeit, eine reine Audiokonferenz mit einem simplem Tastendruck in eine interaktive Videokonferenz zu verwandeln. Wir erwarten, dass Voice First einen tiefgreifenden Wandel im Bereich der Sprach- und Video-Kommunikation bewirkt.”

“Voice First ist unserer Ansicht nach wirklich zukunftsweisend für die Weiterentwicklung des Personal Videoconferencing. Anwender benötigen Desktop-Kommunikationslösungen, die genauso einfach funktionieren, wie ihr Telefon und mit denen Sie ein normales IP-Telefonat auf Knopfdruck durch Videokommunikation aufwerten können“, erklärt Andrew Davis, Senior Analyst und Managing Partner, Wainhouse Research. “Video over IP als bedarfsweise Erweiterung von Voice over IP ist eine natürliche und längst fällige technologische Weiterentwicklung. Die Synergie der Erfahrungen beider Unternehmen in den Bereichen „Video und Voice over IP“ wird innovative Lösungen hervorbringen und sich im Arbeitsalltag als sinnvolle Erleichterung erweisen.“

(Siehe zweiseitige Wainhouse Analyse unter
http://www.wainhouse.com/files/wrb-03/WRB-0308.pdf).

VCONs Media Xchange Manger (MXM) als Bestandteil der neuen Lösung Voice First wird auf der CeBIT 2002 an folgenden Partnerständen gezeigt:

Pan Dacom Networking AG (Halle 16 Stand C05)
Vitec GmbH (Halle 13 Stand C47)

Über VCON
Die VCON, gilt als einer der weltweit führenden Spezialisten von „Video-over-IP“ Lösungen. Das Unternehmen besitzt ein breites Portfolio an Desktop-, Kompakt- und Gruppen-Konferenzsystemen, die in IP, ISDN, ATM, Satellit, xDSL und anderen Netzwerken eingesetzt werden können. 215 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 36,2 Mio $. VCON ist an der Pariser Stock Exchange (Le Nouveau Marché) notiert und wird auch in Deutschland gehandelt (WKZ 917247). Die Unternehmenszentrale von VCON befindet sich in Israel, darüber hinaus unterhält VCON Niederlassungen in Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, in den USA sowie Mexiko, und China. Die Europazentrale befindet sich in Unterhaching bei München.
www.vcon.com

Über Mitel Networks
Mitel Networks ist ein führender Anbieter einer neuen Generation von IP-Kommunikationslösungen sowie ein Marktführer im Bereich der integrierten Sprach-, Video- und Datenkommunikation. Das Unternehmen realisiert hoch entwickelte Kommunikations-Lösungen und -Applikationen auf dem Gebiet der Spracherkennung, der drahtlosen Mobilität, der Unified-Messaging-Technik und der Contact-Center-Lösungen. Mitel Networks widmet sich der Realisierung integrierter professioneller Lösungen für das Gastgewerbe, Schule und Bildung, das Gesundheitswesen, den öffentlichen Sektor, den Einzelhandel und die Finanz-Branche. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden mit Niederlassungen und Partnern auf der ganzen Welt.
www.mitel.com

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Annette Bolte
Adelgundenstr. 10
80538 München
Tel.: 089/211871-37
Fax: 089/211871-50
E-mail: Info@schwartzpr.de

VCON Europe GmbH
Angelika Goll
Inselkammerstr. 10
82008 Unterhaching
Tel.: 089/61457-0
Fax: 089/61457-399
E-mail: angelika.goll@vcon.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Bolte, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 649 Wörter, 5425 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VCON lesen:

VCON | 20.09.2005

Emblaze übernimmt VCON

Unterhaching / Ra`anana, Israel – VCON, Hersteller von Videokonferenz-Lösungen, und der auf mobile Multimediatechnik spezialisierte Softwarehersteller Emblaze Systems haben fusioniert. Dies geben die Unternehmen heute in Unterhaching bei München b...
VCON | 02.03.2005

VCON präsentiert zur CeBIT neue Generation der Gruppen-Videokonferenz-Systeme

Unterhaching, 25.02.2005 - VCON, Spezialist für Videokonferenzsysteme stellt zur CeBIT (Halle 13, Stand C16) die neue Generation seiner für Arbeitsgruppen konzipierten Videokonferenz-Lösungen HD4000 und HD5000 in der Version 3.5 vor. Die Verbe...
VCON | 02.03.2005

VCON präsentiert die neue Multipoint Conferencing Bridge VCB 2500

Unterhaching, 17.02.2005 - Sobald an einer Videokonferenz mehr als zwei Standorte beteiligt sind, wird an zentraler Stelle eine Multipoint Conferencing Unit (MCU) eingesetzt. In diese können sich die verschiedenen Standorte einwählen, um miteinande...