info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Life Forestry |

Forstinvestments: Baumstämme trotzen Börsenturbulenzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die aktuellen Kurseinbrüche an den internationalen Börsen zeigen erneut, wie riskant Investitionen in Aktien und Fonds sind. Daher empfiehlt es sich für Anleger, vermehrt auf alternative Anlageformen zu setzen. Forstinvestments bieten trotz turbulenter Finanzmärkte attraktive Renditen und wachsen unabhängig von Börsenkursen.

An den internationalen Finanzplätzen geraten die Aktienkurse derzeit enorm ins Strudeln. Auch an den europäischen Börsen werden in hoher Zahl Aktien verkauft. In der Folge verlieren die Depots der Anleger zunehmend an Wert. Die aktuelle Entwicklung zeigt erneut, wie riskant Spekulationen an den Finanzmärkten sind.
„Anleger sollten daher weniger auf Wertpapiere setzen“, rät Kommerzialrat Peter Latzel, Geschäftsführer des Forstwirtschaftsunternehmens Life Forestry Switzerland AG. „Stattdessen ist es sinnvoll, vor allem in Sachwerte zu investieren. Sicher und gleichzeitig renditestark sind beispielsweise Forstinvestments.“ Das zeigt auch eine Studie der amerikanischen Hancock Timber Resource Group. Danach lag in den letzten 40 Jahren die Rendite bei Nutzholz durchschnittlich bei weit über 12 Prozent – Aktien des amerikanischen Index Standard´s & Poors wurden dagegen trotz erheblich höheren Risikos nur mit knapp über 10 Prozent verzinst. Mit Forstinvestments sicher und lukrative zu investieren, ermöglicht die Life Forestry Switzerland AG institutionellen und privaten Anlegern, die ihren Kapitaleinsatz flexibel bestimmen können.
Umfang: ca. 1.140 Zeichen

Über die Life Forestry Group:
Die Life Forestry Group besteht aus der Life Forestry Switzerland AG und ihrem Vertragspartner Life Forestry Costa Rica SA. Sie unterhält Forest Stewardship Council (FSC)-zertifizierte Edelholzplantagen in den Tropenwäldern und hat sich auf eine sozialverträgliche, umweltfreundliche und ökonomisch tragfähige Waldwirtschaft verpflichtet. Experten mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im nachhaltigen Forstmanagement bringen das notwendige Know-how bei Life Forestry mit ein.
Die Life Forestry Group beschäftigt mittlerweile 26 Mitarbeiter. Der für 2007 prognostizierte Umsatz von 2,5 Millionen Euro wurde im vergangenen Jahr um 800.000 Euro übertroffen und lag bei 3,3 Millionen Euro. Die Gruppe verfügt zurzeit über 440 Hektare Teakplantagen. Für das Jahr 2008 sind weitere Expansionen geplant so etwa der Zukauf von 1.500 Hektare Plantagenfläche in Ecuador.


Web: http://www.lifeforestry.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Schwengers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 2094 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Life Forestry


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Life Forestry lesen:

Life Forestry | 07.10.2016

Informationen zum Teakbaum Investment der Life Forestry

Bäume als Investment- Der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht informiert über die Anlagen der Life Forestry Switzerland AG und der Green Planet AG und bietet einen umfassenden Überblick. Mit dem übersichtlichen Bericht gi...
Life Forestry | 18.10.2007

Kommerzialrat neuer Geschäftsführer bei Life Forestry Switzerland

Kommerzialrat Peter Latzel spielt seit Jahrzehnten im Wirtschaftsleben Österreichs eine wichtige Rolle. 2005 wurde dem gewählten Mitglied der Wirtschaftskammer Österreich für sein Engagement der Beruftitel Kommerzialrat verliehen. Peter Latzel ve...
Life Forestry | 26.09.2007

Life Forestry Switzerland handelt gegen steigende CO2-Werte

Trotz internationaler Vereinbarungen und alarmierender ökologischer Befunde liegt der weltweite Ausstoß des Treibhausgases CO2 heute um 16 Prozent höher als noch 1990. Die Regierung Costa Ricas kündigte nun an, bis zum Jahr 2021 eine neutrale CO2...