info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
xact4u strategy consulting AG |

Standardisiertes CRM-System der OVB für 14 EU-Länder

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


xact4u strategy consulting unterstützte die Marktevaluierung für die


(Karlsruhe, 24.01.2008) Das Beratungshaus xact4u strategy consulting AG hat die OVB Holding AG bei der Ausschreibung eines einheitlichen CRM-Systems in den 14 europäischen Landesgesellschaften unterstützt. Für die Marktevaluierung wurde ein Referenzprozess entwickelt, der den sehr unterschiedlichen landesspezifischen Anforderungen gerecht wird.

Die Frage nach einem europaweit standardisierten CRM-System stellte sich bei dem Finanzdienstleister aufgrund der breiten internationalen Präsenz und einer gleichzeitig in allen Ländern kontinuierlich hohen Wachstumsdynamik. Bei mehr als 9.000 OVB-Nutzern und -Produkten von etwa 100 renommierten Leistungspartnern sollte es trotz technischer Einheitlichkeit nicht nur die unterschiedlichen lokalen Bedingungen, sondern ebenso die Besonderheiten der Vertriebsstruktur und die damit verbundenen spezifischen Prozesse abbilden können.

„Da wir überwiegend mit freiberuflichen Finanzberatern arbeiten, muss das CRM-System auch den Charakter einer integrativen Plattform haben“, beschreibt Axel Weeber, CIO bei der OVB Holding, eine grundlegende Prämisse. „Das strategische Interesse gilt dabei einer einheitlich hohen Beratungsqualität. Dafür soll das CRM-System eine moderne Infrastruktur bieten, über die unsere gesamten Kundenberater in allen lokalen Märkten ihre Vertriebskontakte effektiv verwalten und jederzeit auf die aktuellen Produkt- und Unternehmensinformationen oder Marketingtools zugreifen können.“

Angesichts der besonderen Anforderungen sollte die Marktevaluierung für das CRM-System über eine professionelle Ausschreibung vorgenommen werden. „Die teilweise sehr unterschiedlichen Ansprüche und Prozessbedingungen in den 14 Ländern mit ihren auch sehr unterschiedlichen Mentalitäten erzeugen eine äußerst komplexe Leistungsmatrix“, begründet Weeber diesen Schritt. Der Finanzdienstleister betraute mit dieser Aufgabe die xact4u strategy consulting AG, weil sie sowohl im CRM-Sektor als auch bei der Realisierung von Ausschreibungsprojekten etabliert ist. „Ihre Berater hatten bereits in zwei vorangegangenen Projekten einen hervorragenden Job gemacht“, so Weeber, bei dem die Einstellung ‚Never change a winning team’ bei der Partnerwahl eine Rolle spielte.

Die Aufgabe bestand zunächst darin, die vielfältigen Prozesse mit einem teilweise landesspezifischen rechtlichen Hintergrund zu sichten und einen OVB-weit gültigen Referenzprozess für den Vertrieb zu definieren. Auf dieser Basis wurden die technischen, Integrations-, Kosten- und weiteren Anforderungen für die Auswahl des CRM-Systems entwickelt. Dies gestaltete sich jedoch als eine Angelegenheit mit hohem Schwierigkeitsgrad. „Es galt anfangs erst einmal die Begrifflichkeiten über Landesgrenzen hinaus zu klären und hier Übereinstimmungen zu finden“, so xact4u-Projektleiter Sascha Krause. „Wenn in Deutschland beispielsweise von Provisionen oder der Dokumentation von Beratungsgesprächen gesprochen wird, heißt dies inhaltlich woanders nicht zwangsläufig immer das Gleiche.“

Die umfangreiche Vorarbeit durch xact4u lohnte sich: „Das Ergebnis war ein inhaltlich überzeugendes Instrument für die Ausschreibung, das unseren individuellen Lösungsbedarf in seinen gesamten Facetten präzise und übersichtlich darstellt“, äußert sich der OVB Vorstand Oskar Heitz zufrieden. Auch die weitere Unterstützung bei der Marktevaluierung von der systematischen Vorauswahl durch Scoring bis zur Moderation der Anbietergespräche habe einen spürbaren Mehrwert erzeugt. „Aufgrund unserer ehrgeizigen Wachstumsziele messen wir dem CRM-Projekt eine hohe Bedeutung bei“, ordnet Axel Weeber das Vorhaben strategisch ein. „Wir haben die Kompetenzen von xact4u in Anspruch genommen, um durch eine bestmögliche Systemauswahl die Weichen für einen klaren Erfolgskurs zu stellen.“

Über xact4u strategy consulting AG
Die xact4u strategy consulting AG mit Sitz in Karlsruhe, Wien und Zürich konzentriert sich in ihrem Leistungsportfolio insbesondere auf Beratungsfelder mit übergeordneter Bedeutung für den Unternehmenserfolg. Dazu gehören insbesondere die Strategieentwicklung, das IT- und Customer-Management sowie das Performance- und Organisationsmanagement. Zu den Kunden gehören beispielsweise Deutsche Post, Bosch Sicherheitssysteme, SAP, SGL Group, OVB und Oracle. www.xact4u.com

Weitere Informationen
Agentur Denkfabrik
Wilfried Heinrich
Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth
Tel.: +49 (0) 22 33 – 61 17-72
Fax: +49 (0) 22 33 – 61 17-71
heinrich.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de

Web: http://www.xact4u.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 545 Wörter, 4596 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von xact4u strategy consulting AG lesen:

xact4u strategy consulting AG | 18.02.2009

2009 soll das Jahr der Kundenbetreuung werden

(Karlsruhe, 18.02.2009) Obwohl die Bedeutung des Kundenmanagements in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise nach eigener Einschätzung der Unternehmen zunimmt, kürzen viele die CRM-Budgets und verschieben Projekte auf einen späteren Zeitpunkt. Im Mit...
xact4u strategy consulting AG | 04.12.2008

xact4u mit Best Practice-Konzept zur Betriebskostenoptimierung bei CRM-Lösungen

(Karlsruhe, 04.12.2008) Die Unternehmensberatung xact4u strategy consulting AG hat eine durchgängig auf Best Practices beruhende Methode entwickelt, mit der IT-Verantwortliche von Siebel-Systemen ihre Betriebskosten nachhaltig reduzieren können. Di...
xact4u strategy consulting AG | 20.10.2008

xact4u erweitert seine Kompetenzen in der Konsumgüterindustrie

(Karlsruhe, 20.10.2008) Die Unternehmensberatung xact4u strategy consulting AG richtet sich im Bereich der Kundenmanagementlösungen zusätzlich auf die Konsumgüterindustrie aus. Sie hat dafür mit Bela Buschauer einen renommierten Fachmann für die...