info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Clavister Deutschland |

Clavister SSP: Neuer Standard für Managed Security Services

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


CeBIT 2008: Schwedischer Hersteller stellt sein erweitertes Produkt- und Serviceportfolio an richtungweisenden MSS-Security-Lösungen vor


Hamburg, 31. Januar 2008 – Clavister AB, schwedischer Hersteller von IP-basierten Sicherheits- und xUTM(Extended Unified Threat Management)-Lösungen, präsentiert auf der CeBIT in Halle 6, am Stand K05, Managed Security Servi-ces (MSS) für KMUs, Enterprises und Service Provider. Die Security Service-Plattform (SSP) steht für das gesamte Produktportfolio von Security-Gateways, UTM-Appliance- sowie Management-Systemen und den damit zusammen-hängenden Sicherheits-Services des Unternehmens und setzt, kombiniert mit den Lifecycle-Systemen FineTune, PinPoint und Insight, einen neuen Standard für Managed Security Services.

Mit SSP lässt sich einerseits die Total Cost of Ownership (TCO) auf ein Minimum reduzieren, und andererseits kann ein ra-scher Return of Invest (ROI) erreicht werden: sowohl für KMUs, die ihre Security an externe Dienstleister auslagern, als auch für Konzerne, die über interne IT-Serviceabteilungen verfügen, und Service Provider, die wiederum ihren Kunden Sicher-heitsdienstleistungen anbieten wollen.

Die Lösung ermöglicht einen schnellen und kosteneffizienten Einsatz der Managed Security Services (MSS), beispielsweise in den Bereichen:

- Managed VPN
- Managed Wireless Network Protection
- Managed Firewalling
- Managed Intrusion Detection and Prevention (IDP)
- Managed Antivirus Protection
- Managed Content Filtering
- Managed Web-Use Reporting
- Managed Regulatory Compliance Reporting

SSP™, Security Services-Plattform
Clavister hat seine SSP™, Security Services-Plattform, um reichhaltige, hochskalierbare Funktionen für Managed Security Service Provider (MSSP) erweitert. So ermöglicht sie es MSSPs, einfach und effizient eine Infrastruktur aufzubauen, die dazu dient, Sicherheit und Service für eine große Bandbreite an Kunden bereitzustellen, insbesondere bei Klein- und mittelständi-schen Unternehmen, wo sowohl Personal als auch IT-Budget oftmals zu kurz kommen.

Clavister FineTune: Zentrales Remote Management der Clavister Security-Gateways
FineTune versetzt Anbieter von Managed Security Services in die Lage, mit einem modernen, graphisch orientierten Mana-gement-System (GUI) eine Vielzahl von Clavister Security-Gateways aus einer benutzerfreundlichen GUI-Umgebung heraus zentral zu verwalten. Mit dem System ist die Remote-Verwaltung aller Clavister-Devices inklusive deren Konfiguration, Real Time-Monitoring sowie -Logging, Revisionskontrolle und Firmware Upgrades möglich und wird via 128-Bit-Verschlüsselung und Authentifizierungsmechanismen effektiv geschützt.

Sicherheitsprozesse in Echtzeit überwachen mit Clavister-PinPoint™
Mit PinPoint™ ist ein neues Tool verfügbar, mit dem Sicherheitsprozesse in Echtzeit überwacht werden können. Damit be-kommen Security Manager über eine intuitiv zu bedienende Oberfläche einen grafischen Überblick u.a. über Surfgewohnhei-ten, Resultate von Virus- oder Malware-Scans, Einbruchsversuche in das Netzwerk oder VoIP-Statistiken. Die „Piloten“ von PinPoint können, vergleichbar mit einem Flugzeug-Cockpit, essenzielle Daten (Mission Critical) von weniger wichtigen (Non-Critical) unterscheiden und anzeigen lassen.

Clavister InSight: Automatische Erfassung und Kontrolle von Events
Durch InSight wird die Plattform mit erweiterten Funktionen für das Logging und Monitoring von Security-Events und um um-fassende Alarm- und Forensikfunktionen ergänzt. InSight bietet eine leistungsfähige „Security-Intelligenz“, die automatisch alle Event-Daten von Clavister-Systemen und anderen Multi-Vendor-Netzwerkgeräten wie Router oder Switches etc. sam-melt, kontrolliert und reportet.

KMUs, die ihre Security an externe Dienstleister auslagern, können zum einen mit Clavister SG 10 und SG 50 arbeiten, profi-tieren aber auch von den umfangreichen Remote Access-Funktionen der Clavister Secure Access Gateway 3000er Serie aus dem SSL VPN-Bereich. Konzerne, die über interne IT-Serviceabteilungen verfügen, setzen sowohl die SG 10 als auch die 3000er und die 4000er Serie ein. Für Internet Service Provider, die ihren Kunden Sicherheitsdienstleistungen anbieten wol-len, empfiehlt sich sowohl die SG 4000er Produktfamilie als auch die UMA-Security-Gateway-Serie 5500, die speziell für den Einsatz in mobilen Netzwerkstrukturen entwickelt wurde. Auch die Clavister Security Gateway 10-Serie, die als CPE-Device (Customer Premises Equipment) für Managed Security Service Provider-Anforderungen entwickelt wurde, garantiert eine optimale und sichere Anbindung von kleinen Firmen oder Außenstellen.

Bildmaterial verfügbar unter: http://www.clavister.com/company/press_products.html

Kurzportrait Clavister:
Clavister AB ist ein privat gehaltenes Unternehmen, das IT-Security-Produkte herstellt. Das Hauptprodukt stellt die Clavister Security-Service-Plattform dar, eine integrierte Sicherheitsplattform, die den Traffic vom und zum Netzwerk überwacht und vor Eindringlingen, Viren, Würmern, Trojanern und Overload-Attacken schützt. Diese Lösung schützt nicht nur die kritischen Business-Prozesse, sondern blockt auch unerlaubtes Surfen, benötigt nur minimale Wartung und bietet eine zentrale Administration sowie flexible Konfigurationsmöglichkeiten, wodurch alle Anforderungen von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen sowie Telekommunikationsanbietern perfekt erfüllt werden können. Ferner bietet Clavister spezielle Produktversionen für ISPs, Telekommunikationsanbieter und Unternehmen an, die Mana-ged Security Services entwickeln. Clavister wurde 1997 in Schweden gegründet, wo sich auch das Headquarter (Örnsköldsvik) sowie das Forschungs- und Entwicklungszentrum befindet. Die Produkte werden über eigene Niederlassungen in Europa und Asien sowie über ein internationales Netz von Distributions- und Reseller-Partnern vertrieben. In Deutschland sind die Produkte über die sysob IT-Distribution (Hwww.sysob.deH) und Tworex Trade (Hwww.tworex-trade.deH) erhältlich. Die deutsche Clavister-Niederlassung hat ihren Sitz in Ham-burg. Weitere Informationen zu Clavister und den Produkten erhalten Sie unter: www.clavister.de.

Weitere Informationen:
Clavister Deutschland
Buelowstraße 20
D-22763 Hamburg

Ansprechpartner:
Marcus Henschel
Tel.: +49 (40) 41 12 59 - 0
Fax: +49 (40) 41 12 59 19
eMail: marcus.henschel@clavister.de
www.clavister.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0- 0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
eMail: f.sprengel@sup-pr.de



Web: http://www.clavister.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 744 Wörter, 6565 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Clavister Deutschland lesen:

Clavister Deutschland | 30.11.2009

Clavister ernennt Richard Huang zum Regionalen Vertriebsleiter Asien

Huang bringt eine Erfahrung von mehr als 20 Jahren mit ins Clavister-Team. So arbeitete er bereits für viele namhafte Unternehmen in der Netzwerk- und Netzwerk-Security-Branche. Tätig war er unter anderem für Fortinet, Brocade (vorher Foundry Netw...
Clavister Deutschland | 21.10.2009

Clavister rät: Security-Policies müssen Virtualisierungsaspekt einschließen

Hinsichtlich der empfundenen Komplexität des Managements, insbesondere der Kosten und der Bedenken über die Integration in bereits vorhandene Infrastruktur, stehen viele KMU der Virtualisierungstechnologie skeptisch gegenüber. Clavister empfiehlt ...
Clavister Deutschland | 24.09.2009

Inadäquate Security-Policies machen KMU-Netzwerke verwundbar

Wie verschiedene Untersuchungen belegen, arbeiten weltweit mehr als 300 Millionen Menschen in kleinen und mittelständischen Unternehmen. In den Industriestaaten sind 95 bis 96 Prozent aller Wirtschaftsunternehmen KMUs. Deren Umsatzanteil macht 55 Pr...