info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SemanticEdge |

Aus Interprice wird SemanticEdge: Spezialist für die

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Unter dem neuem Namen SemanticEdge setzt Interprice Technologies die Entwicklung natürlichsprachlicher Dialogsysteme fort – eine auf natürlicher Sprache basierende Schnittstelle ermöglicht den intelligenten Dialog zwischen Mensch und Computer.

Interprice ändert seinen Namen und heißt ab sofort SemanticEdge: SemanticEdge ist Spezialist für Kommunikationssysteme zwischen Mensch und Computer auf Basis der natürlichen gesprochenen oder geschriebenen Sprache. Mit den Lösungen von SemanticEdge können Anwender einen normalsprachlichen, intelligenten Dialog mit ihrem Rechner führen. Das Unternehmen wurde 1999 von einem internationalen Team aus Experten und Wissenschaftlern mit dem Ziel gegründet, Kommunikationslösungen für den E-Commerce, für Call Center und andere Dialog-basierte Anwendungen zu entwickeln.

Die von SemanticEdge entwickelten Lösungen ermöglichen es allen Anwendern, mit dem Computer in natürlicher Sprache kommunizieren – wie mit einem menschlichen Gesprächspartner. Der Vorteil: So können auch weniger erfahrene PC-Anwender Informationen aus dem Internet oder aus Datenbanken abrufen. Da das System sowohl sprach- als auch textbasiert arbeitet, lassen sich PC, Handy oder das Telefon als Eingabegerät nutzen. Ein Tool zum Wissensmanagement automatisiert den Erwerb und die Verarbeitung von Wissen, um den intelligenten Dialog zwischen Mensch und Computer in natürlicher Sprache zu organisieren.
Unternehmen können mit der Software von SemanticEdge zum Beispiel ihr CRM optimieren, die Kundenzufriedenheit steigern oder Cross- und Up-Selling-Potenziale nutzen.

SemanticEdge entwickelt derzeit zwei Lösungen auf Grundlage der natürlichen Sprachverarbeitung. Die dafür verwendeten Technologien stützen sich auf eine Kombination verschiedener Verfahren zur Sprachverarbeitung. Auf diese Weise können Informationen in der gesprochenen oder geschriebenen Sprache nach verschiedenen Aspekten analysiert und verarbeitet werden. ‚Dialog Systeme‘ ermöglichen Anwendern Zugang zu Informationen im Inter- und Intranet in ihrer Muttersprache. Mit dieser Lösung lassen sich zum Beispiel intelligente virtuelle Assistenten für Websites einrichten, die Fragen zu Produkten und Diensten beantworten. Außerdem können mit solchen ‚Dialog Systemen‘ Call-Center-Prozesse automatisiert werden, um zum Beispiel häufig gestellte Fragen (FAQs) in Echtzeit zu beantworten. Die zweite Lösung heißt ‚Knowledge Builder‘ und ist ein
schnelles, kostengünstiges Tool für das Zusammentragen von Wissen aus verschiedensten Informationsquellen. Mit dieser Lösung lassen sich auf der Basis freier Textbeschreibung Produktdatenbanken aufbauen.

„Heute kommunizieren Menschen mit Computern über eine Schnittstelle, die in erster Linie auf die Anforderungen der Maschine ausgerichtet ist. Wir wollen dieses Prinzip umkehren. Unsere Lösungen haben das Ziel, Computersysteme den natürlichen Sprech- und Schreibgewohnheiten der Anwender anzugleichen.“ erklärt Dr. Lupo Pape, Geschäftsführer von SemanticEdge. „Die Verarbeitung natürlicher Sprache kombiniert mit Technologien zur Wissensaufbereitung ermöglicht ein ‚semantisches Verständnis‘ von Inhalten. Wenn die Software Wortbedeutungen leichter erkennt, kann man Informationen deutlich besser strukturieren und zugänglich machen: Maschinen können mit Menschen kommunizieren – auf ganz natürliche Weise. SemanticEdge Technologies ist führend in der Entwicklung dieser neuen Generation von Kommunikationssystemen.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3276 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SemanticEdge lesen:

SemanticEdge | 17.02.2009

Call Center World: Personalisierung im Kundenservice über Sprachdialogsysteme

Berlin, 16. Februar 2009 - Das freenet-Kundenserviceportal wurde Ende vergangenen Jahres Gesamtsieger und Gewinner des „Best Practice Award" bei den Voice Days in Wiesbaden. „Die Vorqualifizierung von Anrufern ist vorbildlich, da zum Beispiel der I...
SemanticEdge | 21.07.2008

Voice Portale verbessern den Kundenservice

Berlin, 21. Juli 2008 - Entlastung der Mitarbeiter von Standardvorgängen, mehr Zeit für beratungsintensive Aufgaben und jederzeitige Erreichbarkeit: Das sind die relevanten Faktoren, die Banken zum Einsatz von Sprachdialogsystemen bewegen. Die gezi...
SemanticEdge | 26.09.2007

Sprachdialoge aus dem Baukasten

Zum Selbstläufer werden allerdings die wenigsten Projekte. „In den vergangenen zwei Jahren hat nur jedes fünfte Unternehmen mit seinen IT-Projekten wenigstens näherungsweise die angepeilten Ziele erreicht", so eine Studie des Kölner Beratungsha...