info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SANRAD Inc. |

SANRAD expandiert und verstärkt Engagement am deutschsprachigen Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Michael Hieke unterstützt den Hersteller beim Ausbau des Partnergeschäfts


Mountain View, USA. Um der steigenden Marktnachfrage effizient zu begegnen, verstärkt SANRAD seine Vertriebsaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Mit der Entscheidung in diese Regionen zu investieren, führt der Hersteller von IP-SAN-Lösungen seine 2007 durch die Einstellung neuer Mitarbeiter in den USA, in Großbritannien und China begonnene erfolgreiche Expansionsstrategie weiter fort. Die zunehmende weltweite Marktpräsenz und die kontinuierliche Weiterentwicklung des Vertriebspartnernetzes trug im abgelaufenen vierten Geschäftsquartal zu dem von SANRAD vermeldeten Wachstum im zweistelligen Bereich bei und soll 2008 weiter ausgebaut werden. Für die nachhaltige Ausweitung des Geschäfts in Zentraleuropa einschließlich der DACH-Region, konnte der Anbieter von intelligenten Netzwerk-Switch-Produkten Michael Hieke gewinnen. Als Sales Manager Central Europe zählt es zu seinen vorrangigen Aufgaben, bestehende Partner beim Projektgeschäft sowie der Neukundengewinnung zu unterstützen, neue Vertriebskanäle zu erschließen und damit das erwartete Marktpotenzial auszuschöpfen.

Aufbau virtueller Server-Infrastrukturen kurbelt Nachfrage nach iSCSI-Lösungen an

Die anhaltende Tendenz, Server mittels Virtualisierungstechniken zu konsolidieren, steigert die Nachfrage nach einfach handhabbaren, robusten SAN-Connectivity- und Storage-Management-Lösungen wie den SANRAD V-Switches. Die mit intelligenten Funktionen ausgestatteten Netzwerkprodukte – hierzu zählen unter anderem direkt integrierte Management-, Virtualisierungs- und Disaster-Recovery-Dienste - basieren auf einer offen aufgebauten Systemarchitektur und unterstützen daher vollkommen unabhängig vom Hersteller jedwede iSCSI- und Fibre-Channel-Speicherlösung. Unternehmen erhalten die Freiheit, sich für die ihren Anforderungen am besten entsprechenden Produkte zu entscheiden und diese beliebig ihren jeweiligen Leistungs- sowie Kostenerfordernissen gemäß zu kombinieren. Geschäftskritische Anwendungen wie Datensicherung, - migration oder –replikation lassen sich unterbrechungsfrei und dank des zentralen Ansatzes standortübergreifend durchführen. Damit eignen sich die SANRAD V-Switches für den Einsatz in Unternehmen, die ihr bereits bestehendes Fibre-Channel-Speichernetzwerk nutzen und damit die bereits getätigten Investitionen schützen möchten. Zeitgleich jedoch Server und Storage-Systeme über iSCSI kostengünstig mit ihrem SAN verbinden wollen.

Hintergrundinformation Michael Hieke

Michael Hieke ist seit vielen Jahren für Unternehmen tätig, die auf die Entwicklung und Vermarktung von Speicherprodukten spezialisiert sind. Er gilt als erfahrener Manager, der bereits viele andere Hersteller von Storage-Lösungen bei der Planung und Umsetzung ihrer Vertriebsstrategien in Zentraleuropa unterstützt und damit maßgeblich zu ihrer erfolgreichen Positionierung am Markt beigetragen hat. Michael Hieke leitete zuvor das Münchner Büro von QLogic. In der Position des Senior Channel Sales Manager zeichnete er für den Aufbau des Vertriebsnetzwerks in der DACH-Region, Italien und den osteuropäischen Staaten verantwortlich und arbeitete eng mit den VARs und Partnern in den einzelnen Ländern zusammen. Vor seinem Wechsel baute er für Quantum die Storage-Division und das Geschäft in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz auf. Zu den weiteren Stationen zählten die Unternehmen DPT und Adaptec, für die er Value-Added-Reseller- (VAR) Programm entwickelte und verwirklichte. Zudem war er für die Betreuung lokaler OEM-Partner zuständig.

Kurzprofil SANRAD Inc.: Seit Gründung im Jahr 2000 zählt SANRAD zu den treibenden Kräften im iSCSI-SAN- sowie im Server- und Storage-Virtualisierungsmarkt. Der Hersteller bietet mit seiner V-Switch-Produktfamilie leistungsstarke Lösungen an, mit denen sich sowohl physikalische als auch virtuelle Server oder Speichersysteme über iSCSI kostengünstig an Fibre-Channel-basierte SANs anbinden und zentral verwalten lassen. Die zugrunde liegende offen aufgebaute Systemarchitektur und die Unterstützung aller heute am Markt verbreiteter iSCSI-Hard- und Software-Initiatoren stellt die Interoperabilität der Virtualisierungsswitches mit nahezu jedem Speichersystem sicher. Unternehmen können sich somit vollkommen herstellerunabhängig für die Lösungen entscheiden, die ihren technischen Anforderungen und ihrem Budget am besten entsprechen. Der Einsatz der intelligenten Switch-Produkte in Netzwerken ermöglicht zudem die unterbrechungsfreie Durchführung unternehmenskritischer Aufgaben. Hierzu zählen unter anderem Datensicherung, -migration und -replizierung. Damit erfüllen die Lösungen heute an Hochverfügbarkeit, Storage-Konsolidierung und Servervirtualisierung gestellte Anforderungen. Hauptsitz des US-amerikanischen Unternehmens SANRAD ist in Mountain View, Kalifornien.

Unternehmenskontakt
Michael Hieke
michael@sanrad.com

Telefon: +49. (0)871.96561.220
www.sanrad.com

PR-Agentur
Tina Billo
tina@billo-pr.com

billo pr GmbH
Taunusstraße 43
65183 Wiesbaden

Telefon: +49.(0)611.5802 417
Telefax: +49.(0)611.5802 434
www.billo-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Billo, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 584 Wörter, 5185 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SANRAD Inc. lesen:

SANRAD Inc. | 12.03.2008

SANRAD und Starline schließen Distributionsabkommen

Mountain View, USA / Kirchheim–Teck – 11. März 2008. Als neuer Distributionspartner von SANRAD vertreibt die Starline Computer GmbH ab sofort die V-Switches des US-amerikanischen Herstellers in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die mit int...