info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
toplink GmbH |

Modernste Telekommunikation weltweit nutzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Virtuelle Telefonanlage ersetzt bisherige Systeme


(leanpress) Darmstadt/Karlsruhe. Flexibilität und Sicherheit bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten sind in der Unternehmenskommunikation heute die wichtigsten Faktoren. toplink bietet Betrieben deshalb eine weltweite Kommunikationslösung an, für die lediglich ein Breitband-Internetzugang die einzige Voraussetzung ist. Die Teilnehmer können so von jedem Standort aus die Vorzüge der günstigen Internettelefonie (VoIP), gekoppelt mit allen Vorzügen einer modernen Telefonanlage nutzen. Besonders Unternehmen mit Außendienst, Zweigstellen, Home-Offices und ständig wechselnden Einsatzorten profitieren von dieser Lösung. Die virtuelle Telefonanlage kann bequem online unter www.toplink.de bestellt werden und wird einfach über ein Web-Interface eingerichtet.

Jedes SIP-fähige Telefon kann herstellerunabhängig an die virtuelle Telefonanlage angeschlossen werden. Neue Nebenstellen lassen sich einfach per Mausklick einrichten und sofort können die Teilnehmer von der günstigen VoIP-Telefonie profitieren. Natürlich bietet die virtuelle Telefonanlage auch den vollen Komfort und den Leistungsumfang stationärer Geräte, wie z. B. Konferenzräume oder automatisierte Umleitung. Die virtuelle TK-Anlage erfüllt alle Ansprüche und Anforderungen modernster Telekommunikationslösungen, wie sie bislang nur bei teuren Top-Modellen mit Vorort-Hardware gegeben war.

Der Komfort der toplink-Solution übertrifft sogar die bisherigen Möglichkeiten: So können beispielsweise eingehende Sprachnachrichten an den Anschlussinhaber auch per E-Mail übermittelt werden. Die hohe Flexibilität, verbunden mit einem gerechten Abrechnungssystem, bei dem nur jede aktivierte Nebenstelle berechnet wird, prädestiniert diese Technologie beispielsweise auch für den Einsatz bei Betrieben, die dynamisch wachsen und schnell auf neue Anforderungen reagieren müssen.

Die virtuelle Telefonanlage wird rund um die Uhr im toplink-Hochleistungsrechenzentrum betreut, was ein Maximum an Erreichbarkeit garantiert. Mittels Web-Interface werden neue Teilnehmer (SIP-taugliche Telefone) auf einfachste Art und Weise weltweit an die TK-Anlage mit allen Features angebunden. Egal ob Singapur, Toronto oder Hamburg, das Look and Feel bleibt für alle Kommunikationsteilnehmer stets gleich.

Eine komplette, mobile Telefonanlage mit 5 Nebenstellen ist mit toplink bereits für 39 Euro, zzgl. MwSt pro Monat zu realisieren.

Schlüsselbegriffe/Tags
Telefonanlage, virtuelle Telefonanlage, Telekommunikation, Unternehmenskommunikation, Nebenstelle, Kommunikationslösung, Internettelefonie, VoIP, Unternehmen, Außendienst, Zweigstellen, Filialen, Home-Office, SIP, Voice zu E-Mail, E-Mail, VoIP-Telefonie, Sprachnachrichten, Hochleistungsrechenzentrum, TK-Anlage;

Wichtige Links zu dieser Pressemeldung:
http://www.toplink.de
http://www.toplink.de/startseite/presse.html

http://www.leanpress.de/download020.htm
http://www.leanpress.de/Pressetexte/toplink1.htm
http://www.leanpress.de/Pressetexte/toplink1.pdf
http://www.leanpress.de/Pressetexte/toplink1.doc
http://www.leanpress.de/i_presse.htm
http://www.leanpress.de/i_pressearchiv.htm
http://www.leanpress.de/onlinezeitung.htm

RSS-Feeds:
www.leanpress.de/Feeds/leanpress_presseinformationen.xml
www.leanpress.de/Feeds/leanpress_atom.presseinformationen.xml

Die toplink GmbH bietet seinen Kunden qualitativ hochwertige Business-VoIP-Lösungen an. Das Unternehmen integriert Leistungen des klassischen Telefonnetzes in ein konvergentes Hochgeschwindigkeitsnetz auf Basis des Internet-Protokolls und betreibt hierfür eine Next-Generation-Plattform (NGN). Als derzeit einziger, reiner Geschäftskundenanbieter offeriert toplink VoIP-Telefonie zum europaweiten Flatrate-Tarif. Darüber hinaus stellt toplink Kabelnetzbetreibern, DSL-Providern und Portalbetreibern moderne Sprach- und Mehrwertdienste zur Verfügung. Fortschrittliche und erfolgreiche Geschäftsideen im Zusammenhang mit Web 2.0 setzen bereits heute auf den VoIP-Lösungen von toplink auf. Als zertifizierter Teilnehmernetzbetreiber erfüllt das Unternehmen für seine Kunden sämtliche gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen, um in diesem Marktsegment zukunfts- und investitionssicher agieren zu können.

toplink. Eine Welt, ein Netz.


Weitere Informationen:

toplink GmbH
Gerhard Wenderoth
Press Relations
Birkenweg 24
D-64295 Darmstadt
Tel.: +49 (0) 6151-6275-0
E-Mail: presse@toplink.de
Internet: http://www.toplink.de


Presseagentur/Internetmarketing:

leanpress
Rolf E. Sprengel
Industriegebiet Eichenstruth/Marmer Weg 37
D-56470 Bad Marienberg

T +49 (0) 2661 98 18 39
F +49 (0) 2661 91 65 27
E rolf.sprengel@leanpress.de
Internet: http://www.leanpress.de


Web: http://www.leanpress.de/download020.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 380 Wörter, 3986 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: toplink GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von toplink GmbH lesen:

toplink GmbH | 21.12.2015

toplink: Neuer Sicherheitsstandard für VoIP-Telefonie entwickelt

Systematisch für Sicherheit bei der VoIP-Telefonie sorgen   Die frühzeitige Erkennung von Risiken und Gefahren bzw. Bedrohungen ist das Wesentliche der neuen Technologie. Der Fachbegriff hierfür ist TrustCom. Dieses Projekt wurde von toplink in Z...
toplink GmbH | 18.03.2008

toplink gewinnt Innovationspreis 2008 in der Kategorie VoIP

Mit dem toplink SDSL Business Package stoßen Unternehmen die Tür zu einem neuen Qualitätsniveau in Sachen Internetnutzung und Internettelefonie auf. Auch zu Spitzenzeiten müssen die Anwender dabei nicht auf erstklassige Sprachqualität und Web-Pe...
toplink GmbH | 14.02.2008

Eine Telefonnummer weltweit

Durch die Integration von Niederlassungen oder Heimarbeitsplätzen in die IP-Kommunikation (Voice over IP) kann stufenweise der gesamte Betrieb, zentral und dezentral, an die komfortable und viel preiswertere Netzwerkkommunikation angebunden werden. ...