info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
infin – Ingenieurgesellschaft für Informationstechnologien mbH & Co. KG |

Bezahlen im Web: infin-MicroPayment: Telefonbezahlung auch über 30 Euro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Telefonbezahlmethode der infin – Ingenieurgesellschaft aus München sprengt die übliche Betragsbegrenzung von 30 Euro pro Anruf. So kann die anonyme Bezahlung per Telefonrechnung im Internet für Shops und Warenkörbe aller Größenordnungen eingesetzt werden.

Seit seiner Markteinführung im Mai 2000 gilt infin-MicroPayment als eines der führenden Internetbezahlsysteme besonders für schnelle und anonyme Transaktionen ohne vorherige Anmeldung bei einem Bezahldienstleister. Nun hat infin eine Methode entwickelt, die für Telefonbezahlung übliche Beschränkung auf Beträge bis 30 Euro pro Transaktion aufzuheben.

„Die Befreiung von der 30 Euro Betragsbeschränkung macht infin-MicroPayment aus unserer Sicht zum flexibelsten Telefonbezahlsystem auf dem Markt,“ freut sich infin Geschäftsführer Holger Küster, „infin-MicroPayment ist jetzt für alle Größenordnungen von Leistungen – auch deutlich über 30 Euro – einsetzbar.“ Bislang scheint infin als einziger Anbieter von Telefonbezahlsystemen in der Lage zu sein, die 30 Euro Grenze zu sprengen.

Insbesondere Leistungsanbieter in Gebieten wie Online Communities, Infoportalen und Softwareentwicklung profitieren von der Vergrößerung der abrechenbaren Beträge. Für besonders hochpreisige Angebote bietet infin zudem eine Ergänzung der Telefonbezahlung durch Kreditkarte und Lastschrift an.

Web: http://www.infin.de/minis/pp/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Dänner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 136 Wörter, 1110 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von infin – Ingenieurgesellschaft für Informationstechnologien mbH & Co. KG lesen:

infin – Ingenieurgesellschaft für Informationstechnologien mbH & Co. KG | 09.04.2008

infin-MicroPayment als SMS-Bezahlsystem im Internet

Das im Mai 2000 als eines der ersten wirklich praktikablen Internetbezahlsysteme im Markt eingeführte infin-MicroPayment gilt als besonders gut akzeptiertes Telefonbezahlsystem. Der Käufer bezahlt die gewünschte Leistung mit einem gebührenpflicht...
infin – Ingenieurgesellschaft für Informationstechnologien mbH & Co. KG | 01.10.2007

Sicheres Faxen für alle, die über DSL, Voice over IP oder Kabel telefonieren

infin-FaxPerMail löst zum Beipiel auf einen Schlag alle Probleme bei Businesskunden von Vodafone, O2 und all denen, die auf Festnetztelefonie verzichten - aber einen leistungsfähigen FaxEmpfang und FaxVersand für die Abwicklung ihres Tagesgeschäf...
infin – Ingenieurgesellschaft für Informationstechnologien mbH & Co. KG | 07.09.2007

Versendung von E-Mails und Faxen aus einem Verteiler

Ein Ursprung – zwei Versandmöglichkeiten: Ob SAP oder Lotus Notes – geeignet sind praktisch alle Systeme. Egal ob Dateien aus IBM oder VAX Großrechnern kommen, solange die Software E-Mails mit HTML Anhang versenden kann, ist alles möglich. Ohne...