info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Axima |

Axima gewinnt 10-Jahres-Vertrag für das technische Gebäudemanagement der BHF-Bank

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Vertrag umfasst technisches Anlagenmanagement mit Funktionsgarantie und Verwaltung des Investitionsbudgets für die Gesamtlaufzeit


Köln, 13.12.2007 - Die BHF-Bank, eine der renommiertesten Privatbanken Deutschlands, hat mit Axima, Spezialist für Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services und Kältetechnik, einen 10-Jahres-Vertrag über das technische Gebäudemanagement ihres technischen Zentrums in Offenbach/Kaiserlei geschlossen. Die Privatbank hat damit ihr Vertrauen in die Leistungen der Suez-Tochter erneut bestätigt: Die Axima, schon seit 1997 Partner der BHF-Bank, hat die diesjährige Neuausschreibung unter vier Dienstleistern gewonnen und damit ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Insbesondere das Vertragskonzept der Axima hat die BHF-Bank überzeugt: Axima garantiert im Rahmen einer festgelegten Funktionsgarantie die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit der Gebäudeanlagen des technischen Zentrums einschließlich aller Handels- und Datentechnikräume. Darüber hinaus übernimmt die Suez-Tochter die gesamte Investitionsplanung für die Instand- und Werterhaltung dieser Anlagen für die Gesamtlaufzeit.

Der Auftrag für die Axima GmbH in Frankfurt am Main umfasst die Gewerke Heizung, Klima, Lüftung, Kälte, Sanitär, Elektrotechnik mit 100-prozentiger Redundanz aus drei Netzersatzaggregaten sowie Brandschutz mit Sprinklersystemen und CO2-Löschanlagen für das Rechenzentrum. Darüber hinaus betreut Axima das Rechenzentrum mit seinen wassergekühlten Serverschränken. Inhalt des Vertrags ist ebenfalls ein 24-Stunden-Bereitschaftsdienst mit 15 Minuten Reaktionszeit sowie eine tägliche Präsenz von 11 Stunden von zwei Axima-Experten in den Anlagen vor Ort.

Zahlreiche Projekterfolge der Axima bei der BHF-Bank

Axima hat in den letzten zehn Jahren für die BHF-Bank viele wichtige Projekte erfolgreich umgesetzt. Dazu gehörten

- der Umbau der Kältetechnik, bei der unterschiedliche Kältemaschinen in ein System zusammengeführt und dafür drei Eisspeicher demontiert wurden, wodurch signifikante Energieeinsparungen erreicht wurden,

- der Rückbau der wassergekühlten Rechnereinheit,

- der Neubau einer gesicherten Kaltwasserversorgung für die wassergekühlten Serverschränke, wodurch der Einsatz der neuesten Generation von Servern in allen Größen möglich wurde,

- die Generalüberholung von Kältemaschinen im laufenden Gebäudebetrieb, wobei die Axima-Systemspezialisten Hand in Hand mit den Herstellern arbeiteten und so Ausfallzeiten reduzierten.

„Die Axima hat die Anforderungen der BHF-Bank in allen Punkten erfüllt. Der Vertrag sieht die höchstmögliche Redundanz aller relevanten technischen Systeme des BHF-Bank-Gebäudes vor und stellt so eine 100-prozentige Verfügbarkeit der Raumkonditionierung, Stromversorgung sowie Daten- und Kommunikationstechnik sicher. Dadurch erreichen wir ein effektives und kosteneffizientes Gebäudemanagement“, erklärt Helmut Heinemann, Leiter Bau und Betriebstechnik bei der BHF-Bank.

„Für die BHF-Bank haben wir eine detaillierte Investitionsplanung erarbeitet, die auch die vorbeugende Instand- und Werterhaltung der Anlage berücksichtigt. Durch unsere Verpflichtung zur Funktionsgarantie und Einhaltung der vereinbarten Budgetsätze gewährleisten wir der BHF-Bank so einen hohen Return on Invest“, so Thorsten Maehliss, Leiter Facility Services, Axima Region Rhein-Main.

Ansprechpartner:

Frau Ulrike Siegle
E-Mail: us@schwartzpr.de
Telefon: +49 89 211 871 34
Fax: +49 89 211 871 50
Zuständigkeitsbereich: SCHWARTZ Public Relations

Frau Stefanie Machauf
E-Mail: sm@schwartzpr.de
Telefon: +49 89 211 871 31
Fax: +49 89 211 871 50
Zuständigkeitsbereich: SCHWARTZ Public Relations

Frau Astrid Grüter
E-Mail: astrid.grueter@axima.de
Telefon: +49 221 469 05 204
Fax: +49 221 469 05 483
Zuständigkeitsbereich: Axima GmbH / Suez Energy Services Germany GmbH

Über Axima Deutschland GmbH:
Axima Deutschland ist mit der Axima GmbH und Axima Refrigeration GmbH einer der führenden Spezialisten für gebäudetechnischen Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Facility Management, Energie-Management und industrielle Kältetechnik. Die beiden Schwesterfirmen Axima GmbH und Axima Refrigeration GmbH sind im Jahr 2001 aus der ehemaligen Sulzer Infra bzw. Sulzer Escher Wyss hervorgegangen und gehören über ihre Muttergesellschaft Suez Energy Services Germany GmbH (SES Germany) zur französischen Suez-Gruppe. Im Zuge der Integration der ehemaligen dritten Schwesterfirma Elyo GmbH, einem Energie-Dienstleister, im Herbst 2006, wurden unter der Dachmarke Axima Deutschland vier Geschäftsbereiche gegründet: Die Bereiche Anlagentechnik, Facility Services und Energy Services (Axima GmbH) sowie der Bereich Kältetechnik (Axima Refrigeration GmbH). Damit vereint Axima Deutschland die bisherigen SES Germany-Gesellschaften Axima, Axima Refrigeration und Elyo unter einer Dachmarke. Gemeinsam erwirtschafteten die drei Gesellschaften im Jahr 2006 einen Umsatz von rund € 295 Mio. Insgesamt beschäftigt Axima Deutschland 1.300 Mitarbeiter und verfügt über 21 Standorte und rund 40 Servicestützpunkte in ganz Deutschland. Der Hauptsitz befindet sich in Köln. Die Muttergesellschaft SES Germany GmbH gehört zur französischen Suez-Gruppe, die als börsennotiertes Unternehmen auf dem Gebiet Energie und Umwelt weltweit führend ist und im Jahr 2006 mit mehr als 157.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern rund 44,3 Mrd. Euro Umsatz erzielte.
www.axima.de / www.suez-services.com / www.suez.com

Web: http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 527 Wörter, 4415 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Axima lesen:

Axima | 28.10.2008

Beam me up, Axima!

Köln/Sindelfingen, 28. Oktober 2008 – Axima, der Spezialist für gebäudetechnischen Anlagenbau und Facility Management, konnte sich einen Auftrag über 3,2 Millionen Euro für das Spiel- und Wissenschaftscenter „Sensapolis“ bei Sindelfingen sich...
Axima | 23.09.2008

Schwäbisch Gmünd und Axima engagieren sich beim Energiesparen

Köln/Schwäbisch Gmünd, 23. September 2008 – Zusammen mit dem Energiespezialisten Axima startet die Stadt Schwäbisch Gmünd ein Energiespar-Projekt, in dessen Rahmen die Energiekosten der Stadt dauerhaft gesenkt werden. Für die Stadt mit rund 60...
Axima | 22.07.2008

Axima gewinnt Auftrag von Henkel für Technisches Gebäudemanagement

Köln, 22. Juli 2008 – Die Henkel AG & Co. KGaA hat die Niederlassung Essen der Axima GmbH für fünf Jahre mit dem Technischen Gebäudemanagement ihrer Anlagen und Gebäude am Hauptfirmensitz in Düsseldorf beauftragt. Axima konnte sich in einer Au...