info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ipanema Technologies GmbH |

Swisscom Corporate Business setzt für neuen Application Performance Management (APM)-Service auf Know-how von Ipanema Technologies

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Netzwerkoptimierungssystem von Ipanema ermöglicht Swisscom, Unternehmenskunden applikations-basierte Netzwerkdienstleistungen anzubieten


Zürich/ Wiesbaden, 22. Januar 2008. Swisscom Corporate Business (Swisscom), der führende Telekommunikationsanbieter für Geschäftskunden in der Schweiz, kündigt mit APM einen neuen Managed Service für lokale Verkehrsnetz (LAN)-Verbindungen im Weitverkehrsnetz (WAN) an. APM ermöglicht Unternehmen eine bessere Kontrolle über ihr Netzwerk und die Performance ihrer Anwendungen. Swisscom adressiert damit die Forderung vieler Netzwerk-Manager an ihre Service Provider, ein Angebot über applikations-basierte Service Level Agreements (SLAs) zur Ver-fügung zu stellen. Der auf Unternehmen mit vielen Standorten zugeschnittene Service ist ab sofort erhältlich.

APM regelt die Performance der Applikationen im WAN und hilft den Unternehmen so, ihre Geschäftsziele zu erreichen – sei es das verbesserte Management ihres konvergierten Virtual Private Networks (VPN) oder die Einsparung finanzieller Mittel, um in andere IT-Ressourcen investieren zu können. Der neue Service ermöglicht es, spezifische Performance-Vorgaben, die an den Geschäftszielen eines Unternehmens ausgerichtet sind, für die Applikationen zu definieren und über beliebige IP-basierte Netzinfrastrukturen zu kontrollieren. Darüber hinaus lassen sich Optimierungsentscheidungen global für das gesamte Netzwerk treffen, was Risiken, Ausfallzeiten und Datenverluste minimiert.

APM setzt sich aus modularen Beratungs- und Management- Services zusammen:

Audit (Transparenz)
* Messung im Netzwerk
* Verkehrsmuster, Applikationstypen, Nutzungsrate und andere
* Erkennen von Performance-Engpässen bei Applikationen
* Unterschiedlichste Reports und Bewertungen

Betrieb (Optimierung und Steuerung)
* Installation und Konfiguration der APM-Endgeräte am Kundenstandort (CPEs)
* Definition und Implementierung des Optimierungskonzepts
* Festlegung der Performance-Zielvorgaben der Applikationen (Verzögerung, Jitter, Paketverlust und zugeteilte Bandbreite pro Applikation)
* Abstecken der Zuständigkeitsbereiche

Service Management (Monitoring)
* Monitoring und Reporting
* Überwachung der Applikationen
* Applikations-basiertes Reporting
* Life Cycle Management: Bewertung, Anpassung, Aktualisierung
* Regelmäßige Review Meetings mit dem Kunden

APM ist hoch skalierbar und kann für Tausende von Niederlassungen eingerichtet werden. Für die Bereitstellung des neuen Service-Angebotes nutzt Swisscom die Technologie von Ipanema Technologies (Ipanema), einem Anbieter von Lösungen für das Management und die Optimierung von Weitverkehrsnetzen. Die Business Network Optimization-Lösung von Ipanema bietet Swisscom ein skalierbares System der Carrier-Klasse mit einer eigens entwickelten Rahmenarchitektur für die Bereitstellung von Services namens SALSA (Scalable Application Level Service Architecture). Mit SALSA kann Swisscom seinen Kunden Services bereitstellen, die weit über die bisherigen IP VPN Services hinausgehen und von einem netzwerkorientierten SLA-Modell zu einem applikationsbasierten SLA-Modell wechseln. Damit kann der schweizerische Telekommunikationsanbieter seinen Kunden eine neue Generation hochwertiger Services anbieten, die genau das fokussieren, was Unternehmen am wichtigsten ist: die Performance ihrer geschäftskritischen Anwendungen.

Eine von Ipanema in Auftrag gegebene Studie des Analystenhauses IDC (IDC Application Traffic Management: Taking Control of Your Network, Januar 2006, Autor: Pim Bilderbeek) bestätigt den Wunsch großer europäischer Unternehmen nach derartigen Services: 84 Prozent der multinationalen Organisationen wünschen sich demnach, die Performance ihrer geschäftskritischen Applikationen im WAN garantieren zu können. 76 Prozent wären gerne in der Lage, die Anwendungs-Performance in Echtzeit zu überwachen. APM adressiert genau diese Bedürfnisse. Ein weiteres Ergebnis der Studie zeigt, dass es für derartige Services auch eine konkrete Nachfrage gibt: 47 Prozent der multinationalen Unternehmen möchten applikationsbasierte Netzwerk-Management- und Optimierungs-Funktionalitäten im Rahmen ihres Service-Angebotes von ihren Dienstanbietern beziehen.

„Unsere Firmenkunden sind in hohem Maße von ihren Geschäftsapplikationen abhängig“, erklärt Georges Schlegel, Leiter Produkt-Marketing bei Swisscom Corporate Business, „deswegen ist es enorm wichtig, dass sie sich auf ein Applikations-Management-Tool verlassen können, mit dem sie den Datenverkehr auf Anwendungsebene überwachen und steuern sowie die Netzwerkbenutzung entsprechend der Geschäftsziele optimieren können. Unseren Kunden mit APM einen solchen Service global bieten zu können, stärkt unsere Position als Marktführer.“

Michel Agopian, Vice President Europa bei Ipanema Technologies, ergänzt: „Dienstanbieter und Netzbetreiber, die ihren Kunden hochwertige Services mit applikations-basierten SLAs bieten, haben derzeit gute Chancen am Markt. Insbesondere dann, wenn sie mit diesen Services die Performance-Bereitstellung bewältigen und gleichzeitig den Wert des Netzwerks steigern können. Mit der Erweiterung seines Portfolios um die neuen Transparenz-, Steuerungs- und Optimierungs-Services kann Swisscom seinen Unternehmenskunden in der Schweiz einen applikations-orientierten Netzwerk-Ansatz zur Verfügung stellen und ihnen so einen echten Mehrwert bieten.“

Über Swisscom

Mit 4,9 Millionen Mobilfunkkunden, rund 5,3 Millionen Festnetzanschlüssen und fast 1,6 Millionen Breitband-Anschlüssen ist Swisscom das führende Telekom-Unternehmen in der Schweiz. 19.658 Mitarbeiter (Vollzeitstellen) erarbeiteten in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 einen Umsatz von CHF 8,1 Milliarden. Rund 850 junge Leute absolvieren bei Swisscom ihre Lehre als Informatiker, Telematiker, Mediamatiker, Detailhandelsangestellter und KV.

Swisscom ist in der gesamten Schweiz präsent mit allen Dienstleistungen und Produkten für die mobile, die netzgebundene und die IP-basierte Sprach- und Datenkommunikation. Massive Investitionen in die Netzinfrastruktur stellen sicher, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Mit dem italienischen Provider Fastweb ist Swisscom in einem der attraktivsten Breitbandmärkte Europas präsent. Zusätzlich aktiv ist Swisscom im IT-Infrastruktur-Outsourcing und im Management von Kommunikationsinfrastrukturen.

Über Ipanema Technologies

Ipanema Technologies ist ein Anbieter von hochentwickelten Application Traffic Management-Lösungen, die Netzwerk-Technologien mit den Geschäftszielen in Einklang bringen. Dabei setzt das Unternehmen auf die Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern. So werden die Netzwerkoptimierungslösungen von Systemintegratoren vertrieben und von Service Providern sowie Managed-Service-Anbietern als Dienstleistung angeboten.
Die Netzwerkoptimierungslösung ist einfach, voll automatisiert sowie skalierbar und erlaubt Unternehmen, ihre geschäftskritischen Anwendungen zu beschleunigen sowie deren Performance umfassend zu kontrollieren und sicherzustellen – ungeachtet der Netzwerk-Bedingungen. Das autonome Ipanema-System bietet volle Transparenz über die Anwendungsströme im Netzwerk, weltweite und dynamische Optimierung der Netzwerk-Ressourcen, transparente Beschleunigung der Anwendungen, umfassende Funktionen zur Netzwerk-Steuerung und skalierbare Service-Ressourcen. Die Lösungen von Ipanema sind in mehr als 75 Ländern im Einsatz. Zu den Kunden zählen unter anderem Unternehmen wie Altadis, Bongrain, Brittany Ferries, Cap Gemini, Cirquent, Clariant, Dillinger Hüttenwerke, Europcar, die französische Armee, Henkel, Leroy Merlin, Lexmark, L’Oréal, Michael Page, Nespresso, NH Hotels, Rhodia, Sanofi, Sephora, SGS, Sodiaal und TNT. Nähere Informationen unter www.ipanematech.com.

Ipanema Technologies GmbH
Markus Ernsten
Gustav-Stresemann-Ring 1
D- 65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (0)611 97774-285
Fax: +49 (0)611 97774-111
ernsten@ipanematech.com
http://www.ipanematech.com

unicat communications
Gabi Eckart & Anja Seubert GbR
Diane von Hohnhorst / Christian Wild
Alois-Gilg-Weg 7
D- 81373 München
Telefon: +49 (0)89 743452-0
Fax: +49 (0)89 743452-52
ipanema@unicat-communications.de
http://www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Diane von Hohnhorst / Christian Wild, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 840 Wörter, 7529 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ipanema Technologies GmbH lesen:

Ipanema Technologies GmbH | 20.05.2008

Ipanema Technologies ernennt Daniel Grenier zum neuen Country Manager für die Schweiz

Ipanema hat erst kürzlich eine Reihe von strategischen Partnerschaften mit bedeutenden Telekommunikationsunternehmen des schweizerischen Markts geschlossen: Swisscom, Orange Business Services und BT. „Nach diesem ersten Schritt wird sich Ipanema nu...
Ipanema Technologies GmbH | 06.05.2008

Ipanema Technologies launcht neue Lösung zur Kombination von Netzwerken

Damit die Mitarbeiter in den geographisch verstreuten Niederlassungen jederzeit mit ausreichender Performance auf die geschäftskritischen Applikationen zugreifen können, sind Unternehmen auf ein zuverlässiges WAN angewiesen. Eine redundant ausgele...
Ipanema Technologies GmbH | 08.04.2008

Mit Ipanema lässt sich strategischer Ansatz beim Management von Weitverkehrsnetzen realisieren

Der Bericht prognostiziert, dass die zuverlässige Bereitstellung von Anwendungen in absehbarer Zukunft immer wichtiger wird. Dementsprechend wird auch der Einfluss der Faktoren, die die Sicherstellung der Applikationsperformance erschweren, an Bedeu...