info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. |

Elephant Seven und Target-E erfolgreich zertifiziert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Full-Service Agenturen stellen hohe Qualitätsstandards unter Beweis


Die ersten zertifizierten Full-Service-Agenturen des Jahres 2008 sind die Elephant Seven Gruppe und die Target-E GmbH. Beide haben die Zertifizierungskommission von ihrer Kompetenz in den Bereichen Beratung, Technologie und Kreation überzeugt. Damit dürfen sie ab sofort das BVDW-Qualitätszertifikat als Kennzeichen ihrer hohen Standards tragen.

„Jedes Signum, das unabhängig Qualitätsstandards attestiert, sorgt für mehr Transparenz und Orientierung. Daher freuen wir uns, dass wir den hohen Ansprüchen der Zertifizierungskommission in jeder Hinsicht gerecht geworden sind“, so Dirk Kedrowitsch (COO bei Elephant Seven). Insgesamt haben bisher 20 Agenturen den Nachweis eines entsprechenden Qualitätsniveaus bei der Abwicklung ihrer Projekte erbracht. Dazu zählt nun neben Elephant Seven auch die inhabergeführte Target-E GmbH aus München. „Es ist uns wichtig, den Kunden gegenüber größtmögliche Transparenz bei der Leistungserbringung an den Tag zu legen“, so Stefan Bauer, Geschäftsführer der Target-E GmbH. „Das Qualitätszertifikat untermauert diesen Anspruch und dokumentiert, dass wir den Anforderungen der Auftraggeber in Sachen Beratung, Kreation und Technologie gerecht werden.“

Positives Unterscheidungsmerkmal in heterogener Agenturlandschaft

Das BVDW-Qualitätszertifikat wird mittlerweile von den Kunden zum Teil schon bei Wettbewerbspräsentationen nachgefragt und entwickelt sich so mehr und mehr zum Unterscheidungsmerkmal. „Angesichts der teilweise recht unübersichtlichen Situation auf dem Anbietermarkt ist es für einige Auftraggeber wichtig, mit Hilfe von nachprüfbaren Qualitätskriterien die Spreu vom Weizen zu trennen. Hier schafft das Qualitätszertifikat für Full-Service-Internetagenturen Abhilfe“, konstatiert Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen.

Als Gütesiegel und Kompetenznachweis sorgt das Zertifikat für Transparenz in der heterogenen Landschaft der Full-Service-Dienstleister der Digitalen Wirtschaft. Die Tatsache, dass hier unabhängige Kriterien und Wettbewerbskontrolle ineinander greifen, stellt nach Meinung von Stefan Bessing (T-Systems Multimedia Solutions GmbH), stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen, eine nicht zu unterschätzende Hürde für die Agenturen dar: „Niemand erhält das Qualitätszertifikat im Schnelldurchlauf. Wir prüfen alle Agenturbereiche auf Herz und Nieren.“ Darüber hinaus werden auch von den Agenturkunden entsprechende Nachweise eingeholt. „So stellen wir sicher, dass die Agenturen den aktuellen Anforderungen auch gerecht werden“, resümiert Hans J. Even (TWT Interactive), der gemeinsam mit Christel Opeker (Opeker Multimedia) den Arbeitskreises Qualität leitet und für die Zertifizierung verantwortlich zeichnet.

Über das BVDW-Qualitätszertifkat

Das BVDW-Qualitätszertifikat wird an Agenturen vergeben, die ein hohes Qualitätsniveau bei der Abwicklung ihrer Projekte nachweisen können. Neben der Präsentation vor der Zertifizierungskommission zählt auch die Teilnahme am New Media Service Ranking zu den Voraussetzungen der Bewerbung. Die Agenturen verpflichten sich zu einer Einhaltung eines umfassenden Kataloges, der unter anderem das Erstellen und Pflege von Projektplänen, Pflichtheften und Projektdokumentationen, transparente Kostenstruktur, Qualitätssicherungsmaßnahmen, Standards bei der Bearbeitung von Veränderungswünschen und Beanstandungen seitens der Kunden sowie die Wahrung des Schutzes kreativen Eigentums und fairen Pitch-Konditionen beinhalten. Außerdem müssen sie nachweisen, dass kreative Leistungen im Wesentlichen inhouse erbracht werden und qualifizierte Mitarbeiter mit Berufserfahrung an den Projekten arbeiten. Eine aktuelle Liste mit den erfolgreich zertifizierten Agenturen findet sich unter > http://www.bvdw.org/fachgruppen/agenturen/qualitaetszertifikat/zertifizierte-agenturen.html

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Thomas Schauf, Fachgruppen-Manager
Kaistraße 14, 40221 Düsseldorf
Tel.:+49 (0)211 600456-16; Fax: -33
mailto: schauf@bvdw.org

Presse:
Christoph Salzig, Pressesprecher
Tel. +49 (0)211 600456-26, Fax: -33
Mobil 0177 8528616
mailto: salzig@bvdw.org

Über den BVDW:
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung aller am digitalen Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen.

Der BVDW steht im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen (Verbraucherorganisationen, andere Branchenverbände etc.), um ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche zu unterstützen.

Zudem bietet der BVDW ein Expertennetzwerk, das Unternehmen und Interessierten innerhalb wie außerhalb der Branche schnell und gezielt Antworten auf konkrete Fragestellungen rund um die Lösungen der Digitalen Wirtschaft liefert.

Der BVDW bietet ein umfangreiches Service- und Informationsportfolio für seine Mitgliedsunternehmen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Technologien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern.

Über die Fachgruppe Agenturen:
Die Fachgruppe Agenturen ist die Interessenvertretung der Multimedia- und Internet-Agenturen im BVDW. Mitglieder sind Agenturen, deren Schwerpunkte in der Konzeption, Kreation, Kommunikation, Marketing, Media und der Produktion liegen.

Die Mitgliedsunternehmen sind eigenständige Unternehmen sowie Abteilungen klassischer Werbe- und Direktmarketingagenturen bzw. deren Tochterunternehmen.

Die Multimedia- und Internet-Agenturen können auf eine lange Tradition und eine entsprechende Kompetenz im BVDW vertrauen. Seit der Gründung im Jahre 1995 haben Vertreter aus dem Agenturbereich die wesentliche Ausrichtung des Verbandes geprägt.

Die Arbeit der Fachgruppe ist in Arbeitskreisen (AK) organisiert. Zur Zeit gibt es zwei Arbeitskreise, die sich mit den Themen Zukunftstrends bzw. Qualität beschäftigen.

Web: http://www.bvdw.org


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Salzig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 646 Wörter, 5689 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. lesen:

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 23.10.2014

Das Ohr am Netz: Markt für Audio-Werbung im Internet verdoppelt sich bis 2015

Düsseldorf, 23.10.2014 - Die Online-Audio-Nutzung wächst kontinuierlich, hohe Bandbreiten und das mobile Internet befördern den Online-Audio-Konsum und die Brutto-Investitionen in Audio-Streaming-Werbung wachsen 2015 um mehr als 50 Prozent: Das si...
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 14.10.2014

BVDW startet neue Runde Qualitäts­zertifizie­rung für Agenturen und Social-Media Dienstleister

Düsseldorf, 14.10.2014 - Ab sofort können sich Agenturen mit den Geschäftsfeldern Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Social Media (hier auch Dienstleister) und Affiliate Marketing für die Qualitätszertifikate des Bundesv...
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 09.09.2014

FOMA Trendmonitor 2014: Digitale Werbung mit anhaltend starkem Wachstum, aber gravierenden inhaltlichen Veränderungen in 2015 und darüber hinaus

Düsseldorf, 09.09.2014 - .- 2016 werden knapp 30 Prozent der Online-Display-Spendings in den Echtzeitmediahandel gehen- Planungsdaten aus Webanalytics werden wichtiger werden als Reichweiten- und Strukturdaten aus Markt-Media-StudienPünktlich zur d...