info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Moxa Europe GmbH |

Moxa mit klarem Industrial Wireless Fokus auf SPS/IPC/Drives 2007 und ins neue Jahr 2008

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Moxa, Hersteller von Netzwerklösungen für industrielle Automatisierung, stellte mit konsequenter Ausrichtung auf ganzheitliche Lösungen für Drahtlosanwendungen auf der SPS/IPC/Drives vom 27. – 29. November 2007 in Nürnberg aus.

„Industrial Wireless bildet einen der wichtigsten Pfeiler von Moxas Produktzukunft“, sagte Justin Kao, Geschäftsführer der Moxa Europe GmbH. „Wir werden die Investitionen in Forschung und Technik sowie die Produktentwicklung in diesem Bereich im kommenden Jahr deutlich verstärken. Des Weiteren beschäftigen wir uns stärker mit redundanten Lösungen wie z. B. Moxas Turbo Ring Technologie für industrielle Ethernet Netzwerke oder Dual-LAN Serial Device Server mit eingebauten Switchen und RSTP Unterstützung.“

Ein weiterer strategischer Fokus ist Moxas stärkere Zusammenarbeit mit Kunden bei der Entwicklung neuer spezifischer Lösungen, Technologien und Produkte. Dazu gehört auch die Zertifizierung der Produkte nach bestimmten Kunden- und Marktanforderungen, über die vorhandenen Standards wie Class 1 Div 2 oder UL508 hinaus.

Moxas technische Kompetenz soll sich zum Beginn des neuen Jahres zunächst im Energiemarkt konzentrieren. Die dortigen Anforderungen an hochgradig rauhe Kommunikationsumgebungen sind genau die richtige Herausforderung für ein Unternehmen mit 20-jähriger Expertise. Sein 20-jähriges Jubiläum feiert Moxa zeitgleich mit der SPS. Im November 1987 gründeten 5 High-School Klassenkameraden ein Beratungsunternehmen für den Aufbau serieller Kommunikations-anwendungen. Dieses entwickelt sich in der Folgezeit erfolgreich weiter bis zur heutigen globalen Moxa Gruppe.

Seit 1. Oktober 2007 ist Moxa Mitglied der BdNI (Bildungsinitiative der deutschen Netzwerkindustrie). Mit der Mitgliedschaft unterstützt Moxa Aus- und Weiterbildungskonzepte im Umfeld der Daten- und Netzwerktechnik. Insbesondere im Hinblick auf die steigende Bedeutung der Netzwerktechnik in der Automatisierung möchte Moxa aktiv die Zukunft der deutschen Industrie mitgestalten. Qualifizierte Fachkräfte, die unter Industriebedingungen praxisbezogen ausgebildet werden, sind nach Moxas Überzeugung künftige Leistungsträger vieler deutscher Industrieunternehmen.


Web: http://www.moxa.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Boldt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 1992 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Moxa Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Moxa Europe GmbH lesen:

Moxa Europe GmbH | 25.04.2012

Industrieller IEEE 802.11a/b/g/n Dual-RF Wireless Access Point für Schienenverkehrs- und Außenanwendungen

München, 25.04.2012 - Moxas AWK-6232 ist ein 3-in-1 Access Point/ Bridge/ Client für die Außeninstallation, der die steigende Nachfrage nach schnellerer Datenübertragung und breiterer Abdeckung mit der IEEE 802.11n Technologie mit einer Nettodate...
Moxa Europe GmbH | 11.04.2012

Erleben Sie robuste Full-HD IP-Kameras mit erweiterter Betriebstemperatur an Moxas Stand 4/E104 auf der IFSEC 2012

München, 11.04.2012 - Moxas VPort 36-MP ist die erste robuste IP-Kamera der Welt, die Umgebungstemperaturen von -40 bis 75°C ohne Heizelement oder Lüfter standhält. Die Kamera auf Industrieniveau kombiniert HD-Auflösung (1280 x 720), fortschritt...
Moxa Europe GmbH | 15.03.2012

Neues Glasfaser-Überbrückungsrelais verhindert Ausfälle in Transport- oder Energienetzwer

München, 15.03.2012 - Moxas neues Glasfaser-Überbrückungsrelais OBU-102 eignet sich optimal dafür, jeglichen Netzwerkknoten die Relais-Überbrückungsfunktion zuzufügen. In linearen Topologien können ein einziger Stromausfall oder die Fehlfunkt...