info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LIS AG |

’Telematik’ in Greven zum Anfassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Telematikmesse bot kompakte Marktübersicht


Greven, 12. Februar 2008. Ein Erfolg für Besucher und Aussteller war die am 24. Januar von der LIS AG veranstaltete Telematikmesse im Ballenlager in Greven. Die rund 200 Besucher zeigten sich sehr interessiert an den Lösungen der insgesamt 14 ausstellenden Telematikanbieter. Das Konzept der Messe, in kompakter Form eine Marktübersicht im Bereich der Telematik zu bieten, fand bei Besuchern und Ausstellern gleichermaßen Anklang. „Die Messe bot sehr effizient die Möglichkeit, sich über Alternativen und Weiterentwicklungen zu informieren“, so das Resümee von Andreas Biermeier, Geschäftsführer Zentis Logistik, und weiter: „Neben Zeiten größeren Andrangs war auch Gelegenheit zu Fachgesprächen gegeben, die in die Tiefe gingen.“ Zu den Messebesuchern gehörten Spediteure und Verlader, die teils ein Telematiksystem bei sich einführen wollten oder die sich im Hinblick auf ihr bestehendes System über Optimierungen und Entwicklungen informierten. Ebenfalls im Fokus stand die Integration der Telematiksysteme in die vorhandene Speditionssoftware. Etwa dreiviertel der Besucher waren WinSped-Anwender.

Das Spektrum der Telematiklösungen umfasste Standardlösungen genauso wie Speziallösungen mit Blick auf ausgewählte Branchen. Entwicklungen hin zu mehr Benutzerfreundlichkeit, einfacherer Bedienung und durchgängigem Service zeigten die Trends des Marktes ebenso wie Lösungen, die die wichtigsten Komponenten wie Navigation, Übertragung technischer Daten, Fahrerkartendownload und Telefon in sich vereinigten. Das wachsende Bewusstsein der Anbieter für den Aspekt Integration beschrieb Carsten Holtrup, Geschäftsführer Punch Telematix: „Der Disponent soll ohne Medienbruch in einer Oberfläche arbeiten können. Die Telematik sollte komplett in vorhandene Systeme integriert werden können.“

Mit dem Interesse der Besucher zeigten sich alle Anbieter sehr zufrieden. „Jeder Besucher war die Zielgruppe, so dass wir durchweg sehr wertvolle und gute Kontakte machen konnten“, erklärt Berre Zinkweg von CarrierWeb. Den Erfolg der Messe will die LIS AG nun fortführen: „Nach der ersten Messe im Dezember 2005 sowie der großen Resonanz auf die aktuelle Veranstaltung planen wir die nächste ’Telematik’ für 2010“, erklärt Hilmar Wagner, Vorstandsvorsitzender der LIS AG, und ergänzt: „In solch konzentrierter Form sind Telematikanbieter auf keiner anderen Messe vertreten.“

Zu den Ausstellern der aktuellen Messe zählten: Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Cargobull Telematics GmbH, CarrierWeb B.V., COMLOG A/S, DaimlerChrysler Services Fleetboard, EuroTelematik AG, LogicWay, MAN Truck&Bus Deutschland, Punch Telematix, Qualcomm Wireless Business Solutions, SPEDION, CD GmbH, TomTom WORK, Transics Deutschland, TRUCK 24, ZEBRAXX AG Europe.

Über die LIS AG:
Die Branchensoftware der LIS AG, allen voran das heutige Flaggschiff WinSped, ist ein Logistik Management System. Dabei handelt es sich um eine modular aufgebaute Lösung für die speditionelle Disposition und Auftragsabwicklung im Sammelladungs- und Ladungsverkehr. Zu den Modulen gehören unter anderem eine Sendungsverfolgung, eine Speditionskostenrechnung und eine Ladehilfsmittelverwaltung. Als Server unterstützt die 32 Bit-Client/Server-Anwendung die Systeme Windows NT sowie verschiedene UNIX-Systeme. WinSped arbeitet mit einer breiten Palette von Datenbanksystemen zusammen. Darüber hinaus kann die Software per Standardschnittstelle zu allen führenden Telematik-Systemen Telematik-Daten in Echtzeit darstellen und für interne automatische Status-Änderungen verwenden.

Zur WinSped-Produktfamilie gehören auch die Programme ATLIS, WebSped und WinSped-XP. WinSped-XP ist die ASP-Version (Application Service Provider) von WinSped; und WebSped macht beide Anwendungen Internet-Fähig. Via Internet wird die Sendungserfassung und -verfolgung sowie die Statuserfassung und der Datenaustausch möglich. ATLIS übernimmt alle für den Zoll wichtigen Daten aus WinSped und generiert die benötigten Nachrichten

Alle Produktnamen sind rechtlich geschützt.

LIS AG
Hilmar Wagner
Hansaring 27
48248 Greven
Tel.: 02571 / 929-01
Fax: 02571 / 929-260
eMail: hwagner@lis-ag.de
Internet: http://www.lis-ag.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Dr. Matthias Schlierkamp
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 23878-0
Fax: 0611 / 23878-23
eMail: m.schlierkamp@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de


Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Schoner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4460 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LIS AG lesen:

LIS AG | 29.01.2009

LIS AG gründet LIS Stuttgart GmbH

Die Linux Information Systems (LIS AG) baut ihre Service- und Vertriebsstruktur aus. Künftig bieten deutschlandweit mehrere eigenständige Service- und Vertriebsniederlassungen mittelständischen Kunden und öffentlichen Einrichtungen Dienstleistung...
LIS AG | 15.10.2008

LIS AG baut den Vertrieb aus

Greven, 15.10.2008. Ab sofort verstärken Giovanni Rodio (32) und Salih Cil (30) das Vertriebsteam der LIS AG, Greven. Als Area Sales Manager werden sie von Wuppertal und Memmingen aus Bestandskunden und Neukunden in den Postleitzahlgebieten 5 bis 9 ...
LIS AG | 25.09.2008

LIS AG übernimmt IBS AG

Greven, 25.09.2008. Mit Wirkung zum 1. September 2008 hat die LIS AG, Greven, alle Mitarbeiter, Kunden und Geschäfte der IBS, Internationale Business Software AG, Lauingen, übernommen. Die IBS AG war bereits als Logistik-Dienstleister und Systemint...