info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fish & Richardson |

Neue Entwicklungen in der Patentgesetzgebung Europas und der USA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Was europäische Unternehmen wissen müssen, um ihre wertvollsten Aktivposten zu schützen


Ein Intensivseminar, das europäische Praktiker rechtzeitig auf den aktuellen Stand des amerikanischen und europäischen Patentrechts bringen soll.

Dienstag, 29. Januar 2008
8:00 bis 16:15 Uhr
ArabellaSheraton Grand Hotel
Arabellastraße 6
81925 München

Ihr Gastgeber:
Fish & Richardson ist die führende auf geistiges Eigentum (IP – Intellectual Property) spezialisierte Anwaltskanzlei. Sie bietet ihren Klienten eine weltweite IP-Strategie-Entwicklung und -Beratung ebenso wie die Vertretung in multinationalen Rechtsstreitigkeiten mit über 500 Anwälten in elf Büros.

Fish & Richardson hat ihr Münchener Büro am 1. Oktober 2007 mit fünf IP-Spezialisten eröffnet und plant, bis Ende 2008 auf 12 Anwälte aufzustocken. Das neue Büro gibt der Kanzlei eine Basis in Europa, von der aus sie ihre globale Strategie weiter ausdehnen wird.

1878 gegründet, hat Fish & Richardson bereits Alexander Graham Bell, Thomas Edison und die Gebrüder Wright vertreten. Heute vertritt die Kanzlei weiterhin große Erfinder und innovative Unternehmer. Fish & Richardson führt mehr Patentstreitverfahren als jede andere Anwaltskanzlei und zählt auch zu den besten Kanzleien für ITC-Patentstreitverfahren (International Trade Commission), wobei sie sowohl Patentinhaber vertritt, die per Klage den Import rechteverletzender Produkte unterbinden wollen, als auch umgekehrt die angeklagten Importeure solcher Produkte. Die Kanzlei zählt zu den US-Kanzleien mit den meisten gehaltenen Patenten und Marken, mit mehr als 4.200 eingereichten und 1.500 erteilten Patenten.

Zusätzlich zu ihrer Erfahrung mit geistigem Eigentum hat die Kanzlei umfangreiche Erfahrung mit Rechtsstreitigkeiten nicht nur im Bereich von Geschäftsgeheimnissen, Patenten, Marken- und Urheberrechten, sondern auch bei High-Tech-Geschäftsstreitigkeiten hohen Umfangs. Die Regulatory Group berät Klienten, die Produkte vermarkten möchten, die FCC- oder FDA-Regulierungen unterliegen. Die Corporate Group hilft Klienten, die eine große Bandbreite von Unternehmenstransaktionen abwickeln wollen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anita Schulz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 257 Wörter, 2083 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fish & Richardson lesen:

Fish & Richardson | 26.09.2008
Fish & Richardson | 02.10.2007

Fish & Richardsons Münchener Büro nimmt Geschäftsaktivitäten auf

Anfang 2008 wird Fish & Richardson seine ständigen Büroräume beziehen. Die momentane Firmenadresse lautet: Fish & Richardson Regus Business Center Munich-Artemis Landsberger Strasse 155 80687 Munich Tel: +49 (89) 57959-105 Fax: +49 (8...
Fish & Richardson | 11.09.2007

Fish & Richardson eröffnet Büro in München

Fish & Richardson ist die führende auf geistiges Eigentum (IP – Intellectual Property) spezialisierte amerikanische Anwaltskanzlei mit zehn Büros, über 430 Anwälten und Technologiespezialisten und einer ausgezeichneten Reputation in allen Aspe...