info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Heraucourt Fotostudio |

Bonner Fotografin gewinnt Renault Trucks Photo Award 2007

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Imagegewinn für den Arbeitsplatz LKW


Unter dem Motto „Arbeitsplatz LKW“ veranstaltete die Renault Trucks Deutschland GmbH dieses Jahr den ersten hauseigenen Photo Award. Mit „A Perfect Picture“, so der Titel des Wettbewerbs, hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, einen imagesteigernden Blick auf all jene Berufgruppen zu ermöglichen, deren Leistungsumfeld eng mit dem Transportmittel LKW verbunden ist. Anfang November wurden nun die drei erstplatzierten Arbeiten im Brühler Schloss Augustusburg gekürt. Der Hauptpreis von Geschäftsleitung und Fachjury ging dabei an die Bonner Fotografin Susanna Heraucourt.

Geschäftsführer Harold Franke persönlich hatte am 8.11.2007 die mit insgesamt 4.500 Euro dotierten Geldpreise überreicht und dabei die einzelnen Gewinner und ihre Arbeiten gewürdigt. Der künstlerische Blick der Preisträger auf den Arbeitsplatz LKW bewirke „ein größeres Verständnis und einen Imagegewinn für die gesamte Branche und die dort beschäftigten Menschen“. Vor allem Susanna Heraucourts Portrait eines Mechanikers in stimmungsvollem Schwarzweiß gelinge es in besonderem Maße, „den Menschen als handelndes Individuum im Zentrum der hoch technisierten Arbeitswelt Nutzfahrzeugwerkstatt herauszustellen.“

Die Bonner Fotografiemeisterin rückt in Ihrer prämierten Bilderserie „Mensch und Technik“ den einzelnen Werkstattarbeiter, der Wartung oder Reparatur hoch technisierter Trucks der Marke Renault durchführt, als Individuum in den Fokus. „Auch heute bedürfen diese mit Elektronik, Technik und aus wertvollen Materialien hergestellten Produkte einer gut ausgebildeten menschlichen Komponente, um eine überproportionale Lebensdauer und Wertschöpfung zu realisieren“, so die Preisträgerin. „Dabei spielen nach wie vor Hände und körperliche Anstrengungen eine wichtige Rolle, sowie die Freude am Truck und seinem komplexen Innenleben.“

Überhaupt ist der Mensch zentrales Thema in Susanna Heraucourts Arbeit. Mit Ihrem seit 1998 bestehenden Fotostudio im Bonner Stadtteil Kessenich hat sie sich vor allem auf stimmungsvolle Portraitserien spezialisiert. Meist in schwarzweiß gehalten, eröffnet sie Ihren Kunden mit behutsamer Herangehensweise jederzeit eine individuelle Perspektive auf sich selbst. Ein besonders schönes Beispiel hierfür bietet ihr 2006 erschienener Bildband „Kessenicher Köpfe und Geschichten.“

Ihre prämierte Bilderserie fotografierte sie mit einer Mamiya RZ 67 auf Kodak s/w-Film. Vorhandenes Licht wurde zusätzlich mit einer Blitzanlage von Elinchrom unterstützt. Filmentwicklung und Ausarbeitung der digitalisierten Vergrößerungen erfolgten im eigenen Labor.

Zwölf der besten Fotografien veröffentlicht Renault Trucks nun in Form eines exklusiven Kalenders für 2008. Die Auflage ist streng limitiert.

***


Kurzinfo / Unternehmensdarstellung:

Susanna Heraucourt, Fotografiemeisterin, Bonn. Meistertitel 1987 in Freiburg, danach frei tätig für Verlage und Künstler. Seit 1998 selbstständig mit eigenem Portraitstudio. Susanne Heraucourt ist spezialisiert auf Portraitfotografie für Privat- und Unternehmenskunden. 2006 publizierte sie den Bildband „Kessenicher Köpfe und Geschichten und gewann 2007 den ersten Preis des Renault Trucks Photo Awards „ A Perfect Picture“. - Ein kompakter Überblick zu einzelnen Leistungsfeldern kann als pdf-Broschüre unter www.heraucourt.de/Heraucourt.pdf abgerufen werden.


Web: http://www.heraucourt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanna Heraucourt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 337 Wörter, 2813 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Heraucourt Fotostudio lesen:

Heraucourt Fotostudio | 04.03.2009

Symbiose aus Malerei und Fotografie: Ausstellung in der Bundesnetzagentur

Ab dem 10. März kann sich ein interessiertes Publikum von der Vielschichtigkeit einer spe-ziellen Collagentechnik überzeugen, die zwei unterschiedliche Ausdrucksmedien miteinan-der verbindet. Susanna Heraucourt ließ ihre über zwanzigjährige Erfa...