info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Spanischer Kabelnetzbetreiber ermöglicht mit einer Vitria-Lösung jetzt auch Mobiltelefonie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frankfurt/Main, 12. Februar 2008 - Der in Galicien aktive spanische Kabelnetzbetreiber R Cable hat seine Kommunikationsinfrastruktur ausgebaut und bietet seinen Kunden nun auch Mobilfunkfunktionen. Kern der dazu benötigten neuen Softwarelösung ist Vitria Order Accelerator, die vom spanischen Systemintegrator Optare vor Ort installiert und angepasst wurde.

Mit dem Start seines auf Soft-Switch-Technologie basierenden Mobilfunkservices bietet R Cable nun moderne Triple-Play-Funktionen (Sprache, Daten und Video). Durch die eigene Netzinfrastruktur ist R Cable in der Lage, ein umfangreiches Spektrum an Produkten und Services bereitzustellen. Der Mobilfunkservice des galicischen Kabelnetzbetreibers R Cable richtet sich an dessen 220.000 Privat- und Geschäftskunden. Parallel zum neuen Service hat das Unternehmen auch das bereits vorhandene Glasfasernetz mit einer 615 Millionen Euro schweren Investition ausgebaut, um seine Marktpräsenz bei den insgesamt 625.000 Privathaushalten und Unternehmen der Region Galicien deutlich auszubauen.

Das technologische Fundament für das gesamte Order Management und die Bereitstellung der Mobilfunkservices bildet Vitra Order Accelerator. Dabei handelt es sich um eine vorkonfigurierte Lösung für Telekommunikations-Carrier und Service Provider. Die Software ermöglicht eine deutliche Straffung der gesamten Order-to-Cash-Geschäftsprozesse. Das beginnt bei der Auftragsannahme, geht über die Bereitstellung der neuen Mobilfunkservices und reicht bis zum Zahlungseingang.

Bei der Konzeption der Lösung hat Vitria eng mit dem spanischen Systemintegrator Optare Solutions aus Vigo/Galicien zusammengearbeitet. Optare ist Mitglied im TeleManagement Forum (TMF), einer international tätigen Kooperation von über 400 Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche. Aufbauend auf Vitria Order Accelerator setzt Optare Solutions die vom TeleManagement Forum in seiner „enhanced Telecommunications Operations Map" (eTOM) definierten Best Practices in konkrete Lösungen um.

„Als die Entscheidung für den Aufbau der Mobile Services anstand, war schnell klar, dass wir die neue Infrastruktur mit unseren langjährigen und bewährten Partnern Vitria und Optare Solutions implementieren werden", erklärt José Luis González Villamarín, Chief Information Officer von R Cable in La Coruña, Spanien. „Die Kombination der Consulting Services von Optare und der Business-Process-Management-Funktionen von Vitria erfüllt unsere Anforderungen exakt."

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Vitria ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Business Process Management (BPM) und Integrationstechnologie. Mit seiner hochflexiblen M3O BPM Suite, dem M3O Exception Manager und der vielfach ausgezeichneten EAI-Plattform BusinessWare unterstreicht Vitria seine technologische Vorreiterrolle. Die Produkte und Lösungen von Vitria tragen entscheidend zur Modernisierung, Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen in Service-orientierten Unternehmensarchitekturen bei. Vitria hat weltweit 14 Niederlassungen und betreut Kunden wie AT&T, Bell Canada, Bell South, BP, BT, DaimlerChrysler Leasing, Generali, Nissan, Reynolds & Reynolds, Royal Bank of Canada, Sprint, das US-Verteidigungsministerium und die Veterans Health Administration. In Europa unterhält Vitria Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Pressekontakte:

Vitria
Thomas Egeling
Mainzer Landstraße 49
D-60329 Frankfurt am Main
Tel. 069-3085-5063
Fax 069-3085-5105
tegeling@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Heike Schubert
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-801
Fax +49-89-59997-999
heike.schubert@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 380 Wörter, 3399 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...