info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MULTIBANK Software Service AG |

MULTIBANK erleichtert Anpassung an Neuregelung des Kreditwesengesetzes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit zahlreichen Anforderungen macht der Gesetzgeber der Bankenbranche seit Jahresbeginn das Leben schwer. Vor allem die nun greifenden Neuregelungen des Kreditwesengesetzes (KWG) verursachen deutlich Mehrarbeit – was die MULTIBANK-Kunden allerdings problemlos ihrem Software-Lieferanten überlassen können.

Seevetal, Februar 2008 +++ So stehen die Paragrafen 24c sowie 13 und 14 des KWG im besonderen Fokus. Vor allem mit dem §24c haben die Finanzbehörden bei der konkreten Umsetzung den Banken deutlich Mehraufwand verschafft. Diese gesetzliche Regelung erlaubt es Strafverfolgungsbehörden (Grund: „Terrorabwehr“) und Steuerfahndern auf relevante Kontodaten zugreifen zu dürfen. Dazu gehören beispielsweise die Nummer des legitimationsgeprüften Kontos oder Depots, der Tag der Einrichtung oder der Name und das Geburtsdatum des Kontoinhabers oder der Verfügungsberechtigten.

Ärgerlich für die Branche bei diesem neuen Gesetz: Die Kosten für die Ermöglichung dieser Abfragen tragen die Banken. Positiv allerdings für MULTIBANK-Kunden: Die Migration der Anwendung auf die neue Abfrageart lief nach Terminplan der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und vor allem reibungslos im Hintergrund ab. „Die Anpassungen betrafen im Wesentlichen Server-, Kommunikations- und Datenhaltungskomponenten. So ließen sich diese weitestgehend unabhängig von unseren Anwenderbanken realisieren“, fasst MULTIBANK-Vorstand Henning Möller zusammen.

Wieder einen Schritt schneller als der Wettbewerb ist MULTIBANK ebenfalls bei der Umsetzung der §13/14 des KWG gewesen. Die so genannten Groß- und Millionenkreditparagrafen verpflichten die Banken, bestimmte Kreditnehmer der Bankenaufsicht anzuzeigen. Und zwar nach §14 KWG diejenigen, deren Verschuldung bei ihnen zu einem Zeitpunkt während der dem Meldetermin vorhergehenden drei Kalendermonate 1,5 Millionen Euro oder mehr betragen hat. Die für diesen Meldevorgang notwendigen Programmobjekte hat MULTIBANK bereits im Dezember 2007 ausgeliefert.

Zurzeit werden die Anwenderbanken intensiv geschult, und es werden Testdateien an die Bundesbank übertragen. „Damit können unsere Kunden absolut sicher sein, die erste Meldung nach dem 31. März dieses Jahres tätigen zu können, genau wie es das Gesetz vorsieht“, so Gerhard Frank, zuständiger Mitarbeiter der Qualitätssicherung bei MULTIBANK.

Problemlos verlief für alle MULTIBANK-Kunden zudem die Umstellung auf das SEPA-Verfahren. SEPA (Single Euro Payments Area) steht für einen europaweit einheitlichen Zahlungsraum. Die europäische Zentralbank, die EU-Kommission und die europäische Kreditwirtschaft haben sich auf die SEPA-Regeln geeinigt. Hierzulande läuft die Umsetzungsfrist bis Ende 2010. „Unsere Kunden sind bei den Überweisungen allerdings bereits am 28. Januar völlig problemlos mit dem neuen Dienst gestartet“, so MULTIBANK-Vorstand Asmus Christesen. MULTIBANK hat für sein Produkt MULTIBANK Financials alle für SEPA notwendigen Erweiterungen bereitgestellt und auch die für das Kommunikationsverfahren EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard) nötigen Werkzeuge inklusive dem dafür notwendigen Server (wahlweise auch SWIFT-File ACT) zur Verfügung gestellt.

„Es ist unser Bestreben, bei all diesen lästigen und sehr zeitaufwendigen Themen die Belastung für unsere Kunden auf ein absolutes Mindestmaß zu reduzieren. Sie können sich stattdessen auf ihre Bankgeschäfte konzentrieren und erhalten ihre Softwarekomponenten termingerecht, einsatzbereit und vor allem reibungslos im Hintergrund. MULTIBANK versteht sich als Garant für Wettbewerbsfähigkeit der Banken“, so Asmus Christesen.

MULTIBANK im Internet: www.multibank.de

Die MULTIBANK Software Service AG:
Die MULTIBANK Software Service AG ist einer der führenden Entwickler und Anbieter von Kernbanken-Software für Privat- und Auslandsbanken.
MULTIBANK Financials® bildet als einzige 'echte' Kernbanken-Software sämtliche Kernbereiche des Bankbetriebes ab. Die IT-Lösung basiert auf der etablierten, zukunftssicheren Microsoft DynamicsTM NAV - Technologie. Das modulare Konzept der Software erfüllt mit seinen branchenspezifischen Zusatzmodulen anwenderorientiert die individuellen Anforderungen jedes Bankprofils, von der Filialverwaltung über Devisengeschäfte bis zum Mobile Banking. Flexible Schnittstellen für das Wertpapiergeschäft oder das Controlling garantieren einen geringen Implementierungs- und Anpassungsaufwand.
Das Prinzip der "Integrierten Innovation" von MULTIBANK Financials® gewährleistet mit der permanenten Aktualisierung der Software im laufenden Betrieb Aktualität und Planungssicherheit der zentralen Geschäftsprozesse der Bank.
MULTIBANK ist Microsoft Gold Certified Partner und wurde 1994 von den drei Vorständen Axel Behm, Asmus Christesen und Henning Möller gegründet, die über jahrzehntelange Erfahrung im Bankenumfeld verfügen. Das Team von derzeit 15 Mitarbeitern betreut europaweit seine Kunden, unter anderen die Max Heinrich Sutor Bank, Hamburg und die China Construction Bank, Frankfurt, mit ausgewiesener Branchenkenntnis in Entwicklung, Support und Vertrieb.

Leser-Kontakt:
MULTIBANK Software Service AG
Vorstand: Asmus Christesen
Im Alten Dorf 1
21217 Seevetal
Fon: (04105) 1445 - 0
Fax: (04105) 1445 - 11
info@multibank.de
www.multibank.de

Presse-Kontakt:
MULTIBANK Software Service AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Jeannette Peters
Im Alten Dorf 1
21217 Seevetal
Fon: (04105) 1445 - 24
Fax: (04105) 1445 - 11
presse@multibank.de
www.multibank.de

Web: http://www.multibank.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jeannette Peters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 631 Wörter, 5294 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MULTIBANK Software Service AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MULTIBANK Software Service AG lesen:

MULTIBANK Software Service AG | 15.07.2010

MULTIBANK mit neuen Kreditmodulen: Prozessoptimierung, die entscheidend ist

Seevetal, 15. Juli 2010 +++ Damit schreibt MULTIBANK sein Geschäftsprinzip der integrierten Innovation erfolgreich fort. Nachdem der Anbieter von Kernbanken-Software bereits sehr frühzeitig die Module für das Dokumentäre Auslandsgeschäft ins Pro...
MULTIBANK Software Service AG | 04.05.2010

Dokumentäres Auslandsgeschäft mit MULTIBANK: Vorteil der integrierten Innovation

Seevetal, 4. Mai 2010 +++ „Es war der explizite Wunsch unserer Kunden, dass wir diesen Geschäftsbereich in MULTIBANK Financial integrieren. Andernfalls hätten die Kreditinstitute weiter eine Insellösung mit eigens dafür notwendiger Hardware betr...
MULTIBANK Software Service AG | 17.03.2010

MULTIBANK AG: Experten raten: Umstellen auf neue Kernbankensoftware – jetzt!

Seevetal, März 2009 +++ Traditionelle Kernbanken-Applikationen seien oft schwerfällig, teuer im Unterhalt und vermittelten keine Gesamtsicht auf die Kunden. Und oft hätten sie sich als unzweckmäßig erwiesen, wenn es darum gegangen sei, weitere K...