info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Visual Retailing |

DressMaster modernisiert seine Retail-Strategie mit Hilfe von Visual Retailing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die innovative Retail-Experience-Management-Softwarelösung visualisiert Kollektion und Ladenfläche auf optimaler Weise


Haarlem/Niederlande, 11. Februar 2008 – VisualRetailing, weltweiter Anbieter von Softwarelösungen zur Kommunikationsoptimierung zwischen Hauptsitz und Filialen von Modeketten und Großhändlern, gibt bekannt, dass seine innovative Retail-Experience-Management-Lösung von DressMaster, einem internationalen Modeunternehmen für Herrenbekleidung, ausgewählt wurde. DressMaster gehört seit 2004 zur italienischen Unternehmensgruppe Miro Radici und führt neben der Marke Stones die Facheinzelhandels-Kollektion DiQuattro. Vor allem die Marke Stones, die hochwertige Businessbekleidung und urbane Männermode in den Mittelpreislagen des Facheinzelhandels anbietet, positioniert sich in diesem äußerst wichtigen Marktsegment durch einen lifestyleorientierten und hochwertigen Marktauftritt.

Stones verwendet eine komplexe Bildsprache: Dazu gehören eine themenorientierte Lieferrhythmik, NOS- und Sofort-Programme sowie Flächenkonzepte. Zur individuellen Flächenpräsentation der aktuellen Kollektion bestehen verschiedene Möglichkeiten: Sie reichen von Stones Mono-Label-Stores, in denen ausschließlich Stones-Produkte angeboten werden, über Shop-in-Shop- Varianten bis hin zu Corner-Lösungen. Um die Kollektion inklusive Farben, Artikeln und Preisen sowie hinsichtlich des neuen Ladenkonzepts optimal darzustellen, testete DressMaster verschiedene Softwarelösungen, und entschied sich schließlich für die Software von VisualRetailing.

„Wir haben nach einem effektiven Programm zur Visualisierung der neuen Kollektion und Flächen gesucht,“ erklärt Holger Schmies, Geschäftsführer bei DressMaster. „Die Lösungen MockShop und SampleRoom von Visual Retailing bieten eine überzeugende Präsentation, eine bessere Darstellung im System und mehr Flexibilität als alle anderen getesteten Lösungen. Außerdem ist uns die umfangreiche Expertise des Unternehmens in der Modeindustrie sehr wichtig gewesen“.

Mockshop ist ein 3D-Ladenbau-Programm, das es ermöglicht, die Ladenfläche dreidimensional mit Ware, Planogramm und Warenträgern zu planen und an die Filialen zu kommunizieren. Das Layout der Planogramme bleibt dabei völlig flexibel. Das Programm Sampleroom bietet eine visuelle Datenbank und greift zur Erleichterung der Sortimentplanung auf hinterlegte Informationen für jeden Artikel zurück. Dazu gehören ein Analyse-Tool und ein visuelles Reporting.

„Sehr interessant an diesem Projekt ist auch unser Photostudio, das direkt mit unserer Software verknüpft ist“, fügt Tom van Soest, International Sales Manager bei Visual Retailing, hinzu. „So ist der Kunde in der Lage, bis zu 250 Bilder pro Tag zu fotografieren und zu bearbeiten. Die Bearbeitung beinhaltet automatische Freistellung, Vermessung des Produktes, hängende und liegende Darstellung sowie Aufnahme in die VisualRetailing-Datenbank. Auf dieser Weise können die Modeunternehmen effektiver arbeiten und wesentliche Zeit für den Visualisierungsprozess sparen“.

Bildmaterial zu dieser Meldung erhalten Sie unter: http://www.hbi.de/clients/Visual_Retailing/Visual_Retailing.php


Über DressMaster
Die DressMaster GmbH, Herne, ist seit 1970 als Unternehmen für Herrenbekleidung tätig. Seit Januar 2004 gehört DressMaster zur italienischen Unternehmensgruppe Miro Radici AG und präsentiert sich mit der Marke Stones und der Facheinzelhandels-Kollektion DiQuattro. Strategische Zielgruppen-Konzepte in den verschiedenen Marktsegmenten treffen genau die Wünsche des Marktes. In Deutschland sind 100 Mitarbeiter bei dem Unternehmen beschäftigt.




Über Visual Retailing
Visual Retailing ist ein weltweiter Anbieter von Retail-Experience-Management- Softwarelösungen, die die Kommunikation zwischen den einzelnen Läden und der Gesamtkollektion von Modeketten und Großhändlern optimiert. Zusätzlich sind die Lösungen von Visual Retailing so angelegt, dass sie auch die Ausnutzung der jeweiligen Ladenfläche steigern. Kunden von Visual Retailing sind namhafte Modeketten wie C&A, K&L Ruppert, Kaufhof und Takko. Sie nutzen die Technologie von Visual Retailing, um ihre Kommunikation mit den einzelnen Filialen zu vereinfachen und zu optimieren. Dies hat zu einem bis zu 30%igen Umwandlungsverhältnis geführt. Bekannte Großhandelsketten wie O’Neill, Bandolera, Lee, Wrangler und Tommy Hilfiger USA haben mit der Software von Visual Retailing erfolgreich neue Vertriebsprozesse initiiert und so den Verkauf an und durch ihre Kunden gesteigert. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.visualretailing.com.


Leserkontakt:
Visual Retailing
Tom van Soest
Tel: 0031-23 55 18 522
tom.vansoest@visualretailing.nl


Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Antonia Contato
Tel: 0049 89 9938 8742
Email: antonia_contato@hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antonia Contato, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 546 Wörter, 4777 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Visual Retailing lesen:

Visual Retailing | 15.01.2009

Die Software Mockshop von Visual Retailing beschleunigt das Shop-Merchandising bei Bandolera

Gegründet 1985, umfasst das Modeunternehmen heute die Modemarken Bandolera (www.bandolera.com) und NTS (www.notthesame.com). Bandolera bietet moderne Businesskleidung für Frauen im Alter von 30 bis 55 Jahren. Wohingegen NTS seinen Fokus auf trendig...
Visual Retailing | 04.11.2008

Takko verzeichnet Effizienzsteigerung dank der Software Mockshop von Visual Retailing

Haarlem/Niederlande, 4. November 2008 – Takko, einer der führenden Fashion-Discounter Europas, hat mit Unterstützung der Softwarelösung von Visual Retailing seine Effizienz im Merchandising deutlich gesteigert. Das Unternehmen nutzt die Software ...
Visual Retailing | 04.09.2008

GELCO beschleunigt das Flächen-Merchandising mit Software-Lösungen von Visual Retailing

Haarlem/Niederlande. 04. September 2008 – GELCO, einer der führenden deutschen DOB-Hersteller, hat sich für die Lösungen Mockshop, SampleRoom und Photostudio von Visual Retailing entschieden, um die Geschwindigkeit der Kommunikation zwischen GELC...