info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Parallels |

Parallels und Red Flag bringen Container-Virtualisierung nach China

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


OEM-Abkommen mit größtem chinesischem Linux-Distributor


Parallels wächst in China. Ein OEM-Abkommen zwischen Parallels (ehemals SWsoft) und Red Flag Software Company, Ltd. ermöglicht die Lieferung von Parallels Virtuozzo Containers an Red Flag Kunden in China.

Red Flag, der größte Linux-Distributor in Asien, wird Parallels Virtuozzo Containers 4.0 als Reseller in seine Asianux 3.0 Distribution aufnehmen. Im Gegenzug wird Parallels ebenfalls das Red Flag/Parallels Virtuozzo Containers Bundle vertreiben. Zudem ist Red Flag ab sofort autorisierter Reseller von Parallels Virtuozzo Containers.

„Mit diesem Abkommen unterstreichen wird die Bedeutung, die wir unseren Kunden in China beimessen“, sagt Kurt Daniel, Senior Vice President Marketing von Parallels. „Durch die enge Zusammenarbeit mit einem führenden Anbieter wie Red Flag werden unsere gemeinsamen Kunden eine schlüsselfertige Lösung erhalten für die Reduzierung ihrer IT-Kosten, die Erhöhung der Effizienz im Rechenzentrum und die einfachere Verwaltung der ihrer IT-Infrastruktur.“


** Parallels in China

Parallels, der weltweit zweitgrößte Virtualisierungshersteller, ist seit Oktober 2005 im chinesischen Markt aktiv. Parallels bietet seine Produkte auch in chinesischer Sprache an (traditionell und vereinfacht). Der Virtualisierungs- und Automatisierungs-Spezialist verfügt bereits über ein Büro in Peking und konnte sein Geschäft in den vergangenen zwei Jahren um 300 Prozent steigern.

„Parallels ist das weltweit führende Unternehmen für Server-Automatisierungs- und Virtualisierungs-Software, Red Flag Software ist der größte und am schnellsten sich weiterentwickelnde Linux-Anbieter in Asien. Gemeinsam sehen wir ein großes Potential in der Servervirtualisierung in China, für dessen Erschließung Red Flag jetzt einen starken strategischer Partner gewonnen hat“, kommentiert Larry Geng, Marketing Direktor von Red Flag das Abkommen. „Wir werden eng mit Parallels kooperieren, um allen chinesischen Linux-Nutzern die am weitesten entwickelte Linux Server-Virtualisierungslösung anzubieten."


* Parallels Workstation im Ubuntu-Shop

Das Abkommen mit Red Flag ist das neueste in einer Reihe von Vereinbarungen mit Resellern und OEMs. So vertreibt Chinas größter Server-Hersteller, Inspur, Parallels Virtuozzo Containers. Kürzlich hat Parallels auch ein Abkommen mit Canonical getroffen (Ubuntu Linux), das jetzt Parallels Workstation in seinen Online-Shop verkauft (https://shop.canonical.com/ - Software).


** Über Parallels Virtuozzo Containers

Parallels Virtuozzo Containers unterscheidet sich von den herkömmlichen Hardware-Virtualisierungslösungen. Es unterteilt Windows- und Linux-Serverbetriebssysteme dynamisch in mehrere Instanzen höchst effizienter und höchst skalierbarer virtueller Umgebungen oder Container.

Dank der nativen Server-Performance eignet sich Virtuozzo auch für die Virtualisierung leistungshungriger Anwendungen wie Microsoft SQL Server und Oracle Datenbanken, die sich mit anderen Virtualisierungslösungen kaum praktikabel betreiben lassen, da der mit diesen Lösungen verbundene Overhead und die daraus folgenden Performance-Einbußen sehr hoch sind.

Zudem bietet Parallels Virtuozzo eine bis zu dreimal höhere Dichte als andere heute verfügbare Lösungen, wodurch sich die Anzahl der virtuellen Container je physischem Server maximieren lässt. De facto ist Virtuozzo die einzige Virtualisierungslösung, mit der dutzende bis hunderte Container in kürzester Zeit und automatisiert aufgesetzt werden können. Das Ergebnis ist eine besonders hohe Effizienz im Rechenzentrum, von der Bereitstellung bis hin zur Verwaltung und wird somit auch in einer Reduktion des Energieverbrauchs messbar. Ein weiterer Vorteil ist die Homogenisierung der Betriebsystemlandschaft beim Einsatz von Virtuozzo, da pro physischem Server jeweils nur ein Betriebssystem zum Einsatz kommt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefen Niemeyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 477 Wörter, 3890 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Parallels


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Parallels lesen:

Parallels | 17.06.2015

myLoc startet myCloud Public Beta Test basierend auf HP Helion OpenStack und Odin Service Automation

Am OpenStack DACH Tag in Berlin startet die myLoc managed IT AG mit einem Public Beta Test ihre myCloud Lösung. Das auf Basis von OpenStack entwickelte Produkt wird mit HP Helion und der Odin Service Automation Plattform realisiert und auf HP ProLia...
Parallels | 08.06.2015

Parallels vom OpenStack Board zum Gold-Mitglied ernannt

Das Board of Directors der OpenStack Foundation hat Parallels als neuestes Gold-Mitglied der Foundation aufgenommen. Bekanntgegeben wurde die Entscheidung während des OpenStack Summits in Vancouver. Weil Parallels vor zwei Monaten das Rebranding sei...
Parallels | 10.08.2011

Parallels veröffentlicht Plesk Panel 10.3 mit Web Presence Builder für Facebook/Social Media-Integration und startet die Supportplattform "Parallels Product Expert"

Parallels, führender Anbieter von Technologien zur Bereitstellung von Hosting- und Cloud-Services, veröffentlicht auf der HostingCon 2011 eine neue Version von Parallels Plesk Panel, dem führenden Control Panel, um gehostete Services für kleine u...