info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Autoki |

Aufgeschlüsselt: Verschiedene Autoschlüssel passen in ein Schloss

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


autoki-Umfrage bestätigt Mythos um mehrfach passende Schlüssel / Mitglieder geben Tipps, wie man Diebstahl verhindert


Berlin, 21. Januar 2008 - Der Mythos um Autoschlüssel, die bei verschiedenen Automodellen passen, scheint wahr zu sein. Eine Umfrage des Online-Automobilclubs autoki.de zeigt, dass schon viele Autofahrer solcherart unerwünschte Schlüssel-Erfahrungen gemacht haben.

„Ein Freund hatte einen Polo 86C und ich einen Golf 2. Er konnte mit seinem Schlüssel meine Tür öffnen und ich umgekehrt“, verrät Opel-Zafira-Fahrer uu7. Die Liste der Schlüssel-Berichte ist lang. Die autoki-Mitglieder erzählen von Focus-Schlüsseln, mit denen man andere Focus-Modelle aufschließen kann, über Ford-Schlüssel, die andere Ford-Modelle zuschließen können, bis hin zu simplen Briefkastenschlüssel, die bei vielen VW Bullis passen.

Für alle, die jetzt um ihr Auto bangen, hat Ford-Taunus Fahrer Buford T.Justice einen nützlichen, aber ungewöhnlichen Experten-Tipp gegen mehrfach passende Schlüssel:
„Das Problem lässt sich mit einem Tropfen Waffenöl in das Schloss lösen. Die Schlitten im Schließzylinder werden dadurch schwergängig und federn nicht wieder in ihre Ursprungsposition zurück, wenn der originale Schlüssel aus dem Schloss entfernt wird.“

Über weitere Abenteuer mit Autoschlüsseln kann hier gelesen werden:

http://www.autoki.de/questions/geruecht-oder-wahrheit-passen-manche-autoschluessel-bei-mehreren-autos


Medienkontakt:
Katharina Toparkus, Tel. (0163) 297 3228 oder (030) 24 08 31 96, Email: presse (at) autoki.com, Autoki Ltd., Invalidenstr. 34, 10115 Berlin

Über autoki.com – autoki wurde im Herbst 2006 von drei autobegeisterten Freunden in Berlin gegründet. Ihr Ziel: eine markenübergreifende Gemeinschaft von Autoenthusiasten zu gründen. Anfang Mai 2007 begann der für jeden zugängliche offizielle Beta-Test. autoki.com hat seit seinem Launch im April 2007 eine vierstellige Mitgliederzahl erreicht. Trafficvolumen und Mitgliederzahl legen wöchentlich mit einer knapp zweistelligen Prozentrate zu. autoki.com wird von den erfahrenen Internet-Investoren Lukasz Gadowski (Spreadshirt, StudiVZ) und Christophe Maire (Nokia Gate 5) finanziert.


Web: http://www.autoki.de/questions/geruecht-oder-wahrheit-passen-manche-autoschluessel-bei-mehreren-autos


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Silbermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2105 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Autoki lesen:

Autoki | 28.02.2008

Klassiker reloaded - Fiat 500 Abarth

Berlin, 28. Februar 2008 – Der neue Fiat 500 Abarth SS, eine mit bis zu 200 PS ausgestattete Variante des jüngst neu aufgelegten Fiat Cinquecento, lässt Autofans aufhorchen und an eine lange Vergangenheit denken. Die Mitglieder des Online-Automobi...
Autoki | 01.02.2008

Ein Tipp nicht nur für den Winter: Starterboxen als Starthilfe

Berlin, 1. Februar 2008 - Bei winterlichen Temperaturen gehört eine leere Batterie zu den häufigsten Pannenursachen. Dann ist Starthilfe angesagt. Beim Online-Automobilclub autoki.com ist dieses Thema passend zur Jahreszeit brandaktuell – und ein...
Autoki | 04.10.2007

So wird den Auto-Langfingern das Handwerk gelegt

Berlin, 2. Oktober 2007 – Einem Bericht der Online-Ausgabe der Tageszeitung „Die Welt“ zufolge ist die Einbruchsrate bei Autos in diesem Jahr in Berlin am höchsten. Es folgen Hamburg, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Zu den zehn beliebtest...