info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD Data Communications |

RAD verbucht 35 Prozent Umsatzwachstum in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Pseudowire-Technologie setzt sich durch


München, den 17. Januar 2008: Auch 2007 trug das Deutschlandgeschäft mit einem Wachstum von ca. 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr überdurchschnittlich zum Erfolg von RAD Data Communications Ltd. (RAD) bei.

Der israelische Hersteller von Netzzugangsausrüstung für die Daten- und Telekommunikation konnte in Deutschland u. a. mit einem Auftrag von T-Mobile punkten: Das Unternehmen setzt beim Ausbau seiner Backhaul-Infrastruktur für die neueste Generation mobiler Datendienste auf Gateways von RAD. Weiter profitierte RAD Deutschland davon, dass Carrier und Serviceprovider verstärkt auf die Vorteile der Pseudowire-Technologie bauen, mit der jegliche Dienste über virtuelle Leitungen emuliert werden können. RAD ist hier als Pionier des Konzepts mit entsprechend ausgereiften Produkten auf dem Markt vertreten.

Für das Jahr 2008 erwartet RAD eine ähnliche Steigerung des Umsatzes in Deutschland, zu der auch verstärkt die Carrier Ethernet-Lösungen beitragen sollen. Die Produkte aus dem EtherAccess-Portfolio ermöglichen die Bereitstellung von hochwertigen, gemanagten Services wie EVPL (Ethernet Virtual Private Line) und EPL (Ethernet Private Line) sowie E-Line und E-LAN, und das über jegliche Infrastruktur, sei es DSL, PDH, SDH/SONET oder Glasfaser. Netzbetreiber und ihre Kunden profitieren von kostengünstigen, standardkonformen Diensten, die nachprüfbare Service Level Agreements (SLAs) und eine einheitliche Benutzererfahrung ermöglichen.

„Unsere technisch führenden Carrier Ethernet- und Pseudowire-Lösungen eignen sich ideal für die Migration auf Next Generation Networks und haben ein entsprechend hohes Marktpotenzial. Wir verdanken unseren Erfolg aber auch dem langjährigen stabilen Vertriebsnetz, das wir in Deutschland aufgebaut haben und der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Partnern“, kommentiert Volker Bendzuweit, Geschäftsführer der RAD Data Communications GmbH in Ottobrunn bei München.

RAD-Team verstärkt
Um auch weiterhin auf Erfolgskurs zu bleiben, hat RAD Deutschland erneut sein Team verstärkt. Karsten Gietz steht ab sofort als neuer Pre Sales Engineer zur Verfügung. Er war bei namhaften System-Integratoren tätig und konnte dort auch bereits Erfahrungen mit den Produkten von RAD sammeln.

Über RAD Data Communications:
RAD Data Communications Ltd. ist als Hersteller von qualitativ hochwertigen Access-Systemen für Daten- und Telekommunikations-Anwendungen international anerkannt. Die Daten- und Sprach-Übertragungslösungen sind auf die Anforderungen von Service-Providern und etablierten Telekommunikationsgesellschaften, neuen Carriern sowie Unternehmen mit eigenen Netzwerken zugeschnitten. Zum Kundenstamm der Firma zählen über 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die Installationsbasis übersteigt zehn Millionen Einheiten. Die Kunden werden von 23 Niederlassungen und mehr als 300 Distributoren in 164 Ländern betreut. Hauptsitz des nicht börsennotierten, 1981 gegründeten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei München. www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 München
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3478 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD Data Communications lesen:

RAD Data Communications | 27.04.2010

LTE World Summit 2010: Ethernet Demarcation von RAD stößt auf breite Akzeptanz

Erste Implementierungen RAD hatte bereits im Februar dieses Jahres als erster Ausrüster Carrier Ethernet-MDDs (Mobile Demarcation Devices) mit Timing-over-Packet-Funktionen und erweiterten Möglichkeiten für die Gewährleistung von SLAs bei einem...
RAD Data Communications | 21.09.2009

RAD auf dem Carrier Ethernet World Congress

München: Auf dem Carrier Ethernet World Congress, der vom 21. bis 24. September in Berlin stattfindet, gibt der Netzwerkausrüster RAD Data Communications (RAD) bekannt, dass er technisch in der Lage ist, die heute vorherrschende TDM/SDH-Infrastrukt...
RAD Data Communications | 02.09.2009

RAD präsentiert Carrier Ethernet- Demarkationsgerät mit Timing over Packet

München, den 02. September 2009: Auf dem Broadband World Forum Europe 2009 (7. bis 9. September, Paris) wird RAD Data Communications (RAD) das branchenweit erste Carrier Ethernet-Demarkationsgerät mit SyncToP vorstellen. Dabei handelt es sich um...