info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Post AG |

Deutsche Post auf der Messe E-World 2008

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Experten für Kundenkommunikation


Wettbewerb und gesetzliche Vorgaben fordern von den Energieversorgern einen noch intensiveren Dialog mit den Endkunden. Die Deutsche Post präsentiert auf der E-world – energy & water vom 19. bis 21. Februar 2008 in Essen ihre Systemlösungen für eine termingerechte und wirkungsvolle Kundenkommunikation für Preisanpassungsschreiben und Vertragsänderungen.

Mehr Wettbewerb fordert mehr Effizienz von Unternehmen – das gilt auch für die Energieversorger. Für die Mehrheit der Unternehmen bedeutet dies, sich auf die eigenen Kernkompetenzen zu konzentrieren und vor- und nachgelagerte Prozesse wie Zähler- und Messwesen, Abrechnung und Mahnwesen sowie die Behandlung von Postrückläufern an externe Spezialisten abzugeben. Laut einer Umfrage der Unternehmensberatung BBDO Consulting unter mehr als 100 deutschen Energieversorgern denken rund 72 Prozent der Unternehmen über das Outsourcing einzelner Kundenmanagement-Aufgaben nach oder planen bereits konkret in diese Richtung.

Die Deutsche Post ist ein erfahrener Kommunikationsdienstleister für Energieversorger, dem deutschlandweit bereits mehr als 100 Versorger vertrauen. Auf der E-world – energy & water 2008 präsentiert der Bonner Konzern aus seinem Systemlösungsportfolio neben den bewährten Lösungen Zählerstandserfassung und Retourenmanagement die neue Lösung Vertragsmanagement.

Diese umfasst das komplette Handling des Kundendialogs bei Preisanpassungen und Vertragsänderungen. Druck-, Scan- und Call Center-Leistungen sind dabei zu einer Komplettlösung vereint. Die Deutsche Post übernimmt so die komplette Konfektionierung von Kundenmitteilungen, einschließlich der Beilage von Responseelement, personalisiertem Vertrag, Lastschriftvereinbarung, Flyer oder Anreizverstärker. Darüber hinaus ist auch die Responseerfassung inklusive einer Plausibilisierung der Kundenangaben möglich. Automatisierte Prozesse und Reportingfunktionen sorgen, gerade auch bei zeitkritischen und hochvolumigen Aktionen, für eine erfolgreiche Kundenansprache.

Die Bearbeitung von unzustellbaren Sendungen und Postrückläufern erledigt die Systemlösung Retourenmanagement der Deutschen Post. Sie stützt sich auf die umfangreiche Umzugsdatenbank und die Recherche durch erfahrene Call Center-Agenten, so dass bis zu 80 Prozent der eigentlich nicht zustellbaren Sendungen doch noch den Empfänger erreichen. Dies führt zu einem besseren Kundenservice, da die Kunden trotz Anschriftenänderung zuverlässig ihre Mitteilungen erhalten. Auch werden Zahlungsstörungen aufgrund einer Nicht-Zustellbarkeit von Rechnungen reduziert.

Das Verfahren zur Kundenselbstablesung im Rahmen der Zählerstandserfassung bietet den Energieversorgern viele Vorteile bei geringem Aufwand. Neben den traditionellen Ablesekarten im Corporate Design des Versorgers nutzt die Post auch Telefon, Internet und E-Mail zur Ansprache der Kunden. Eine Rücklaufquote von durchschnittlich über 80 Prozent spricht für sich.


Stand der Deutschen Post: Halle 3, Stand 541



Pressekontakt:
Deutsche Post World Net
Konzernkommunikation
Pressestelle
Uwe Bensien
Tel. 0228/182-9944
E-Mail: pressestelle@deutschepost.de

Deutsche Post World Net ist die weltweit führende Logistik-Gruppe.
Mit der gebündelten Logistik-Kompetenz ihrer Marken Deutsche Post, DHL und Postbank bietet die Gruppe integrierte Dienstleistungen und maßgeschneiderte, kundenbezogene Lösungen für das Management und den Transport von Waren, Informationen und Zahlungsströmen durch ihr multinationales und multi-lokales Know-how und Netzwerk. Deutsche Post World Net ist zugleich führender Anbieter für Dialog Marketing sowie effiziente Outsourcing- und Systemlösungen für das Briefgeschäft. In 2006 wurde ein Konzernumsatz von mehr als 60 Milliarden Euro erwirtschaftet. Deutsche Post World Net beschäftigt rund 500.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien und ist damit einer der größten Arbeitgeber weltweit.


Web: http://www.deutschepost.de/systemloesungen-brief


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Ortmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 419 Wörter, 3609 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deutsche Post AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Post AG lesen:

Deutsche Post AG | 24.11.2013

Postversand per Mausklick

Ob Auftragsbestätigung, Rechnung, Gehaltsabrechnung oder allgemeine Korrespondenz – in allen Berufsbranchen sind täglich eine Vielzahl an Briefen zu versenden. Zahlreiche Schreiben sind dabei streng vertraulich und dürfen auch im Zeitalter zunehm...
Deutsche Post AG | 20.01.2010

SSL-zertifikate von Signtrust

Bonn, 20. Januar 2010: Signtrust erweitert das Produktangebot: Das Trustcenter der Deutschen Post bietet ab sofort auch SSL-Zertifikate zur sicheren Datenübertragung im Internet an. Vier Produktvarianten stehen zur Verfügung: Signtrust SSL Premium ...
Deutsche Post AG | 11.01.2010

Studie: Dienstleistungs- und Servicestrategien im GKV-Markt, eine Vorstands- und Führungskräftebefragung

Bonn, 11. Januar 2010. Die Gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland stecken in einer der tiefgreifendsten Veränderungen seit ihrem Bestehen. „Vom Geldwechsler zum Dienstleister“ - so beschreibt ein GKV-Vorstand stellvertretend für den Markt den...