info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAYLASE AG |

RAYLASE mit dabei auf der ersten LASYS 2008 in Stuttgart

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit neuen Produkten wendet sich die RAYLASE AG an die Branchen Automobilherstellung und Verpackungsindustrie in Halle 4, Stand 4E21


Weßling, 05. Februar 2008 – Die RAYLASE AG, weltweit führender Hersteller von hochpräzisen Komponenten und Subsystemen zur Ablenkung, Modulation und Steuerung von Laserstrahlung, präsentiert bei der erstmalig stattfindenden LASYS 2008 vom 4.-6. März in Stuttgart neue Ablenkeinheiten mit Fokus auf Branchenlösungen im Bereich Automobilherstellung und Verpackungsindustrie.

Moderne Lasersysteme werden immer kleiner, was wiederum kompaktere Laserkomponenten erfordert. RAYLASE stellt auf der LASYS die brandneue Serie der 2-Achsenablenkeinheit RL mit elegantem und platzsparendem Design vor. Das neue Produkt ist besonders klein und aufgrund des Kunststoffgehäuses sehr leicht. Es ist in den Aperturen von 7-20 mm bei gleicher Größe erhältlich, was die
Ablenkeinheit leicht umrüstbar für verschiedene Aperturgrößen macht.

Bestimmte Oberflächen wie beispielsweise im Automobilbereich Knöpfe und Tastaturen müssen äußerst präzise aus der Oberfläche herausgefräst oder markiert werden. RAYLASE hat hierfür die richtige Laserapplikation entwickelt - den neuen FOCUSSHIFTER. Das 3-Achsen-Ablenkmodul verfügt über sehr kleine Spotdurchmesser mit einer leicht einstellbaren und variablen Fokussierung in Z-Richtung. Mit seiner vorjustierten und robusten Bauweise nach CE-Norm ist das staubfeste und einfach integrierbare Modul in jeder Beziehung industrietauglich. Zum Beispiel für Anwendungen wie die Tiefengravur ist das kompakte und präzise Werkzeug optimal.

Für Anforderungen bei denen es niedrigster Driftwerte bedarf, wie zum Beispiel bei Perforierungen oder Aufreißhilfen in der Verpackungsindustrie, ist der SUPERSCAN-LD das passende Werkzeug. Die 2-Achsen-Ablenkeinheit wird ebenso auf der LASYS präsentiert und zeichnet sich durch die Möglichkeit zur Wassertemperierung sowie ultraleichter und hochsteifer Keramikspiegel mit integrierten Kühlrippen aus. Somit können niedrigste Langzeit-Driftwerte von weniger als 100 ?rad bei über 24 Stunden erzielt werden. Mit diesen Eigenschaften eignet sich die Ablenkeinheit hervorragend für hoch präzise Anforderungen in der Verpackungsindustrie und anderen Branchen.

„Es ist unsere oberste Maxime, unseren Kunden moderne Lösungen zu bieten, die zugleich auf die jeweilige Branche mit deren Anforderungen zugeschnitten sind“, so Peter von Jan, CEO der RAYLASE AG. „Daher freuen wir uns, unsere jüngsten Produkte auf der erstmalig stattfindenden Fachmesse LASYS in Stuttgart zu zeigen und maßgeschneiderte Produkte für die Automobilherstellung und im Verpackungsbereich vorzustellen.“

RAYLASE auf der LASYS:
Halle 4, Stand 4E21


Über RAYLASE AG
Die RAYLASE AG entwickelt und fertigt hochpräzise Komponenten und Subsysteme zur Ablenkung, Modulation und Steuerung von Laserstrahlung für Lasersysteme von wenigen Milliwatt bis zu mehreren Kilowatt. Das nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizierte Unternehmen mit Sitz in Wessling nahe München bietet neben einer intensiven Beratung, maßgeschneiderte Produkte, die in Kooperation mit Kunden und deren Kunden entwickelt und optimiert werden. Ein weltweit ausgebautes Netz an Distributoren und Repräsentanten unterstützen den internationalen Vertrieb. Im hauseigenen Applikationslabor können sowohl eigene Neuentwicklungen eingehend getestet sowie Versuche in der Lasermaterialbearbeitung in Zusammenarbeit mit Kunden durchgeführt werden. Die Produkte sind besonders geeignet für: Materialbearbeitungen wie Markieren, Gravieren, Perforieren, Schneiden, Schweißen, Rapid Tooling, Strukturieren, Bearbeiten bewegter Teile und 3D-Anwendungen. Durch die revolutionäre Neuentwicklung PCD (Power Control Device), das eine Dosierung der Leistung von CO2-Lasern ermöglicht, erschließen sich für viele Firmen aus der Druck-, Verpackungs-, Elektronik- und Automobilindustrie neue zukunftsweisende Anwendungsmöglichkeiten. Weltweit führende Lasersystem-Hersteller und Integratoren setzen erfolgreich RAYLASE Produkte ein und sind von der Produktqualiät, der Zuverlässigkeit und Flexibilität sowie von der Kompetenz und dem Know-How der RAYLASE AG überzeugt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.raylase.com

Pressekontakt:
Raylase AG
Cindy Wolff
Tel: 08153 / 8898-40
E-Mail: C.Wolff@raylase.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.raylase.com

PR-Agentur Raylase
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Tel: 089/993887-34
E-Mail: martin_stummer@hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Stummer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4446 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: RAYLASE AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema