info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FalconStor |

FalconStor auf der CeBIT 2008 in Hannover – Halle 2, Stand E55, 4. bis 9. März

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Offen, skalierbar, effizient: „TOTALLY Open“-Architektur der FalconStor VirtualTape Library


München, 14. Februar 2008 – Für FalconStor Software, den Spezialisten für Datensicherungslösungen, dreht sich auf der diesjährigen CeBIT alles um die neue FalconStor VirtualTape Library (VTL), die Fortschritte der integrierten Deduplizierung und das „TOTALLY OPEN“-Konzept für maximale Flexibilität und Skalierbarkeit. Auf dem Stand E55/H2 zeigt FalconStor zusammen mit den Partnern Concat AG, eld datentechnik GmbH und Janz die aktuellen Produkte und Speicher-Technologien im laufenden Betrieb, sprich innerhalb realer Systemumgebungen.

Mit der FalconStor VTL Enterprise Edition 5 können Unternehmen modernste Speichertechnik wie Deduplizierung in ihre bestehende Infrastruktur von Backup-Software, Platten-Arrays und physikalischen Tape Libraries integrieren. Zudem lassen sich damit Außenstellen und Remote-Offices effizient in das zentrale Datensicherungssystem eingliedern, ohne dadurch den Netzwerk-Traffic unnötig in die Höhe zu treiben. Die konsolidierte Band-Verwaltung und Reporting-Optionen der VTL Enterprise Edition versetzen auch große Firmen in die Lage, ihre System- und Kapazitätsauslastung exakt zu verfolgen.

Auf dem CeBIT-Stand werden auch die VTL Storage Appliance und deren virtuelles Gegenstück, die VTL Virtual Appliance für VMware-Virtual-Infrastructure-3-Umgebungen, in ihrer aktuellen Version zu sehen sein. Die Appliances bieten vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen Gelegenheit, kosteneffiziente, hochverfügbare VMware-Umgebungen zu realisieren. So lassen sich die Infrastrukturkosten und -komplexität mit vertretbarem Aufwand reduzieren und der ROI (Return on Investment) maximieren.

FalconStor entwickelt das „TOTALLY Open“-Konzept für alle Produktkategorien und unterstreicht damit einmal mehr seine Rolle als Pionier und Marktführer im Bereich Virtualisierung. Die offene Architektur gepaart mit der neuesten Generation integrierter Deduplizierung schafft eine völlig neue Dimension an Flexibilität, Skalierbarkeit und Leistung. So läuft die VTL dank „TOTALLY Open“-Struktur sowohl unter Linux als auch unter Solaris x86-, VMware oder Virtual Iron. Und das enthaltene SIR-Modul (Single Instance Repository) zur Deduplizierung eliminiert mehrfach vorhandene Datenblöcke und senkt so den Speicherbedarf der Replikationen um einen Faktor von durchschnittlich 30:1. Der Deduplizierungs-Prozess startet dabei erst nach abgeschlossenem Backup und beeinträchtigt die Backup-Performance daher nicht.

Weitere Themen am FalconStor-Stand in Hannover: CDP (Continous Data Protection), Hochverfügbarkeit, Snapshot, TimeMark, IPStor-Cluster und transparente Spiegel. Zudem ist das Unternehmen Partner des Virtualisierungs-Forums, der zentralen Informationsplattform zur Virtualisierung in Halle 2/A30, und wird auch dort mit einem Stand vertreten sein. Die Messe CeBIT und der IT-Distributor Magirus organisieren das Forum gemeinsam.



Web: http://www.falconstor.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katrin Möhlmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2364 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FalconStor lesen:

FalconStor | 30.05.2008

FalconStor entwickelt neuen SRA für VMware

FalconStor hat seinen neuen SRA erfolgreich für den VMware Site Recovery Manager qualifiziert. Er gewährleistet automatisiertes Disaster Recovery (DR) und Business Continuity für das komplette Unternehmenssystem. Die Lösung ergänzt den VMware Si...
FalconStor | 29.02.2008

FalconStor ermöglicht sichere Migration auf Windows Server 2008 Plattform

Die Technologien zur Speichervirtualisierung basieren auf dem „TOTALLY Open“-Konzept für maximale Skalierbarkeit und Flexibilität. Mithilfe der integrierten FalconStor Snapshot-Funktionen für Windows können Anwender ihre Applikationen und Micro...
FalconStor | 26.02.2008